Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  

22.10.2017 17:52      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Mobilversion am Computer testen
Rechtschreibung, Grammatik und Lesbarkeit
Google und Bezahlinhalte
Keine Freien Fotos
Mining statt Werbung
Youtube muss Daten rausrücken
Kostenlose VideoschnittprogrammeWegweiser...
Youtube ohne Foto-Slides und Editor
Alternative für Illustrator und Corel im BrowserWegweiser...
Sprache und Social Media
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Gewinnmesse


 
WebWizard Webmaster
Suchmaschinen  19.10.2012 (Archiv)

Google: Bestrafungen werden gemeldet

Der oberste Qualitätswächter bei Google sagte, dass Google ab sofort bei fast allen Fällen von manueller Bestrafung entsprechende Hinweise an den Seitenbetreiber sendet.

Mat Cutts erklärte, dass nun fast 100% der Bestrafungen (Google Penalty) von Websites mit passenden Hinweisen an den Webmaster gemeldet werden. Das Rätselraten, wenn eine Website im dem Index abrutscht, hätte damit ein Ende. Denn grundsätzlich kommt neben dem manuellen Eingriff nur noch eine Änderung der Bewertung im Algorithmus als Grund für eine schlechtere Platzierung in Frage.

Ist ein Mitarbeiter bei Google dahinter, erfährt man es nun also und kann entsprechende Schritte setzen. Kommt keine Meldung, darf man sich mit den Änderungen in Google selbst auseinander setzen. Zuletzt wurden etwa generische Domainbegriffe abgewertet, lokale Seiten aufgewertet und viele Änderungen mehr - diese können natürlich Auswirkungen auf Plätze in der Suchmaschine haben, gleichzeitig aber nicht durch ein eMail an Google wieder behoben werden. Da gilt es, Gründe für den Rückfall zu finden und auszumerzen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Webmaster #Strafe


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google gegen SEO-Tools
Die meisten größeren Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung probieren auch Suchanfragen gegen die Suchmas...

USA: Monopolisierung mit Patenten
Apple gewinnt gegen Samsung den großen Streit rund um Patente der iDevices. Das Gericht läßt Samsung eine...

Google schickt den Panda
Das Update, das bereits in den USA für weniger 'Spam' in den Ergebnissen sorgen soll, ist nun auch für di...

Google bestraft sich selbst
Eine sogenannte 'Penalty' verteilt Google an Websites, die durch das Einkaufen von Links Werbung machen u...

Mit Links in die Sandkiste
Ein Suchmaschinenexperte hat ein interessantes Experiment durchgeführt: Er wollte die Gründe für die 'San...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Suchmaschinen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Gewinnmesse



Hyundai Kona SUV



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Gewinn Messe Wien Eindrücke rund um die Angebote von Banken, Immobilien und mehr...
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net