Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

24.4.2018 04:57      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Stream ohne Strom
DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard News-Links
Internet  11.02.2007 (Archiv)

Wikipedia gefährdet?

Die Betreiber von Wikipedia befürchten ein baldiges Ende für die freie Enzyklopädie, wenn Spenden nicht zunehmen. Bei derzeitigem Stand reichen die Mittel noch etwa drei Monate.

Bei der Lift07-Konferenz wurden klare Worte gesprochen. Florence Devouard, der Vorsitzende von Wikipedia, sieht sich in wenigen Monaten ohne Geldmittel und müßte dann den Betrieb einstellen.

Wikipedia ist komplett von Spenden abhängig, da man nicht in Abhängigkeiten von großen Geldgebern gelangen wollte. Diese Unabhängigkeit macht das Projekt beliebt, eine Änderung bzw. Kommerzialisierung des Projektes steht daher kaum zur Debatte.

Das Paradoxon ist damit aber perfekt: Wikipedia ist ein beliebter Platz für User und damit auch viel Wert. Alleine der Besitz an dem Inhalt, den Verweisen und der Stärke in den Suchmaschinen wäre für andere sicher viele Millionen Euro wert. Sehr viele Millionen... - trotzdem geht Wikipedia langsam der Atem aus.

Vielleicht finden die Betreiber ja noch andere Lösungen. Werbeanzeigen gibt es beispielsweise noch keine auf den Wikipedia-Sites. Das wäre nur ein kleiner Schritt zur Kommerzialisierung, den User wahrscheinlich dulden würden, aber ein großer Befreiungsakt für den angeschlagenen Dienst. Im Moment versucht man es jedoch noch einmal mit Spenden-Aufrufen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bots bekriegen Wikipedia
Denn Editier-Bots, die eigentlich für eine bessere Qualität von Artikeln sorgen sollten, liefern sich dem...

Wikipedia ist 15
Die Enzyklopädie hat Brockhaus und Co verdrängt, Wissen wird heute aus dem Web statt aus Büchern besorgt....

Knol gegen Wikipedia
Google hat einen Dienst im Beta-Test, der in die Fußstapfen von Wikipedia schlüpft: Google Knol sammelt W...

Wikipedia-Manipulation
Die SPÖ habe den Artikel über Alfred Gusenbauer entschärft, ist der Vorwurf der anhand einer Wikiscanner-...

Wikipedia mit Werbung?
Dass die Enzyklopädie, die das Web schreibt, in Geldnöten ist, ist schon länger bekannt. Neue Einnahmeque...

Die größten Internet-Marken
Die Rankings der Brand-Channel-User zeigen die wichtigsten Marken, die das Internet hervorgebracht hat. A...

Wikipedia für unterwegs
Das freie Online-Lexikon Wikipedia ist eigentlich eine gute Sache, auch wenn man sich nicht immer auf die...

Wikipedia II startet: Citizendium
Der Wikipedia-Begründer Larry Sanger stieg aus dem Projekt aus, da die Qualität mangelhaft sei. Und start...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Internet | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net