Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

18.11.2017 05:38      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Firefox präsentiert sich aufgeräumtVideo im Artikel!
Whatsapp-Ausfall im geschlossenen SystemWegweiser...
Die Masche der OnlinebetrügerWegweiser...
DJI Spark im Test
Heiße Malware aus AustralienWegweiser...
Streamripper versus Musikindustrie
Lastpass statt Post-It-Passwörter
mehr...









Aktuelle Highlights

Gewinnmesse


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  06.08.2010 (Archiv)

Menschen aus Fotos entfernen

Personen automatisch auf Straßenaufnahmen unsichtbar zu machen - das ist das ehrgeizige Ziel von Forschern der University of California in San Diego. Google Streetview könnte davon profitieren.

Ein Team um Serge Belognie und Arturo Flores hat soeben ein entsprechendes System vorgestellt. Es erkennt Personen, die auf Fotos einer Straßenszene auftauchen, löscht sie und ersetzt den Hintergrund automatisch. Profitieren könnte von dieser Technik vor allem der Straßenansicht-Dienst 'Street-View' von Google Maps.

Google wurde in der Vergangenheit schon mehrfach von Gerichten dazu verdonnert, Informationen von seinen Street-View-Bildern aus Datenschutzgründen zu löschen. So wurden Gesichter und Nummerntafeln durch Verwischen unkenntlich gemacht. Noch immer sind jedoch Kleidung, Form und Größe des Körpers einer Person gut erkennbar. In Verbindung mit der jeweiligen Adresse, an der eine Person aufgenommen wurde, ist in vielen Fällen eine Wiedererkennung mühelos.

Das System der kalifornischen Wissenschaftler soll hier Abhilfe leisten. Es entfernt Fußgänger und ersetzt die Löcher in den Bildern, indem es aus dem umliegenden Hintergrund eine künstliche grafische Information für das entstandene Loch bastelt. Kommt es eines Tages zur Integration in Google Street View, so würden diese Pixel laut den Forschern erst unmittelbar dann ersetzt werden, wenn der Nutzer das Bild anfordert.

Mit einigen Macken kämpft der Personenradierer jedenfalls weiterhin. Einerseits sind skurille Szenen zu erwarten, wie etwa Hunde an der Leine ohne Besitzer, herrenlose Fahrräder oder freistehende Schuhe, in denen nur Füße stecken.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Streetview #Retusche #Foto


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Totes Mädchen in Streetview
Wer in Google Street View genauer hinsieht, kann viele besondere Orte und Stellen entdecken, die die Auto...

Googles fliegende Drohnen
In der Wirtschaftswoche meldet ein deutsches Unternehmen, fliegende und unbemannte Kamera-Geräte an Googl...

Street Slide statt Street View
Microsoft arbeitet schon länger an Technologien, die in Richtung Google Streetview denken lassen. Live-Vi...

Google: Gratis Navi für Österreich
Googles Navigationslösung für Android-Handys ist ab sofort auch in Deutschland und Österreich verfügbar. ...

Google-Daten für Datenschützer
Der stark in die Kritik geratene Internetkonzern Google hat sich nun dazu entschlossen, die gesammelten W...

Datenschutz stoppt Google-Autos
Die für Google Streetview in Österreich fahrenden Autos nahmen zuletzt bekanntlich nicht nur Fotos auf, s...

Nackte Kinder in Street View
Die virtuellen Straßenansichten des Kartendienstes Google Maps sind Zentrum einer Debatte über Privatsphä...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Gewinnmesse



Hyundai Kona SUV



AutoSzene Magazin



Weihnachtsmärkte in Wien 2017



Furtner in Textform



Happy Deathday!



Photo Adventure Wien


Ventilspiel Fotos

Aktuell aus den Magazinen:
 Weihnachten in Wien 2017 Wann die Christkindlmärkte wo loslegen, steht hier!
 11.11. um 11:11 ist Faschingsbeginn Warum nur? Mehr dazu in unserem närrischen Special!
 Videos im Internet Regulierung, Zensur und neue Vorschläge aus Europa
 Style.at Heft jetzt neu Foto-Produkte, Pictorials und mehr!
 DxO kauf Nik Google verkauft die Foto-Filter an Spezialisten DxO

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net