Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

23.4.2018 19:37      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard News-Links
Internet  12.07.2011 (Archiv)

kinox.to beerbt kino.to und ist down

Kaum ist kinox.to als 'Nachfolger' von kino.to gestartet, ist die Website auch schon nicht mehr erreichbar. Das, was sie bietet, dürfte die bekannte Ware sein.

Als Suchmaschine für Online-Videos ist kino.to lange Zeit unter den Usern sehr beliebt gewesen. Neueste Kinofilme waren hier schließlich gratis im Download erhältlich - Raubkopien freilich, die nicht legal waren. Das war den Usern egal, sie nutzten kino.to so stark, dass die Macher im Geheimen reich davon wurden. Die Werbung und andere Einnahmequellen sollen Millionen abgeworfen haben - monatlich.

Der Schlag der Polizei hat lange auf sich warten lassen, war dann aber mächtig und wurde von der Filmindustrie als Erfolg gewertet. Insider wussten aber schon damals, dass die Mitbewerber wie movies2k die Arbeit schnell übernehmen würden. Das war dann auch so und wurde von Downtimes und Attacken begleitet, die die Nachfolgenden unter sich ausgetragen haben.



Gleiches scheint jetzt wieder der Fall zu sein, wo scheinbar Mitstreiter von kino.to die Plattform wieder ins Netz gebracht haben. Der Name ist ein anderer, da die deutsche Polizei die Domain beansprucht hält und dort eine Warnung ausspricht. Statt kino.to wird jetzt eben kinox.to genutzt - mit dem üblichen Inhalt danach. Die Erreichbarkeit der Website ist gering, die Nachfrage durch User wohl entsprechend hoch. Oder es sind wieder die Konkurrenten, die sich so mehr vom Kuchen erhoffen...

Mit nationalen Aktionen und Aktionismus der Justiz und der Industrie ist jedenfalls dem Problem nicht beizukommen, das ist nun sicher. Dass nach einem solch massiven Schlag die Konkurrenten die Infrastruktur so schnell in Betrieb nehmen und selbst das getroffene Objekt untern neuem Titel so kurz nachher wieder aktiv ist, sollte zu denken geben. Es wird Zeit für ein besseres Alternativangebot, das legal ist und den Raubkopie-Plattformen aus Usersicht das Wasser reichen kann. Das gibt es nämlich zur Freude der Schattenwirtschaft noch immer nicht.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Film #Kino #Filesharing #Raubkopien #Download #Streaming


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
nox.to statt kinox.to
Es scheint sich das Rad bei illegalen Downloads für Filme und Serien erneut zu drehen. Statt Kinox gilt N...

Alterntiven für kinox.to und movie4k.to
Die Macher hinter kinox.to in Deutschland wurden zuletzt aus der Wohnung gejagt, die Server sind down. Un...

Zensur wird möglich
In der Sache Constantin Film (VAP) versus UPC gibt es erschreckende Neuigkeiten vom Europäischen Gerichts...

Oscars: Ein Fest für Film-Piraterie-Portale
Rund 6.000 Mitglieder der Academy stimmen jährlich über die Preisträger der Oscars ab. Im Februar ist es ...

Einheitliche globale Veröffentlichungstermine für Kinofilme gefordert
Mit dem Internet hat sich das System der Verwertung von Filmen und Serien für Kino, DVDs und TV deutlich ...

Kimble wieder auf der Siegerstraße?
Nachdem es lange Zeit als sicher galt, dass Megaupload-Gründer Kim Schmitz an die USA ausgeliefert wird u...

Ultraviolet: Cloud-Dienst für hochauflösende Filme
Ultraviolet ist ein Cloud-Dienst für hochauflösende Filme, der von einem Konsortium aus 70 Unternehmen ge...

kino.to: Mehr Videos im Verleih
Der Verleih von Videos in deutschen Videotheken ist nach dem Ende der illegalen Streaming-Plattform kino....

Verdienen wie kino.to und movie2k?
Wer hat sich angesichts der hohen kolportierten Einnahmen der Download-Portale nicht gedacht, dass man da...

Netflix will sich Dreamworks holen
Die größte nordamerikanische Internet- und Versand-Videothek Netflix verhandelt mit dem US-Animationsstud...

Downloads aus dem Usenet
Wenn Sie sich fragen, wie die Betreiber von kino.to, kinox.to, movies2k und so weiter Geld erwirtschaften...

kinox.to eine Raubkopie von video2k.tv?
kinox.to gibt sich als legitimer Nachfolger von kino.to. Und das sieht auch so aus, denn Design und Inhal...

Movie2k.to offline
Nun ist auch movies2k.to down. Doch nach Informationen aus der Community ist dort nicht der Staatsanwalt ...

Raubkopien legal machen mit iTunes
Apples neues iCloud, der Speicher für zB. Musik im Web, bietet sich auch für 'fremde' Dateien an. Diese w...

kino.to: Sperre statt Download?
Die Filmindustrie jubelt, doch uns muss traurig zumute sein. Die Justiz in Österreich tappt in eine schwe...

Hohe Preise, schlechter Verkauf
Der Verkauf von illegalen CD- und DVD-Raubkopien lässt sich nicht durch härtere Gesetze und strengere Pol...

Anonym surfen - gratis
Ein neuer Anonymous-Proxy erlaubt den Download und das Surfen ohne, dass Daten gespeichert werden oder ei...

Links auf Illegales sind legal
Vor schon einiger Zeit hat der Heise Verlag eine Klage ins Haus bekommen. Absender war die Musikindustrie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

gregor* 13.7.2011 11:48
fisa ge kinox.to nicht
kan mir mal jemant sage fisa get kinox.to nicht bite ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Internet | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net