Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

24.4.2018 03:22      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Stream ohne Strom
DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard News-Links
07.10.2002 (Archiv)

'Bugbear' breitet sich aus

Der äußerst aggressive Computer-Wurm 'BugBear' hat Europa erreicht. Und könnte zu Wochenbeginn größeren Schaden anrichten.

'Nachdem Bugbear in der vergangenen Woche vor allem in Asien, Australien, den USA und Großbritannien kursierte (E-MEDIA berichtete), hat sich der Wurm am Wochenende massenhaft auch in Kontinental-Europa verbreitet', so Christoph Fischer, Experte für Computerviren.

'Bugbear' sei besonders gefährlich, weil er vertrauliche Daten wie Passwörter oder Kreditkarten-Nummern auszuspähen versuche. Außerdem richtet er nach Angaben von Fischer auf den befallenen PCs eine Hintertür ein, durch die sich Unbefugte auf den Rechner einloggen können.

'Der Wurm ist doppelt gefährlich, denn er versendet sich selbst via E-Mails und verbreitet sich im Netzwerk', sagte Gernot Hacker von Antivirus-Unternehmen Sophos. Betroffen sind Computer mit dem Betriebssystem Windows von Microsoft. Der Wurm nutzt zur Verbreitung seit längerem bekannte Sicherheitslücken im Microsoft-Browser Internet Explorer sowie den E-Mail-Programmen Outlook und Outlook Express aus.

Microsoft bietet zwar seit etlichen Monaten Korrektur-Programme ('Patches') an, die die Sicherheitslücke schließen. Da viele Rechner jedoch von ihren Besitzern nicht auf dem neusten Stand gebracht wurden, konnte sich der Computer-Wurm massenhaft rund um den Globus verbreiten.

'Bei der Aktualisierung der Antiviren-Software hinken die durchschnittlichen Windows-Anwender ein halbes Jahr hinterher, bei den Patches von Microsoft liegt der Schnitt über einem Jahr', meinte Experte Fischer. Die Verantwortlichen würden häufig nur durch akute Bedrohungen aufgeschreckt und dann etwas unternehmen. 'Nach einem Vierteljahr sind in vielen Unternehmen alle gute Vorsätze vergessen, und es existiert immer noch kein erprobtes Verfahren für einen dauerhaften Schutz.'

Anwender von Windows-Computern sollten über das Internet überprüfen, ob ihre Software auf dem aktuellen Stand ist. Verschiedene Hersteller von Antiviren-Software haben Gegenprogramme ins Internet gestellt, die einen befallenen PC wieder von 'Bugbear' befreien können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Atombomging: Angriffe gegen Windows
Security-Experten von enSilo haben eine Zero-Day-Lücke in Windows entdeckt, die Cyber-Kriminellen das Ein...

Herzschlag, der zu Blutungen führt
Der Hartbleed-Bug im OpenSSL-System hat für Schlagzeilen genauso gesorgt wie für zahlreiche offene System...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net