Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

26.4.2018 07:34      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Kurzmeldungen
Social Web  30.11.2012 (Archiv)

NYT: Reporterin an der kurzen Leine

Die New York Times hat der Chefin ihres Nahost-Büros in Jerusalem, Jodi Rudoren, eine Social-Media-Anstandsdame in Form eines Kollegen aus dem Außenpolitik-Ressort zur Seite gestellt.

Rudoren hatte zuvor mit Postings für Aufregung gesorgt, die einige Beobachtern für unangemessen hielten. Unter den beanstandeten Beiträgen befanden sich unter anderem ein Link zu einem pro-Hisbollah-Medium und eine Lobpreisung für ein Buch über Zionismus, wie paidContent berichtet. Auch andere Medienhäuser haben Schwierigkeiten, mit den Social-Media-Aktivitäten ihrer Angestellten umzugehen.

Im Gegensatz zu einigen anderen Medienunternehmen hat die New York Times bisher keine restriktiven Richtlinien für den Social-Media-Gebrauch unter den eigenen Journalisten ausgegeben. CNN hat seinen Nahost-Analystin Octavia Nasr nach einem Tweet, der Bewunderung für einen verstorbenen Hisbollah-Führer ausdrückte, sofort entlassen. Die New Yorkt Times rechtfertigt ihre Reaktion in einem Blog-Eintrag damit, dass beiläufige Kommentare in einem politisch brisanten Umfeld schnell falsch verstanden werden können. Ungefilterte, halb-ausgegorene Postings in sozialen Medien können problematische Folgen haben, heißt es in dem Beitrag.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Journalismus #Social Media


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Zeitungen wollen Paywalls
Das Internet ist immer noch Thema für die Zeitungen, die ihren Kongress aktuell abhalten. Eine Lösung seh...

NYT kann Online-Abos verkaufen
Die New York Times (NYT) hat im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres ihre Gesamterlöse um 5,2...

SM, Geld und BMI
Der Gebrauch von Facebook und anderen sozialen Netzwerken hat negative Auswirkungen auf den Schuldenstand...

Dark Social ist größer als Facebook
Wer sein Marketing auf Facebook beschränkt, wenn Social Media abgedeckt werden soll, der verpasst den grö...

Bäck, die Leberwurst und rote Klagemauern
Es soll schon mal vorkommen, dass Menschen unzufrieden mit ihren Politikern sind. Einige geben ihren Wähl...

Kanadische Journalisten sind sozialer
In Sachen Social Media schneiden deutsche Journalisten im Vergleich zu ihren internationalen Kollegen sch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Social Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net