Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

19.4.2018 12:08      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
Puffin-Browser aus der Cloud
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard News-Links
20.08.2002 (Archiv)

Linux-Messe

Linux verabschiedet sich langsam aber sicher von seiner Spezialisten- und Außenseiterstellung. Diese selbst hochstilisierte Idylle ist mittlerweile vorbei.

'Auf der ersten Messe waren vor allem Freaks. Dann kamen einige Jahre Freaks und Anzugträger. Und jetzt gibt es mehr Anzugträger als Freaks', sagt Brooke Selby, eine Sprecherin von IDG World Expo, dem Ausrichter der seit 1999 veranstalteten Messe LinuxWorld in San Francisco.

Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, war in diesem Jahr auch noch Erzrivale Microsoft mit einem Messestand vertreten. Der Stand mit der Nummer 1390, nur wenige Meter von IBM und SuSE Linux entfernt, warb für den Windows-Konzern. Auch wenn die offizielle Liste der Aussteller den Vermerk enthielt - 'Dieser Aussteller ist gegenwärtig keiner Produktkategorie zugeordnet.' - war Microsoft trotzdem vertreten.

Einige Anhänger von Linux irritiert diese Entwicklung. David Reid, ein 18-jähriger Computerfreak, erinnert sich noch gut an die Anfänge, als die Szene noch weitgehend unter sich war und fast jeder in abgewetzten Jeans und T-Shirts herumlief. In der vergangenen Woche kam sich Reid unter all den gebügelten Hemden der Verkäufer und Werbeleute richtig verloren vor.

Die äußerlichen Veränderungen zeigen aber sehr gut die Veränderungen, die Linux in den vergangenen Jahren durchgemacht hat: vom Betriebssystem für Hacker und Akademiker zum ernsthaften Konkurrenten für Microsoft und dessen Windows-Betriebssysteme. 1992 wurde Linux von weltweit 1.000 Menschen eingesetzt. Heute sind es nach einer Schätzung der Marktforschungsfirma A.D.H. Brown Associates bereits 20 Millionen.

Der US-Handelskonzern Wal-Mart bietet im Internet inzwischen schon Computer mit vorinstalliertem Linux für 299 Dollar an; viele Großunternehmen stellen ihre Geschäftstrategie auf Linux ab und Analysten halten das freie Betriebssystem, das Vorzeigeprojekt der Open-Source-Bewegung, inzwischen für so ausgereift, dass sie es als Unternehmungsanwendung einzustufen.

Selbst Sun Microsystems, das mit Solaris auch noch sein eigenes Unix-Betriebssystem verkaufen will, passt sich dem Linux-Trend an. Firmenchef Scott McNealy kündigte auf der Messe an, dass es bald auch Linux-Server von Sun geben werde. IBM ist da schon sehr viel weiter: Die Nummer eins der Branche betreut nach eigenen Angaben inzwischen mehr als 4.600 Linux-Projekte bei Kunden. Warum Linux so attraktiv ist, zeigt sich bei IBM selbst. Durch die Umstellung des internen E-Mail-Verkehrs auf Linux-Rechner spart die Firma nach eigenen Angaben mehr als zehn Millionen Dollar (10,21 Mio. Euro) im Jahr.

Bei aller Skepsis mit der viele Linuxer diese Entwicklung betrachten, überwiegt doch der Optimismus. Im Unterschied zu anderer Software sei Linux einfach Spaß. 'Linux ändert sich nicht, weil die Menschen, die es benutzen, es auch lieben', sagt der 18-jährige Zack Morris, der nie in seinem Leben Windows auf seinen Computer lassen will. Windows sei wie das Fahren eines Automatik-Wagens, sagt er. Es macht einfach nicht so viel Spaß wie das Fahren mit einer Schaltung. Und wer einmal mit Schaltung gefahren sei, wolle nie wieder etwas anderes.

Und tatsächlich hat sich in der Linux-Szene selbst vielleicht doch nicht so viel verändert. Dem Aufruf zu einer Demonstration für ein Gesetz in Kalifornien, das den Staat verpflichten würde, mehr Open-Source-Software einzusetzen, folgten gerade 30 Leute. Anhänger der freien Software sind eben bekannt für ihre libertären Einstellungen und ihre Abneigung gegen Politik. 'Programmierer fühlen sich nur vor der Tastatur richtig wohl', sagt der 33-jährige Raj Nagra. 'Sie entwickeln Programme, sie schicken vielleicht auch einen Scheck, um die Sache zu unterstützen, aber auf die Straße gehen sie vermutlich nicht.'

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Bewerbungen emotional



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018
 Emotionalisierende Studie Bewerber wollen anders angesprochen werden

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net