Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

25.4.2018 20:15      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Stream ohne Strom
DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard News-Links
Technik  23.10.2009 (Archiv)

Mozilla gegen Google Wave?

Nicht nur Google will die Kommunikation der Internet-User auf eine neue Stufe stellen. Auch Mozilla hat eine neue Technologie vorgestellt, die eMail und Social Networks integriert.

Das Entwicklerteam des Mozilla-Mailclients Thunderbird geht mit der experimentellen Plattform Raindrop neue Wege. 'Online-Kommunikation findet heute neben E-Mail und Instant Messaging vor allem über soziale Netze wie Facebook, Twitter, Youtube und Blogs statt', erklärt Tristan Nitot, Mozilla Europe Präsident, gegenüber pressetext. 'Die Idee hinter Raindrop ist, eine zentrale Browserapplikation zu schaffen, über die all diese Kommunikationskanäle genutzt werden können', so Nitot, der auf den experimentellen Charakter des Projekts verweist.

'E-Mail war bisher schon eine überladene Sache. Durch die jüngsten Entwicklungen macht es einfach keinen Spaß mehr', erklärt Raindrop-Entwickler Bryan Clark. Denn obwohl die meiste Kommunikation direkt in den sozialen Netzen stattfinde, diene E-Mail noch immer als das primäre Benachrichtigungssystem. Zusätzlich zum altbekannten Spam-Problem kämpfen User mit unzähligen Benachrichtigungen über Status-Updates auf Facebook, Twitter und Co bzw. werden darüber verständigt, wenn sie auf der jeweiligen Plattform eine private Nachricht erhalten. Newsletter-Abonnements und Promotionsmails von Online-Shops wie Amazon tragen das ihre zum Überladen des E-Mailverkehrs bei.

Raindrop soll an die Schnittstellen der verschiedenen Plattformen andocken und automatisch eine Vorauswahl zwischen privaten Nachrichten und weniger wichtigen Benachrichtigungen treffen können. Aufwändige manuelle Filtereinstellungen sollen damit der Vergangenheit angehören. Videos und Bilder von YouTube oder Flickr, die man per E-Mail-Link bekommt, sollen direkt aufgerufen werden können, ohne dass man ein neues Browser-Tab aufmachen muss.

Um ihre Ziele zu erreichen, setzen die Raindrop-Entwickler auf Open Source und offene Webtechnologien wie HTML, JavaScript und CSS. Die Plattform soll über alle modernen Browser genutzt werden können, stellt folglich also keinen Mail-Client im klassischen Sinn mehr dar. Wie die Entwickler anlässlich des Projektstarts auf den Mozilla-Labs-Seiten bekannt geben, sieht man Raindrop allerdings auch nicht primär als Konkurrenz oder Ersatz für Thunderbird. Vielmehr könnten einige Funktionen und Kommunikationsmöglichkeiten auch in eine zukünftige Thunderbird-Version einfließen.

Raindrop klingt jedenfalls klassischer als Google Wave, könnte aber gerade dadurch näher am ursprünglichen Kommunikationsweg bleiben. Und genau das kann den Unterschied und Erfolg ausmachen. Oder aber die Vorlage, die andere Hersteller als Ausgangsbasis für eigene Ideen nutzen. Ohne Outlook dürfte nämlich jeder Versuch, eMail zu revolutionieren, an der Zielgruppe scheitern.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google Wave wird Apache Wave
Google hat seine Welle weiter zu Apache ziehen lassen. Das Projekt, welches bei Google nicht über die vie...

Googles schwarze Liste
Begriffe, die Google nicht in seiner 'Instant'-Suche sehen will, haben Blogger in den USA nun gesammelt. ...

Google Wave wird aufgelassen
Zum Abschied machen wir die Welle: Google wird das Produkt nicht weiterentwickeln, das mit großem Tamtam ...

Google kauft On2
Der Video-Entwickler hat den bekannten und starken Video-Codec gleichen Namens hergestellt, den Google nu...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net