Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

23.4.2018 04:18      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  22.06.2007 (Archiv)

Öffentlich rechtliches Web?

In Deutschland fliegen politische Fetzen, weil sich ARD und ZDF verstärkt ins Web wagen. Mit kleinen Inhalten, die nicht dem öffentlichen Auftrag erfüllen sondern privaten Angeboten Konkurrenz machen. Das will Deutschland und die EU nicht.

Die private Medienlandschaft und Vielfalt soll erhalten bleiben und nicht durch Marktverzerrung öffentlich-rechtlicher Art gefährdet werden. Schon kleinste Verstöße werden da groß angeprangert.

In Österreich gehen die Uhren anders. Der staatliche Fernsehsender betreibt auch das größte Portal im Web und sorgt - im Umkehrschluss zu der deutschen Entscheidung - für Mitbewerb und Marktverzerrung zwischen den privat und wirtschaftlich zu führenden Medien im Internet. Eine Marktführung, die durch Gebühren und öffentliche Unterstützung getragen wird, die so in Deutschland undenkbar wäre.

Online-Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen

Die EU hat etwas gegen solche marktbeherrschenden und der Medienvielfalt und dem Wettbewerb abträglichen Konstrukte. Und auch den Menschen in Europa dürfte das gelegen kommen. In einem Gedankenspiel im obengenannten Artikel stellt sich ein User beispielsweise vor, was passiert wäre, wenn die letzten 50 Jahre schon der Print-Bereich ähnlich öffentlich-rechtlich dominiert worden wäre, wie es nun im Web versucht wird. Die Horror-Geschichte wollen auch immer weniger Politiker mitgehen - öffentlich-rechtliche Medien sind dort wichtig, wo es aufgrund Knappheit an Angebot eine Lenkung braucht. Das Internet ist genau das Gegenteil davon, hier haben also entsprechende Medienhäuser nichts verloren, ist beispielsweise die Meinung der FDP in Deutschland. Heimische Politiker müssen wohl erst nachsitzen, um solche Zusammenhänge zu begreifen - entsprechende Stimmen sind zumindest nicht laut genug, um gehört zu werden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
ORF auf Konfrontationskurs
Öffentlich-Rechtliches Fernsehen, Zwangsfinanzierung und wettbewerbsverzerrendes Verhalten am Markt - ein...

ARD und ZDF beschränkt!
Die deutschen Ministerpräsidenten verständigten sich auf eine strenge Beschränkung der öffentlichen Medie...

Öffentlich-rechtlich: Keine Presse!
Die Sender ARD und ZDF sollen genauso wie der ORF in Österreich in ihren Aktivitäten beschränkt werden. D...

Öffentlich-rechtliche Grenzen
In Deutschland sind die gebührenfinanzierten öffentlichrechtlichen Sender schon immer so begrenzt worden,...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net