Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

22.4.2018 12:52      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Kurzmeldungen
Mobile Web  06.12.2012 (Archiv)

Anonyme Handy-Nummer

Mit einer App können iOS-User auch bald bei uns ihre Identität verschleiern. Für zB. Online-Auktionen erhalten sie dann eine nicht zurückzuverfolgende neue Nummer.

Das US-Start-up 'Burner' ermöglicht seinen Kunden mittels einer App für einen begrenzten Zeitraum die Verwendung einer Einweg-Telefonnummer. So können User mit ihrem eigenen Handy aktiv und passiv Telefongespräche führen, ohne dass das Gegenüber die tatsächliche Nummer ihres Anschlusses in Erfahrung bringen kann, wie die New York Times berichtet. Das Angebot umfasst auch Textnachrichten via SMS. Derzeit funktioniert die Software nur in Nordamerika, eine Ausweitung nach Europa ist in Planung. Ein Missbrauch für kriminelle Machenschaften ist ausgeschlossen.

Burner ist derzeit ausschließlich für iOS erhältlich. Für 1,99 Dollar erhalten Kunden die Software und eine Punkte-Gutschrift, die 20 Gesprächsminuten oder 60 SMS entspricht. Weiteres Guthaben kann direkt in der App gekauft werden. Die Abrechnung erfolgt über iTunes, je nach Mobiltelefontarif können aber zusätzliche Kosten entstehen, da Gespräche und Textnachrichten weiterhin über das Netz des jeweiligen Betreibers abgewickelt werden. Die Wegwerf-Nummern sind mit einem Ablaufdatum versehen. Wenn das Kontingent aufgebraucht oder die Gültigkeitsdauer abgelaufen ist, wird die Nummer gelöscht.

User können eine Nummer über den 'Burn'-Knopf auch jederzeit manuell löschen, dann verfällt allerdings das noch verfügbare Guthaben. Eine Verlängerung der Frist für eine Nummer ist ebenfalls möglich. Laut Burner-Webseite dauert die Erstellung eines Accounts lediglich 30 Sekunden, ein Kunde kann auch mehrere Nummern gleichzeitig verwenden. Anrufe und SMS werden nach Auswahl der zu verwendenden Burner-Nummer in der App initiiert. Burner schaltet sich dann als Brückenkopf zwischen seine Kunden und deren Gesprächspartner. User können ihre normale Nummer ganz normal weiterverwenden.

Die echte Nummer ist für die kontaktierten Personen nicht ersichtlich und laut Burner nur 'sehr schwer zurückzuverfolgen'. Nach dem Löschen der Nummer werden sämtliche Spuren des letzten Nutzers aus den Metadaten gelöscht. Die Betreiber von Burner legen jedoch Wert darauf, dass ihr Angebot keine anonyme Kommunikation erlaubt. Die Firma archiviert Nutzerdaten, die etwa auf Anfrage der Polizei herausgegeben werden. Zudem ist die Wegwerf-Nummer über den Netzbetreiber an den Standard-Anschluss der Kunden gekoppelt.

Burner verschleiert also lediglich die normale Nummer vor den Gesprächspartnern. Als Einsatzmöglichkeiten für den Service listen die Macher der App verschiedene Szenarien auf. Dazu gehören Situationen, in denen User ihre Nummer ins Netz stellen müssen, etwa für Geschäfte bei eBay, Wohnungsvermietungen oder Jobsuchen. Auch wenn Nutzer unbekannten Anrufern auf den Grund gehen wollen oder Ermittlungen beziehungsweise Recherchen anstellen, soll das Angebot nützlich sein. Auch für die Vereinbarung eines Rendezvous mit einer Person, die man noch nicht kennt, wird der Einsatz empfohlen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Handy #Anonym #Privatsphäre #Datenschutz


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Anonymes Social Network mit Datenschutz
Labarama.at ist ein soziales Netzwerk aus Österreich ohne Cookies und Tracking. Aktuell ist die Beta-Vers...

Abgelaufenes am Verschluss erkennen
Der mit dem 3D-Drucker hergestellte Schraubverschluss 'Smart Cap' erkennt, ob das in einer Packung befind...

Handy anonym via Tor
Das Tor-Netzwerk ist ein Internet-System zum Verschleiern des echten Computers im Internet. Ein Smartphon...

Anruferkennung am Handy
Das schwedische Start-up Truecaller schickt sich an, zum 'nächsten großen Ding' à la WhatsApp und Co...

Abgelaufene Medikamente
Dank dem Verpackungsdesign 'Self Expiring' müssen die Verfallsdaten von Medikamenten nicht mehr mühselig ...

eBay kostet nur bei Erfolg
Das Preismodell von eBay muss sich ändern, da Mitbewerber attraktivere Angebote für Verkäufer machen. Ins...

Drogen legalisieren für mehr Steuern?
Die US-Bundesstaaten Colorado und Washington haben entschieden, dass sie Marihuana legalisieren wollen. D...

Partner ausspioniert
Die Verkaufszahlen von Geräten zum unbemerkten Überwachen des Ehepartners erreichen in den USA neue Top-W...

Body Parts - anonymer Akt
Körperlandschaften oder Bodyscapes nennt man die Bodyparts auch, die meist als Akt aufgenommen werden....

Anonym mit dem Chef reden
Liegt Mitarbeitern etwas schwer am Herzen, können sie diesem künftig durch einen eigenen E-Mail-Service f...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Mobile Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net