Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

23.9.2017 00:18      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

PDF online verkleinern und bearbeiten
Betrüger werben Postmitarbeiter anWegweiser...
Sichere Passwörter für das Internet
Alternative, bessere Browser?
Gratis-Internet als Datensammler
yi 4k+ im TestFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Strom aus Meerwasser
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Browser


 
WebWizard News-Links
Sicherheit  13.06.2013 (Archiv)

NSA, Prism und Spitzel im Internet

Insider und Whistleblower stellen für Regierungsstellen mit ihren sensiblen, strenggeheimen und teils illegal erlangten Informationen eine immer größere Gefahr dar.

Während sie einerseits darum bemüht sind, sich vor Hackerangriffen von außen zur Wehr zu setzen, befindet der eigentliche 'Feind' oftmals in den eigenen Reihen, wie die aktuellen Entwicklungen rund um die Enthüllung des breit angelegten Überwachungsprogramms PRISM der National Security Agency (NSA) zeigt.

Ans Licht der Öffentlichkeit hat die Existenz der weltweiten Bespitzelung der ehemalige CIA- und NSA-Mitarbeiter Edward Snowden gebracht. Laut Medienberichten sollen an dem Programm eine Reihe großer Internetkonzerne beteiligt sein, unter ihnen Microsoft, Google, Facebook, Apple, Yahoo und weitere. Diese bestreiten eine Kollaboration jedoch.

Wesentliche Grundvoraussetzung für das große Aufdeckungspotenzial von Insidern ist das schnelle Kopieren und Übertragen von Daten. Mithilfe großer mobiler Speichermedien und leistungsstarker Internetverbindungen ist das Entwenden und Weiterverbreiten von sensiblen Informationen um vieles einfach geworden als noch zu Zeiten, in denen die digitale Penetration des menschlichen Zusammenlebens erst in ihrem Frühstadium war.

Die technischen Voraussetzungen sind gegeben, um allerdings brisante Informationen wirklich publizieren zu können, braucht es den Zugang zu dem dementsprechenden Datenkonvolut sowie den Mut, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Snowden begibt sich damit in enorme persönliche Gefahr, die man nach Wikileaks schon abschätzen kann.

Wie sich Internet-User gegen diesen globalen 'Lauschangriff' schützen können, ist nicht klar. Experten gehen vielmehr davon aus, dass man kaum mehr eine Chance hat, den Geheimdiensten zu entgehen, wenn sie sich erst einmal auf die eigenen Fersen geheftet haben. Abhilfe kann man sich verschaffen, indem man schlicht auf die zahlreichen angebotenen Internetdienste verzichtet. Für viele kommt dies aber nicht infrage, da sie bereits einen festen Platz in der alltäglichen Kommunikation und Mediennutzung eingenommen haben.

Auch Verschlüsselungen sind nur unzureichend. Snowden gegenüber dem Guardian: 'Sie wissen gar nicht, was alles möglich ist. Das Ausmaß ihrer Fähigkeiten ist erschreckend. Wir können Wanzen in Computer einbauen. Sobald du online bist, kann ich deinen Rechner identifizieren. Sie werden niemals sicher sein, egal welche Sicherheitsmaßnahmen Sie ergreifen.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Privatsphäre #Geheimdienste #Wikileaks #Spionage #Prism #NSA


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bio-Verschlüsselung per EKG
Elektronische Gesundheitsakten beinhalten höchst sensible Daten - wie diese mit dem eigenen Herzschlag ge...

Mitarbeiterüberwachung und Datensammlung
Das Londoner Start-up StatusToday bitetet auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) ein System an, welches d...

Ersatz für Safe Harbor gefunden
Max Schrems hat das nach den Enthüllungen von Edward Snowden unangenehme Safe Harbor-Abkommen gerichtlich...

Hacker und Insiderhandel
Eine Hackergruppe, die zumindest seit Mitte 2013 aktiv ist, hat bei über 100 Unternehmen Mitglieder der G...

Paranoide Suchmaschine
Wer besser im Paranoia-Modus surft, kann jetzt auf eine Suchmaschine zurückgreifen, die sich fest auf den...

Menschen schon länger Affen voraus
Die Entdeckung eines Knochens in Kenia verschiebt die Datierung des Ursprungs der Fingerfertigkeit des Me...

Spione lassen Vertrauen schwinden
Die amerikanische IT-Wirtschaft erleidet schweren wirtschaftlichen Schaden aufgrund der flächendeckenden ...

Spione im Handy
Ericsson, Google, Nokia und Samsung geben übereinstimmend an, dass bei ausgeschalteten Handys Funkschnitt...

Wirtschaftsspionage und die Cloud
Unternehmen fühlen sich in Sachen Wirtschaftsspionage durch Geheindienste schutzlos ausgeliefert. Das geh...

US-Senat manipuliert Wikipedia
In seinem Wikipedia-Eintrag ist der ehemalige NSA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden kurzerhand...

Indiegogo will Snowden helfen
Per Crowdfunding zum rettenden Flug für Ed Snowden? Genau das will eine Plattform im Internet schaffen....

Chat mit Prism-Feature
Andere versuchen, die Probleme mit der NSA klein zu reden. Ein kleiner Anbieter sonnt sich im Interesse d...

Guardian erfolgeicher
Das Zeitungshaus Guardian News & Media hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 mit Stichtag 31. März ...

Snowden im Taxi zum Flughafen
Wien als Austragungsort internationaler Diplomatie: Da landen Präsidentenmaschinen, stehen die Führer von...

Hacker im Dienst der Gesellschaft
Der Begriff des Hackers ist zumeist falsch verwendet und daher negativ behaftet. Vom Raubkopierer, Cracke...

Open Source gegen Mafia und Geheimdienst
Datenschutz im Internet, Privatsphäre im Social Network, Geheimdienste und Kundendaten, Trojaner im Adblo...

Klagen gegen US-Firmen wegen Prism
Die Datenherausgabe von US-Firmen an den Geheimdienst im Rahmen der Prism-Aktivitäten, die zuletzt in den...

DuckDuckGo ohne Prism-Spionage
Nach der Enthüllung des Überwachungsprogramms PRISM der NSA hat die angeblich sichere Suchmaschine DuckDu...

Überwachung durch das Prisma
'Freiheit stirbt mit Sicherheit' heißt es. '100% Privatsphäre und 100% Sicherheit gibt es nicht gemeinsam...

Trojaner in Facebook
Der seit langer Zeit sich herumtreibende Trojaner 'Zeus Banking Trojan' hat nun auch die Facebook-Communi...

Fliegendes Roboter-Haustier
Die Flugdrohne 'Pet AR' ist nicht nur in der Lage ihrem Besitzer zu folgen, sondern auch dessen Facebook-...

Hacker aus Indien
Der Sicherheitsanbieter Norman Shark hat den ersten großen Cyber-Spionageangriff aufgedeckt, der von Indi...

US-Regierung spioniert hinter Reportern her
Die Regierung in Washington soll einen weiteren Journalisten ausgespäht haben. Telefon und eMail wurden w...

Wahlen werden im Internet entschieden
Die Bitkom, ihrerseits Vertretung der Internetwirtschaft, hat eine Studie beauftragt, die das Wählerverha...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Sicherheit | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net