Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

24.4.2018 12:47      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  19.03.2012 (Archiv)

User-Erkennung statt Passwort

Das leidige Problem sicherer, aber einfach zu verwendender Passwortsysteme wird neu angegangen. Künftige Computer sollen Menschen anhand der Tastenschläge präzise erkennen können.

Die US-amerikanische Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) arbeitet an einer Revolution im Bereich sicherer Passwörter, indem Computer künftig Nutzer ohne Fingerabdruck- oder Irisscanner einfach nur am Verhalten erkennen können. 'Menschen sind nicht dafür geschaffen, zufällige Verbindungen zwischen Zeichen zu verstehen', zitiert die New York Times Richard Guidorizzi von der DARPA. Der Ansatz ist zwar nicht neu, doch bislang sind die Systeme noch längst nicht marktreif.

Jeder Mensch tippt auf Tastaturen individuell - künftig sollen die so zugelassenen Nutzer von fremden Eindringlingen unterschieden werden. 'Ich würde mich gerne in die Richtung einer Welt entwickeln, in der man sich an einen Arbeitsplatz setzt, zu arbeiten beginnt und die Authentifizierung passiert im Hintergrund, unsichtbar, während man ohne Unterbrechungen weiterarbeiten kann', so Guidorizzi.

Den 'kognitiven Fingerabdruck' nennt der Forscher einen derartigen Ansatz, der bereits mit ersten Erfolgen erprobt wurde. Mit einer Genauigkeit von 99,5 Prozent schaffte es beispielsweise ein Professor an der Pace University seine Studenten zu identifizieren - und zwar nur durch die jeweils unterschiedliche Anschlagart bei der Eingabe von Prüfungsantworten.

Die für das System zu registrierenden Unterschiede liegen im Millisekundenbereich, was nahezu fälschungssicher ist, so die Theorie. Beweise gibt es dafür allerdings noch keine. Zudem stehen die Forscher noch vor einer weiteren Hürde: Die Systeme errechnen bislang einen Durchschnittswert aus vielen Anschlägen, künftige Sicherheitssysteme müssten allerdings sofort reagieren können, oder es könnte zu spät sein.

Moderne Schleusen wurden auch auf Smartphones immer wichtiger. Dort setzte man zuletzt auf Gesten, Gesichts- oder Spracherkennung und Symbole statt PIN-Nummern. Schwierigkeiten ergeben sich hier aus dem leichten Übertölpeln mit Aufnahmen der berechtigten Person oder dem Nachmachen der Gesten. Der Fingerabdruck als Alternative wurde auch schon umgesetzt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Passwort #Kennwort #Schutz #Sicherheit #Computer #Smartphones


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Biometrisches Login
Das Handy entsperrt sich nach Gesichtserkennung oder Iris-Kontrolle, die Bank überweist nach Fingerabdruc...

Hacker erraten Passwörter zu leicht
Wenn Sie beim Onlinebanking oder anderen wichtigen Diensten Passwörter wie die Namen von Hunden verwenden...

PIN-Codes mit Handy geknackt
Gesammelte Daten von Smartphones können mit Hilfe von Schwingungssensoren das Knacken von PIN-Codes und T...

Kundenbeobachtung in Auslagen
EyeSee ist ein neues Kamerasystem, das in die Augen von Schaufensterpuppen integriert wird. Die Puppen be...

Großraumbüro versus Privatsphäre
Die Wände in den Büros fallen überall. Viele Mitarbeiter bauen sich daher immer öfter selbst neue Raumtei...

Passwörter bleiben unsicher
Eine von Joseph Bonneau, Forscher bei Gates Cambridge, durchgeführte Studie belegt, dass viele Webnutzer ...

Fingerabdrücke am Display
Mit einem neuen Patent sichert sich Sony ein innovatives Passwort-System, das als Identifikation einen Fi...

Gesichtserkennung ist unsicher
Android 4.0 'Ice-Cream Sandwich' ist noch nicht ganz perfekt. So etwa ist die Erkennung des Gesichts stat...

Facebook erkennt User ohne Login?
In den letzten Tagen wurden Cookies bekannt, mit denen Facebook User selbst dann wieder erkennen kann, we...

Windows 8 - erste Informationen
Dass Windows 7 gerade erst Fahrt aufgenommen hat, hindert Microsoft nicht daran, bereits eifrig am Nachfo...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Chipbasierte Fingerabdrucksysteme
Seit dem 11. September hat das Thema Sicherheit, vor allem im IT-Bereich einen neuen Stellenwert eingenom...

Tastaturanschlag als Passwort
Je einfacher Passwörter für den Rechner sind, desto einfacher sind sie auch zu knacken. Die amerikanische...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net