Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

1.10.2016 12:21      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Kanzlei Schmidt aus Berlin
Amazon Drive mit neuer Tarifstruktur
500px stülpt Marktplatz über Plattform
Drei wird Nummer 2
Tagespresse wird TV-Format
Gratis VPN für alle Plattformen
Nachrichten aus Social Media verboten
mehr...








Sozial: Gratis-Cocktail!


Aktuelle Highlights

Buchpreise


 
WebWizard Kurzmeldungen
Mobile Web  26.02.2012 (Archiv)

HTC Velocity 4G/LTE im Test

Anfang März bringt A1 mit dem HTC Velocity 4G das erste LTE-fähige Smartphone auf den Markt. Ein Test des Geräts darf daher nicht fehlen.

Seiten: [1] [2]


Auch in Sachen Web-Performance kann das Velocity hauptsächlich in der Geschwindigkeit des Seitenaufbaus überzeugen. Bestätigung dafür liefert der Vellamo-Benchmark, der das Gerät knapp vor dem Galaxy Nexus einreiht. In Sachen Spieleleistung gehört das Telefon jedoch nur dem hinteren Teil der Spitzengruppe an, mit einer Leistung von 28 bis 29 Bildern pro Sekunde in der Echtzeit-3D-Darstellung bleibt noch einiges an Luft zum Spitzenreiter, dem Samsung Galaxy SII, das einen Wert von über 40 erreicht.

Als weniger erfreulich und den Befürchtungen entsprechend präsentiert sich die Akku-Laufzeit. Nach durchschnittlicher Verwendung aller Konnektivitäts-Komponenten außer dem 4G-Modul ist der Akku nach vier bis fünf Stunden zur Hälfte geleert. In jedem Fall ist also davon auszugehen, dass das Velocity einmal täglich geladen werden muss. Dies funktioniert über den Micro-USB-Standardstecker auch mit Ladegeräten anderer namhafter und No-Name-Hersteller ohne Komplikationen.

Während die Verbindung ins Netz über 3G-Breitband in der Regel zuverlässig klappt, konnten Performance und Energieverbrauch des LTE-Chips nicht getestet werden. Der Grund: Der Netzausbau in Wien befindet sich in einem frühen Stadium und selbst an Orten, an denen laut Auskunft von A1-Mitarbeitern Empfang gewährleistet sein müsste, fand das Handy kein LTE-Signal. Laut den Angestellten des A1-Flagshipstores nahe der Innenstadt sollte die Abdeckung in großen Teilen des ersten Bezirks gewährleistet sein, ein ausführlicher Rundgang brachte jedoch auch an den wenigen, genannten 'Hotspots' keine Verbindung.

Hier besteht die Möglichkeit, dass die Abdeckung für die seit einigen Monaten angebotenen LTE-Modems ausreichend, für das wesentlich kleinere Modul im Smartphone jedoch noch zu schwach ist. Redakteuren von derStandard.at ist es erst unter Beratung eines Technikers des Netzbetreibers gelungen, eine 4G-Verbindung mit dem Velocity herzustellen und damit eine Downloadrate von über 40 Megabit zu erzielen. Reviews verschiedener Medien ist zu entnehmen, dass sich intensives Surfen über die LTE-Verbindung sehr negativ auf die Akkulaufzeit des Telefons auswirkt.

Einen positiven Eindruck hinterlässt die Hauptkamera des Phones, die die Vorteile des BSI-Sensors gut umsetzt. Auch die Qualität der aufgenommenen Videos in Qualität bis Full-HD ist für Smartphone-Verhältnisse gut. Die Frontkamera hingegen verzichtet auf technische Verbesserungen, was deutlich auf die Aufnahmequalität durchschlägt. Diese ist für Videotelefonie bei guten Lichtverhältnissen ausreichend, mit allzu gelungenen Schnappschüssen darf man jedoch nicht rechnen.

Insgesamt hinterlässt das HTC Velocity 4G, das als Highend-Vertreter der Android-Zunft ins LTE-Zeitalter überführen soll, einen sehr positiven Eindruck. Insbesondere die Dualcore-CPU und der Arbeitsspeicher erweisen sich als gelungene Kombination, die den anderen Komponenten genug Leistung für ein breites Anwendungsspektrum zur Verfügung stellt. Der USP des Handys kommt in Wien mangels LTE-Verfügbarkeit leider nicht zur Geltung, darüberhinaus bleibt aber die Akkuleistung der einzige, echte Schwachpunkt des neuen Smartphones.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Smartphones #Test #HTC #LTE #Wien #A1


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
LTE wird nächstes Jahr ein Thema
Nicht zuletzt aufgrund der Promotion von TD-LTE durch China Mobile wird die weltweite Nachfrage nach Eins...

HTC hat es schwer
Der taiwanesische Mobiltelefonhersteller HTC stimmt seine Anteilseigner auf ein weiteres schwieriges Gesc...

Akku drahtlos laden
Noch 2012 werden die ersten Geräte auf den Markt kommen, die ihre Akkus drahtlos laden können - zuallerer...

Samsung Galaxy S3: Technologieführer
Samsung hat am MWC in Barcelona ein Gerücht um ein neues Galaxy S nicht bestätigt, sondern über Branchenm...

MWC: Quadcores und andere mobile Technik
Der Mobile World Congress 2012 (MWC) in Barcelona hat seine Pforten geöffnet. Und es gibt zahlreiche Neuh...

Huawei bringt Mediapad Tablet
Der chinesische Elektronikhersteller Huawei ist vor Kurzem unter eigenem Label in die Smartphone- und Tab...

Innovationen bei Lithium-Ionen-Akkus
Wissenschaftlern der Northwestern University ist ein Durchbruch in der Batterieforschung gelungen. Eine n...

HTCs Evo 3D ab Juli!
Nachdem HTCs erstes 3D-Smartphone 'Evo 3D' Ende voriger Woche in den USA gestartet ist, hat der Herstelle...

HTC stellt neue Smartphones und Android Tablet vor
Es war eine der mit Spannung erwarteten Pressekonferenzen auf dem Mobile World Congress in Barcelona. HTC...

HSPA+ mit 42 MBit bei 3
Beim MWC in Barcelona hat Hutchison 3 gemeinsam mit ZTE das neue HSPA+-Netzwerk vorgestellt. Es erlaubt 4...

HTC Trophy 7 im Test
Das HTC Trophy 7 ist eines der aktuellsten Smartphones von HTC. Hier erfährt ihr, wie es im Test gegen se...

LTE bei A1
Die A1 Telekom Austria bietet ab heute, Freitag, die ersten LTE-Datenmodems im Webshop an. Damit bekommen...

330 MBit/sec mobil
Der mobile Breitbandstandard WiMAX hat als LTE-Konkurrent längst nicht ausgedient. Das unterstreichen der...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Mobile Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Buchpreise



Porto Österreich 2017



Back to Melk 2016



Game City 2016



Hochzeitsfotograf planen



Oldtimer in Melk



Vitaminbombe


4x4 Allradmesse 2016

Aktuell aus den Magazinen:
 Ende des Bankgeheimnisses Österreich bekommt Register für alle Konten
 Türkis: Autobahn-Vignette 2017 wieder teurer Regierung holt sich Geld vom LKW von der Straße
 Thalia teurer Buchpreise werden offline aufgerundet
 Hacker in Dropbox 68 Mio. Passwörter geklaut
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net