Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

22.4.2018 12:50      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard News-Links
Sicherheit  02.08.2012 (Archiv)

Botnet ausgehoben - na und?

Wie jüngst beim Grum-Botnets dämmt die Abschaltung eines großen Zombierechner-Netzes die Spam-Flut meist nicht wirklich ein. Eine Untersuchung zeigt nun die Details der Auswirkungen von Abschaltungen ganzer Botnetze.

Das zeigt die heute, Mittwoch, veröffentlichte interaktive Botnet-Timeline des E-Mail-Sicherheitsanbieters eleven. Nach einem solchen Schlag gegen die Spammer sinkt die Masse an Müll-Mails demnach oft unmerklich oder nur sehr kurzfristig - längerfristig spürbare Auswirkungen wie nach der Abschaltung des Rustock-Botnets 2011 gibt es selten.

Sinn der Botnet-Timeline ist es, die Zusammenhänge zwischen Maßnahmen gegen Botnets und der Entwicklung des Spam-Aufkommens insgesamt klarer aufzuzeigen. Dabei wirft sie die Frage auf, wie effektiv diese Form des Kampfes gegen Spam wirklich ist. 'Eine Botnet-Abschaltung ist wahnsinnig aufwendig und erfordert oft Monate bis Jahre der Vorbereitung', erklärt eleven-Sprecher Sascha Krieger gegenüber pressetext.

Botnet-Timeline

Wenn ein Botnet für einen nennenswerten Anteil des aktuellen Spamaufkommens verantwortlich ist, sollte seine Abschaltung vermeintlich sichtbare Erleichterung in Sachen Müll-Mails bringen. Doch nach dem Grum-Aus Mitte Juli hat eleven nach wenigen Tagen sogar eher einen Anstieg im Spam-Aufkommen beobachtet. Die Botnet-Timeline zeigt, dass es ähnliche Effekte schon in der Vergangenheit gab, beispielsweise nach der Abschaltung des Mariposa-Netzes im Dezember 2009. Wenn es doch Einbrüche beim Spamvolumen gab, dann in der Regel nur für wenige Tage.

Die meisten Botnet-Abschaltungen waren zumindest in Sachen sichtbarer Auswirkungen somit eher Fehlschläge im Kampf gegen unerwünschte Müll-Mails. Nach Ansicht des eleven-Research-Teams ist das ein Zeichen dafür, dass die Betreiber der Spam-Netze meist in der Lage sind, ihre Infrastrukturen sehr schnell wiederherzustellen. Zudem gehen die Experten davon aus, dass die aktuelle Botnet-Generation so robust aufgebaut ist, dass Abschaltungen oftmals nicht die gesamte Kontroll-Ebene des betroffenen Netzes zerschlagen.

Einen seltenen sichtbaren Erfolg im Kampf gegen Spam gab es im März 2011 mit der Zerschlagung des Rustock-Botnets. Damals sank das Aufkommen laut eleven zunächst um etwa 60 Prozent und blieb noch nach einem Monat gering. Sogar noch ein Jahr später waren die Auswirkungen dieser Abschaltung spürbar, heißt es jetzt.

Warum genau der von Microsoft und US-Behörden vollzogene Schlag gegen Rustock so erfolgreich war, lässt sich zwar nicht mit Sicherheit sagen. 'Es war eine sehr gut koordinierte, zeitlich konzertierte Aktion', betont aber Krieger. In anderen Fällen habe es teils Verzögerungen bei der Abschaltung von Kontrollservern an verschiedenen Standorten gegeben. 'Das gibt Botnet-Betreibern Zeit, andere Server zu aktivieren', so der eleven-Sprecher. Zudem soll Rustock zu seiner Hochzeit für mehr als die Hälfte des globalen Spam-Aufkommens verantwortlich gewesen sein, Grum dagegen nur für etwa ein Sechstel - selbst ein voller Erfolg bei der jüngsten Botnet-Abschaltung hätte also keinesfalls Rustock-Dimensionen erreichen können.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Internet #Spam #Malware #Botnet #Studie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Game over, Zeus
Einem Zusammenschluss von FBI, Europol, der englischen National Crime Agency (NCA) und verschiedenen priv...

DNS-Changer: Jetzt auf Viren prüfen!
Nach einer Infektion mit der DNSChanger-Malware droht 350.000 Usern ab 9. Juli ein Internet-Blackout. Noc...

Microsoft gegen Zeus, Reborn zu Lulzsec
Die alte und zerschlagene Hackergruppe LulzSec wurde wieder gegründet. Microsoft hingegen verbessert die ...

40 Jahre Computer-Viren
Vor genau 40 Jahren wurde der erste Computervirus entwickelt. Seitdem haben Malware-Programme die untersc...

Noch weniger Spam
Knapp einen Monat, nachdem Microsoft in Zusammenarbeit mit US-Behörden das Botnetz Rustock lahmgelegt hat...

Spam: Nur kurz Ruhe
Microsoft ist in Zusammenarbeit mit US-Behörden ein gewaltiger Schlag im Kampf gegen Spam gelungen. Denn ...

Das Geschäftsmodell Social-Spam
Wir haben zuletzt analysiert, wie der Fake-Video-Angriff auf Facebook funktioniert. Und gezeigt, wie man ...

Microsoft gegen Zombies
Etliche Millionen Computer weltweit sind Zombie-PCs in einem Botnetz oder mit anderen Schädlingen verseuc...

Botfrei: Branche gegen Bot-Netze
Der Verband 'eco' will mit der Bedrohung durch Botnetze im Internet aufräumen. Mit der Initiative 'Borfr...

Spam aus Amerika, Cybercrime aus China
Die USA haben einmal mehr den Titel als Spamnation Nr.1 gewonnen. Mit 13,1 Prozent des im ersten Jahresqu...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Sicherheit | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net