Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  

25.4.2018 07:16      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Weiterhin Spionage-AppsWegweiser...
eBay verpackt mit VR
Arbeitszeit in der App
Messenger stressen
Onlinenutzung steigt weiterhin
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Mobile
Mobile-Web  22.08.2010 (Archiv)

Mobile-Web mit Wachstum

Das rasante Wachstum des Medienmarktes vollzieht sich in Zukunft hauptsächlich auf einem Weg: mobil. Und damit sind dort Steigerungen oberhalb des Internets möglich.

Der Mobile-Media-Bereich wird sogar die weltweiten Wachstumsraten des Internets hinter sich lassen, wie die Marktforscher von Nielsen Wire und der Cambridge Group zeigen. Besonders die Schwellenländer treiben dabei die Nachfrage nach Kommunikation via Handys und Smartphones. Mobile Medien werden das Web überholen und in den kommenden Jahren schneller wachsen als alle anderen traditionellen Medienplattformen, so die Vorhersage.

Zwar bleibt auch das klassische Internet weiterhin im Aufwärtstrend, prognostizieren die Experten - allerdings auf einem vergleichsweise langsameren Level. Bis 2015 flacht die Nachfrage nach Informationen aus dem Web ab, während der Mobile-Media-Bereich Fahrt aufnimmt. Gerade in den BRIC-Ländern Brasilien, Russland, Indien und China verzeichnet das mobile Segment dann Wachstumsraten um sieben Prozent.

Der Grund für die bevorstehende Neuordnung der Verhältnisse auf dem Medienmarkt liegt den Marktforschern zufolge in der Wirtschaftskraft der Verbraucher in jenen Ländern. So sind mobile Geräte und Dienste schon bei vergleichsweise niedrigen Haushaltseinkommen leistbar. Eine Internetpenetration von 50 Prozent in bestimmten Regionen erfordert etwa ein Pro-Kopf-BIP von rund 20.000 Dollar. In vielen Ländern übersteigt die mobile Marktpenetration die 50-Prozent-Marke hingegen schon ab einem BIP von nur 5.000 Dollar deutlich.

Innerhalb von fünf bis zehn Jahren werden laut Prognose selbst in sehr armen Ländern auf 100 Einwohner rund 140 Mobiltelefone kommen. Mit den verfügbaren Einkommen steigt das Verhältnis noch weiter. Dahingehend wird sich die Kluft zwischen reichen und armen Staaten weitgehend schließen, meinen die Experten. Die mobile Kommunikation wird in den Schwellenländern zudem ihrerseits zu weiterem wirtschaftlichem Wachstum beitragen. Die Medienindustrie und ihre Plattformen stehen aber vor einer umfassenden Neustrukturierung.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mobile #Internet #Breitband


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Studie zu Smartphones
Die Geschlechterverteilung unter den Smartphones ist eindeutig: Während der typische iPhone-Benutzer eher...

LTE bei A1
Die A1 Telekom Austria bietet ab heute, Freitag, die ersten LTE-Datenmodems im Webshop an. Damit bekommen...

Nielsen misst Facebook
Weil Reichweiten-Daten relevant für die Werbewirtschaft sind, sind natürlich auch die Social Networks und...

Netzneutralität vor dem Fall
Google und Verizon standen in Verhandlungen. Es ging um die Neutralität der Provider beim Übertragen von ...

Internet wird 20 in Österreich
Heute vor 20 Jahren wurden die Grundsteine für das Internet in Österreich gelegt. Am 10.8.1990 ging es in...

iPhone 4 kommt später
Apple kann wieder einmal nicht liefern, weil die Nachfrage groß ist und die USA Vorrang hat. In Europa mu...

Mehr Videonutzung im Web
Jeder vierte Internetnutzer konsumiert mittlerweile Filme, Serien und TV-Angebote im Web. Ebenso viele Us...

Mobile Internet ist zu billig?
Die Kosten für die Internetnutzung sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Die gestiegen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Mobile-Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net