Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  

29.5.2016 19:13      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Social Network, das nicht prüde ist...Wegweiser...
140 Zeichen plus Link
Clinton, Trump und Twitter
Scherze zum 1. April 2016Wegweiser...
Bildgrößen für Social Media Profile
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Fotorechte in Social Networks


 
WebWizard Social Web
Zahlen & Daten  16.12.2011 (Archiv)

Meinung in Facebook ist käuflich

Eine Untersuchung der University of California ist laut Technology Review zum Ergebnis gekommen, dass Crowdsourcing-Plattformen in China und den USA gewerbemäßig missbraucht werden, um Debatten in sozialen Medien zu beeinflussen.

Die so entstandene Multi-Millionen-Dollar-Industrie bezahlt Hunderttausende Menschen, um Wirtschaft und Politik eine wohlgewogene Öffentlichkeit zu garantieren. 'Bezahlte Facebook Einträge sind mittlerweile Teil von vielen Social-Media-Strategien. Dass Crowdsourcing eingesetzt wird, um den Einfluss zu potenzieren, kann ich mir gut vorstellen. Wenn der Trend in den USA schon weit verbreitet ist, kommt er bald auch zu uns', sagt Günter Jaritz von Social Media Consulting.

Die US-Wissenschafter haben anfangs Crowdsourcing-Plattformen in China untersucht, nachdem ihnen auffiel, dass viele Beiträge, die Marken priesen oder versuchten Spam zu verbreiten, auf eine gemeinsame Agenda schließen ließen. Genauere Nachforschungen haben ans Licht gebracht, dass das an einem gemeinsamen Ursprung liegt. 'Wir haben 'böses Crowdsourcing' in sehr großem Maßstab gefunden', sagt Forscher Ben Zhao. Die Qualität der Manipulationsversuche war zur Überraschung der Wissenschaftler hoch. Die Crowdsourcing-Plattformen zahlen nämlich nur Honorare im zweistelligen Centbereich. Die Beeinflussung von Social-Media-Debatten im großen Stil haben Aufdecker 'crowdturfing' genannt.

Die Experten haben festgestellt, dass die zwei untersuchten chinesischen Plattformen zu 88 beziehungsweise 92 Prozent crowdturfing-Aufträge vergeben. 'Diese Industrie setzt jetzt jedes Jahr Millionen um und wächst annähernd exponentiell', so Zhao. Auf Grund der Übermacht der 'dunklen Seite der Macht' in China haben die Wissenschaftler auch Crowdsourcing-Plattformen in den USA untersucht. Auch hier ergab sich ein erschreckendes Bild: ShortTask, die zweitgrößte derartige Plattform der Vereinigten Staaten, besteht ebenfalls zu 95 Prozent aus croudturfing-Angeboten. Selbst Amazons 'Mechanical Turk'-Plattform, die dubiose Machenschaften durch automatische Filter zu verhindern sucht, hatte noch einen crowdturfing-Anteil von zwölf Prozent.

Das Problem mit crowdturfing-Kampagnen ist, dass sie im Gegensatz zu automatisierten Manipulationsversuchen relativ schwierig zu entdecken sind. Die Forscher vermuten aufgrund der extremen Verbreitung solcher Angebote, dass auch politische Kampagnen auf crowdturfing setzen. Jetzt wollen die Wissenschaftler Systeme entwickeln, um die bezahlte Beeinflussung gezielt aufzuspüren. An eine Gefahr für das System Social Media glauben Experten derweil noch nicht. 'Ich weiß von Institutionen, die Personen stundenweise anstellen, um Stimmung in sozialen Netzwerken zu machen. Ich glaube, dass Social Media deshalb schon langsam einen schlechten Ruf bekommt. Mündige Nutzer lassen sich auf Dauer kaum manipulieren', gibt sich Jaritz optimistisch.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Manipulation #Social Media


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Radikal in Social Media - oder nicht?
Eigentlich sorgt die ähnliche und gefilterte Umgebung in sozialen Netzwerken dafür, dass sich eigene Extr...

Politik und Facebook
Social-Web-User behalten ihre Meinung zu politischen Themen eher für sich, als sie auf Facebook zu posten...

Zu viel Social Media und Kontakte
Rund 56 Prozent aller Benutzer von sozialen Netzwerken sind von einem Syndrom, das als 'Fear of Missing O...

Politik entfreundet
18 Prozent aller Facebook-Nutzer haben aufgrund von politischen Postings schon einmal jemandem die Freund...

Bezahlte Postings verspammen Social Networks
Die zwielichtige Werbeindustrie hat einen weiteren Weg gefunden, sich im Nachrichtenstrom der Social-Medi...

Ölplattformen weniger kontrolliert
Die britische Health and Safety Executive hat die Regeln für Förderunternehmen gelockert - und das trotz ...

Socialbots übernehmen Twitter
Eine US-amerikanische Forschergruppe arbeitet an einer neuen Generation von Twitter-Bots. Die 'Socialbots...

Armee braucht Games
Die US-Armee will die Software ihrer Waffensysteme zukünftig auch durch Crowdsourcing auf Herz und Nieren...

Spam sucht neue Wege
Weil sich die Menschheit an Spam-Lawinen im Posteingang gewöhnt hat und die entsprechenden Filter immer b...

Siri als Risiko
Der iPhone-Sprachassistent Siri ist nach wie vor in aller Munde, diesmal schreibt das hilfreiche Tool jed...

Webverbrechen werden mobil
Der Sicherheitssoftware-Hersteller Symantec hat in Wien den Cybercrime Report 2011 vorgestellt....

Fake-Bilder von BP
Der Ölkonzern BP sorgt mit einem manipulierten Bild aus einem für die Ölpest zuständigen Kontrollraum fü...

Das Urteil - Jeder ist käuflich
In der Adaption des John Grisham Thrillers schafft es Gary Fleders meisterhaft verschiedene Handlungssträ...

Aktien-Spam: Alan Ralsky angeklagt
Der US-Spammer Alan Ralsky wird in Amerika auch als Spam King bezeichnet. Er und seine Komplizen haben du...

Wie Sie Ihren Webauftritt besser gestalten können
Zwei Buchtipps die Ihnen dabei behilflich sind, einerseits Ihren Webauftritt grafisch zu optimieren, ande...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Fotorechte in Social Networks



Test: Jaguar XF



Rolls Royce Dawn im Test



Worms im Browser



Fiesta feiern



Straßenfest Südwind



Clubman All4


Ford GT

Aktuell aus den Magazinen:
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp
 Muttertag 2016 Tipps, Rezepte, Gedichte und mehr im Special!
 Pflicht zur Registrierkasse Einführung mit Mai und Juni
 Hilfe statt Handicap Geborgte Beine durch Persönliche Assistenz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net