Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  

23.4.2018 13:33      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Kontaktformulare nach der DSGVO 2018
Google gewinnt User-Zeit von Facebook
DSGVO: Web-Dienste und ADV-Verträge
Keine Muse für das Web
Sandberg Studio Pro USB-Mikrophon im TestFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Mozilla beendet Facebook-Werbung
Player und Plattform für 360-Grad-Inhalte
3D-Projekte im Browser zeichnen
Herausforderung DSGVO
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Webmaster
06.12.2005 (Archiv)

Gerichte gegen Forenbetreiber

Eine Anzeige gegen Heise war der Ursprung eines nun in weiterer Instanz gefällten Urteils, wonach Forenbetreiber die Inhalte rechtlich prüfen müssen - auch ohne Aufforderung dazu. Das würde das aus für die meisten großen Web-Foren in Deutschland bedeuten.

Heise geht weiter gegen den Richterspruch vor. Hintergrund war eine Aufforderung zur Entfernung eines nicht rechtmäßigen Postings, der Heise sofort nachgekommen war. Doch der Ankläger wollte auch noch eine Unterlassungserklärung.

Wie im Web üblich, können Postings jedoch sofort online gestellt werden (alles Andere wäre zum Scheitern verurteilt). Eine Erklärung wie die gewünschte wollte und konnte Heise daher nicht abgeben. Der Richter bestätigte jedoch, dass Heise dafür verantwortlich sei, wenn jemand ein Posting selbst online stellen kann.

Was wider jede Vernunft, die gesetzliche Grundlage und alle Wünsche von Regierungen und EU ist, hat damit ein Gericht nun festgestellt. Der Medieninhaber muss vor Veröffentlichung eines Postings dessen Korrektheit prüfen. Als Diensteanbieter hat er dies eigentlich nicht zu machen (und kann es in der Realität auch nicht - weder automatisch, noch manuell).

Heise legt Berufung ein - geht diese jedoch nicht durch, gibt es die Gefahr der Schließung der meisten erfolgreichen Foren in Deutschland. Eine manuelle Prüfung wäre zu teuer und das Risiko von Abmahnungen enorm.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Strafe für Antisemitismus im Forum
Ein User hat in Österreich eine harte Strafe für ein Posting in einem Forum ausgefasst: 9 Monate bedingte...

Abmahnungen in Deutschland: Ende in Sicht?
Ein Gericht in Düsseldorf hat nun die immer hoch angesetzten Streitwerte auf ein Minimum reduziert und en...

Prüfpflicht und Foren-Haftung
Zuletzt war der OGH in Österreich mit der Frage befasst, inwieweit die Betreiber von Foren im Internet fü...

Gästebücher und Foren in Gefahr
Auch in Österreich ist nun ein Gerichtsurteil in Sicht, welches den Bestand von Communities, Foren und Gä...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net