Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

22.4.2018 22:16      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard News-Links
12.06.2002 (Archiv)

Plattenindustrie unterwandert angeblich Musiktauschbörsen

Anscheinend bekämpfen die Plattenlabels die Peer-2-Peer-Tauschbörsen (P2P) nun mit ihren eigenen Mitteln.

In letzter Zeit kursieren in den populären Diensten immer mehr gefakte MP3-Dateien, die im Klang und auch in der Länge stark vom Originaltrack aus dem Studio abweichen. Von einem speziellen Fall weiß Salon.com unter Berufung auf Nutzer der P2P-Dienste Audiogalaxy und Grokster zu berichten. Demnach sollen dort speziell die Songs aus dem aktuellen Eminem-Album The Eminem Show nicht intakt sein.

Der Täter ist nach Ansicht von Salon.com das Label des Künstlers, Interscope. Ob wirklich das Unternehmen oder nicht doch die Gegner des umstrittenen Rappers die Dateien manipuliert und in die Tauschbörsen gestellt haben, bleibt jedoch unklar. Das Label jedenfalls verwies als Antwort auf eine Anfrage von Salon.com auf einen Artikel der Los Angeles Times (Registrierung notwendig), die bereits Ende Mai öffentlich die Vermutung äußerte, viele der kaputten Songs habe die Industrie selbst in Umlauf gebracht. Ziel sei es, die Tauschbörsen mit manipuliertem und als echte MP3-Datei ausgegebenem Trash zu fluten, so die LA Times.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net