Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

24.4.2018 18:39      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Stream ohne Strom
DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard News-Links
Computer  03.04.2012 (Archiv)

Rekord: Langsamster Rechner

Der aus Russland stammende und in Kalifornien lebende Bastler Dmitry Grinberg hat den nach eigenen Angaben welt-langsamsten Linux-Rechner erschaffen.

Das selbst auf eine Leiterplatte aufgelötete System verwendet nur wenige, sehr einfache Elemente. Die eingesetzte Distribution, Ubuntu, läuft von einer SD-Karte mit der Kapazität von einem Gigabyte und benötigt vier Stunden, um zu starten.

Die Komponenten entstammen einer anderen Zeit. Zum Einsatz kommt ein 8-Bit-RISC-Microcontroller des Typs Atmega 1284p, der mit 24 Megahertz taktet und auf einen eigenen Speicher von 128 Kilobyte und 16 Kilobyte Arbeitsspeicher zugreift.

Linux setzt jedoch gewisse Anforderungen, um überhaupt laufen zu können. Darunter fallen eine 32-Bit-Prozessorarchitektur sowie ein Arbeitsspeicherminimum. Letzteres erfüllte Grinberg mit einem alten 16-Megabyte-Riegel. Um die vorgesehene CPU einsetzen zu können, musste er jedoch einen Emulator schreiben.

Die Simulation eines 32-Bit-Prozessors ist für einen Chip mit geringerer Rechentiefe jedoch sehr aufwendig. Das Unterfangen, einen ARMv5TE-Prozessor zu emulieren, ist dem Computertechniker zwar geglückt, praktisch liegt die Rechenleistung seines Systems damit bei gerade einmal 6,5 Kilohertz. Die Verbindung zum SD-Kartenleser ist rein Pin-basiert und erreicht eine Transferrate von rund 200 Kilobyte pro Sekunde.

Das grafische Interface ist auf ein Minimum reduziert, nach der mehrstündigen Hochfahrprozedur ist das Ergebnis laut Grinberg besser als erwartet. 'Faszinierenderweise ist das System sogar einigermaßen benutzbar, sobald es einmal gebootet hat. Ich habe es sogar schon verwendet, um eine SD-Karte zu formatieren', schreibt er auf seiner Website, die mittlerweile unter der Last vieler interessierter Besucher zusammenzubrechen scheint.



Wie ein Demonstrationsvideo zeigt, erfolgt die Bedienung des ultralangsamen Computers über die Kommandozeile. 'Es ist nicht das schnellste Gerät, aber ich denke, es könnte der billigste, langsamste, am einfachsten zu bauende Low-End-Linux-PC mit den wenigsten Bauteilen sein. Alles ist per Hand auf das Board gelötet, nicht einmal ein Schaltplan wird benötigt', so der Tüftler abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Linux #Rekord #Computer #Hardware


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Quantencomputer schlägt klassische Technik
Eine Studie, die einen Quantencomputer von D-Wave Systems und klassische Computer gegenüberstellt, hat er...

PS3 Jailbreak: Playstation ist gehackt
Nun ist es gelungen: Die Sony PS3 wurde vollständig geöffnet und von Kopierschutz und DRM befreit. Die Ko...

Geburtstag: Firefox wird 5
Pünktlich zu seinem fünften Geburtstag kann Mozillas Open-Source-Browser Firefox neue Rekordwerte verbuch...

Linux ist am Ende
Zwei altbekannte Betriebssystemhersteller verantworten den finalen Todesstoß für Linux - und was niemand ...

OpenOffice 1.1 jetzt erhältlich
OpenOffice 1.1 ist von den Mitgliedern des Projektes getestet und freigegeben worden. Die freie Office Su...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Computer | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net