Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

24.4.2018 12:40      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  10.10.2012 (Archiv)

Internetabgabe nach Festplattensteuer?

Die Wünsche aus Verwertungsgesellschaften und der Politik werden immer eigenartiger. Nun fordern grüne Politiker eine Abgabe auf Breitband-Internet...

Das Bezahlungsmodell für Urheberrechte an sich ist schon komisch: Musiker sollen ihre Rechte an Verwertungsgesellschaften abtreten, diese mögen von großen Abnehmern kassieren, sich Förderungen holen und im staatlichen Monopol dann auch noch Abgaben auf diverse Speichermittel einkassieren. Aus dem Topf wird dann wieder an Künstler verteilt, was über bleibt. Eine eigenartige Konstellation, in der die Bittsteller aus der Kunst ihre Rechte abgeben und auf etwas Geld hoffen.

Das System ist schon älter und hat mit der Macht der Verwerter an Absurdität gewonnen. So wurde im letzten Jahrhundert die Leerkassettenabgabe erfunden, mit der die Rechte der Musiker abgegolten werden sollten, die durch solche 'Privatkopien' um Geld umfallen würden. Das stimmt zwar schon damals nicht, heute noch weniger, aber das System wurde seither immer mehr erweitert. Obwohl man hauptsächlich auf Film und Musik, wo die Lobby der Industrie groß genug ist, abgezielt hat, wurde auch in anderen Bereichen die staatliche tolerierte Umverteilung begonnen - es gibt auch Abgaben auf Drucker, Scanner und andere Geräte, um zB. auch Autoren, Maler und Fotografen zu finanzieren. In den letzteren Bereichen sieht man halt kaum was davon.

Was bei CD-ROM-Laufwerken etc. schon der Fall ist, solle nun auch auf Festplatten ausgeweitet werden, will die Lobby der Verwertungsgesellschaften nun. Schließlich lande heute eine Privatkopie auf der Platte am Computer, so die Forderung und gleichzeitig der Hinweis, dass damit die Privatkopie aus den Fileshaing-Netzen abgedeckt sei. Das hat sich zuletzt ganz anders angehört und dürfte spätestens, wenn das Geld im Tascherl ist, auch wieder ganz kriminell hingestellt werden.

Dass die Festplatte nur in den seltensten Fällen urheberrechtlich geschütztes Material speichert und zumeist in Firmen-PCs und Computern unbescholtener User liegt, ist ein weiterer Anachronismus. Und ein Relikt der Vergangenheit, denn immer mehr Speicher wandert in die Cloud und gar nicht mehr auf den eigenen PC. Und dort wird DRM und Kopierschutz groß geschrieben, die Privatkopie also unmöglich. In einer Umgebung, die Kopien immer weniger ermöglicht, sollen also Gebühren dafür erhoben werden, wo sie nicht passen.

Und jetzt wird es noch spannender: Fordert doch der grüne Kultursprecher in Österreich allen Ernstes eine Abgabe auf Internetzugänge, zB. fünf Euro Flatrate auf den Breitbandzugang. Damit sollen User entkriminalisiert werden, die Rechte der kopierten Inhalte finanziert werden. Alle sollen dafür zahlen, dass einige kopieren? Eine Steuer, die dann über die stillen und intransparenten Verwerter irgendwie verteilt werden?

Scheint fast, ob die Grünen da über einen Begriff gestolpert sind: 'Traffic' hat im Internet nichts mit bösem Verkehr zu tun, den man bei Auftreten gleich besteuern muss. Und die Idee, eine Software zu installieren, die auch noch jeden Traffic mitmisst, um festzustellen was geladen wurde, ist noch eine Dimension verrückter. Nach der Vorratsdatenspeicherung soll nun also auch noch das Nutzerverhalten 'freiwillig' komplett ausgewertet werden?

Sollten die Vorschläge aus den grünen Reihen sich in den Parteiprogrammen wiederfinden, dann dürfte sich auch diese Opposition für die kommenden Wahlen endgültig aus dem Rennen nehmen. Nach den Autofahrern, die wohl nicht Kern der eigenen wähler sind, geht es den Menschen aus dem Netz-Umfeld und der Kultur an den Kragen - und das ist sehr wohl direkte Zielgruppe dieser Partei. Die Verwertungsgesellschaften werden sich über die Forderung aber freuen, zwischen 100 und 150 Mio. Euro im Jahr sollen von den Internetusern eingehoben werden. Und das wäre ein Vielfaches der erwarteten Einnahmen aus der zumindest genauso fragwürdigen erwünschten Festplattenabgabe.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Verwertung #Urheberrecht #Copyright #Kunst #Steuern #Abgaben #Festplatte #Internet


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Legal DVDs streamen
Unbegrenzter legaler Zugang zur größten Online-Filmbibliothek aller Zeiten - das verspricht das französis...

Rechner für die Festplattenabgabe
Die Steuer auf Speichermedien kommt, wenn nicht in letzter Minute noch der Stecker gezogen wird. Ein Rech...

Leistungsschutz und Festplattenabgabe
Die Regierungsvorlage für das kommende Leistungsschutzrecht sieht einige explosive Stellen vor. Die Festp...

Urheberrechte oder Copyright?
Der Vergleich von Urheberrecht und Copyright ist ein schwieriger weil die Unterschiede groß sind. Dazu ko...

Erforderliche Einnahmen
Wir kennen nun unsere Ausgaben zum Start halbwegs genau. In diesem Buch rechnen wir mit den Beispieldaten...

Vorratsdatenspeicherung illegal
Der EuGH stoppt die Richtlinie der EU, die eigentlich die Speicherung von Vorratsdaten erlaubt bzw. angeo...

Urheberrecht: Entwendete Fotos finden
Wer seine eigenen Werke verkaufen muss, ist nicht froh über jene, die sie kopieren und gratis ins Web ste...

Wie sich die Musikindustrie verändert
Vier Jahrzehnte hat sich 'The Strut' angesehen und in einer sehenswerten Grafik zusammengefasst. Die Verä...

Festplattenabgabe kommt nicht
Die Finanzierung der Kunst bzw. der Urheber durch neue Steuern und Pauschalvergütungen findet nicht statt...

Kreative Förderung für KMU
In Österreich können Unternehmen einen Zuschuss vom Staat bekommen, wenn sie in der Kreativwirtschaft Auf...

Geizhals für modernes Urheberrecht
Die Plattform für ein modernes Urheberrecht freut sich über ein neues Mitglied, wie Plattform-Sprecher Da...

Urheberrechtsabgaben und Fotografie
Die Diskussion rund um Abgaben auf Festplatten, weil die Verwerter ihre Geldquellen der Leerkassettenabge...

Tablet an der Haltestelle
Der Kunststoff-Elektronik-Hersteller Plastic Logic und der Digital-Signage-Anbieter SERELEC haben ein Dis...

Gegen Festplattensteuer
Eine neue Plattform für ein modernes Urheberrecht macht gemeinsam mit der WKO mobil gegen die Forderungen...

Bildrechte, das Internet und Facebook...
Die rechtliche Seite von Fotos im Internet (und generell) ist nicht ganz einfach. Verschiedenste Rechte t...

Temp Tracks per KI
Ein Team an der Fachhochschule St. Pölten hat mit 'GeMMA' ein Software-Framework entwickelt, mit dem Nutz...

Für private DVD-Kopien nochmals bezahlen?
Die Warner Bros Home Entertainment Group will Kunden in Zukunft nach dem Erwerb von DVDs noch ein zweites...

Copyright-Abgabe auf Festplatten
Bis zu 36 Euro kosten Festplatten nun mehr, denn die Urheberrechtsabgabe wurde mit Oktober auf diese Hard...

Abgaben auf Festplatten gefordert
Wieder einmal - nachdem die Verwertungsgesellschaften vor Gericht schon mehrfach gescheitert waren - ford...

MovieJack 3.5: legale DVD-Kopien?
Für die aktuelle DVD-Kopier-Software MovieJack Version 3.5, möchte die S.A.D. Gmbh einen Patch anbieten, ...

DVD-Brenner werden teurer
Hersteller oder Importeure von DVD-Brennern in Deutschland müssen künftig eine Urheberabgabe von 9,21 Eur...

Forum: Ihre Meinung dazu!

Wolfgang Dorner 15.10.2012 13:16
Internetabgabe
Im Erfinden von neuen Steuern und Belastungen waren die grünen Genossen und Innen schon immer einsame Spitze. Damit zeigt sich wieder deutlich die Nähe zu ihren roten Genossen und Innen. Auch die sin ... [mehr!]
Hr. elmar johann peschetz 17.10.2012 10:45
Internetabgabe
Man sieht doch alleine in Wien wie Volksfeindlich die Grüne Partei seid ihrer Regierungsbeteiligung in der Satdt Wien durch BGM Häupl erhielten.Nun - wir werden schon genug Überwacht und die Priatsphä ... [mehr!]
Wolfgang Dorner 17.10.2012 11:03
AW: Internetabgabe
Die Gier ist ein Luder. Es gibt sicher noch genug Möglichkeiten uns auszupressen. Die Abzockerparteien sind da sehr kreativ. ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net