Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

23.4.2018 13:36      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  07.03.2013 (Archiv)

Mehr Daten, genauer dosiert

Obwohl Facebook-User immer mehr von sich preisgeben, sind sie dennoch vorsichtiger in Bezug auf die Personen, die diese Inhalte sehen können.

Zu diesem Schluss kommt eine sieben Jahre lange Studie der Carnegie Mellon University. Für die Erhebung wurden rund 5.000 Nutzer zwischen 2005 und 2011 herangezogen. Die permanenten Einstellungs-Änderungen auf der Plattform ermutigten die User, immer mehr Daten über sich und ihre Freunde anzugeben, sich zu verlinken und Informationen zu teilen. Dennoch legen sie immer weniger heikle Inhalte für Fremde dar wie beispielsweise das Geburtsdatum, besuchte Schulen oder Telefonnummern.

Zwischen 2009 und 2010 gab es jedoch eine gegensätzliche Reaktion, wobei Nutzer immer präsenter wurden. Forscher erklären dieses Phänomen mit den optimierten Einstellungen zum Datenschutz im Dezember 2009. Eine weitere Studie von 2013 hat zudem ergeben, dass 61 Prozent sich eine Auszeit vom sozialen Netzwerk genommen haben, weil sie unter anderem keine Zeit hatten, ihre Privateinstellungen zu überarbeiten.

Dabei müssen jedoch zwei Nutzergruppen unterschieden werden: Einerseits diejenigen, die alles freigeben und sich nicht um ihre Privatsphäre kümmern. Auf der anderen Seite gibt es die kleinere, jedoch über Facebooks Zukunft entscheidende Gruppe, die das Portal weniger als privates Netzwerk, sondern als berufliche Plattform nutzt und mit seriösen Usern kommunizieren will.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Social Networks #Datenschutz #Privatsphäre #Sicherheit


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Media bei Daten nicht sicher
Integral hat beim Austrian Internet Monitor das Verhältnis der Österreicher zu Datenschutz sowie die Eins...

Facebook kostenpflichtig gegen Mobbing?
Um anonyme Hasstiraden in sozialen Medien sowie daraus resultierende Suizide zu bändigen, will der irisch...

Social Networks ohne zentrale Datenbank
Es gab schon Initiativen im Open Source-Umfeld, die eine Art Facebook gebaut haben, ohne auf zentrale Ser...

Trend zu weniger Facebook
Facebook ist cool. Sagt Facebook. Doch die User werden immer verärgerter über spammende Freunde und auch ...

Facebook will fremde Promotion erlauben
Wenn jemand einen Link weiter leitet, so soll dieser User in Facebook die Möglichkeit bekommen, den Link ...

AK kritisiert Facebook-Werbung
Zwar dürfen Kinder laut Facebook gar nicht auf deren Plattform, trotzdem hat sich die Arbeiterkammer auf ...

Social Network für Anonyme
Nach unzähligen Debatten über Menschrechte, Datenschutz, Datenklau und Zensur, hat sich eine gänzlich ano...

Facebook wegen Datenschutz verweigert
Das Verweigern oder Kündigen eines Facebook-Accounts gilt vermehrt als schick, wie eine aktuelle Untersuc...

Was weiss Facebook von mir?
Die Klage gegen Facebook von Max Schrems hat einen Stein ins Rollen gebracht. Und er hat noch mehr erreic...

Sicherheit im Social Network
Wenn es um die Sicherheit im Internet geht, dann werden auch in diesem Bereich Facebook und Twitter immer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net