Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  

21.4.2018 07:52      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

User als Forschungsobjekte
Mehrheit der Links von Bots
Facebook-Pause gegen Stress
Zahlen für Image
Erpressung mit Social Media
Social SelbstüberschätzungWegweiser...
Kein Leben ohne Facebook und Youtube
Instagram: Uploads aus dem Browser am PC
Ki erkennt die Emotion in Facebook
Aufdringlich gegenüber Wenigusern
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Social Web
Facebook  31.01.2014 (Archiv)

Politik und Facebook

Social-Web-User behalten ihre Meinung zu politischen Themen eher für sich, als sie auf Facebook zu posten. Zu diesem Schluss kommt eine neue Erhebung des Georgia Institute of Technology.

Ausnahmen werden hingegen gemacht, wenn sie mit politisch Gleichdenkenden geteilt werden können. Das Ergebnis der Untersuchung zeigt, dass politisch engagierte User, deren Facebook-Freunde jedoch zum Großteil anderer Gesinnung sind, die soziale Plattform schlichtweg weniger benutzen und lieber nichts sagen, als sich auf Debatten einzulassen. Jene, die ihre Meinung kundtun, werden meistens mit einem 'Like' belohnt.

Studienleiterin Catherine Grevet erklärt das 'Homophilie' genannte Phänomen so: 'Menschen sind meistens mit denen befreundet, die ihre Werte und Interessen teilen. Das allerdings bedeutet auch, dass sie weniger mit jenen Online-Freunden interagieren, die eine andere Meinung vertreten.' Das wird durch den von Facebook verwendeten Algorithmus noch verstärkt, der Beiträge von Freunden, mit denen der User oft kommuniziert, höher reiht.

In seltenen Fällen wird dennoch eine politische Diskussion vom Zaun gebrochen, die allerdings meistens damit endet, dass man sich am Schluss einig ist, dass man sich eben nicht einigen kann. Nur 18 Prozent der Social-Media-User ziehen dabei jedoch den finalen Schlussstrich und beenden die Online-Freundschaft aufgrund von politischen Differenzen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Facebook #Social Networks


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Vertrauen auf Facebook?
Menschen vertrauen den sozialen Medien weniger als irgend einer anderen Kommunikationsform, wie eine Unte...

Wahlen und Social Media untersucht
Soziale Medien haben eine Teilschuld an der Kluft zwischen Konservativen und Liberalen in den USA. Das ze...

Radikal in Social Media - oder nicht?
Eigentlich sorgt die ähnliche und gefilterte Umgebung in sozialen Netzwerken dafür, dass sich eigene Extr...

SM killt Beziehungen nicht
Die verstärkte Nutzung sozialer Medien führt nicht dazu, dass dadurch direkte Beziehungen im echten Leben...

Jugend: Fotos statt Text
Snapchat ist gegenüber 2013 der große Aufsteiger unter den sozialen Netzwerken und hat bei Jugendlichen ...

Schutz für Promis im Web
Die britische Softwareschmiede Social Media Capture will gezielten Opfern von Internet-Trollen zur Hilfe ...

Internet und Social kommen in Politik an
Das wird der erste hiesige Internet-Wahlkampf, sagen die Beobachter zur September-Wahl in Österreich. Für...

Umfrage: Blogger in Österreich
Eine aktuelle Studie versuchte zu ermitteln, wie es um die Blogger in Österreich steht. Mit spannenden Er...

Service gegen Redaktion
Wenn es um reichweitenstarke Onlinemedien geht, werden häufig die Zeitungen und Magazine genannt. Oder kl...

Transparenz: Steuergeld im Werbetopf
Die Zeitungen haben einen Werbekunden, den Konjunktur und echte Werbeerfordernis nicht schrecken: Die öff...

Politik aus dem Internet
Die beiden Gesetzesvorschläge zur Bekämpfung der Internet-Piraterie in den USA, SOPA und PIPA, scheiterte...

Meinung in Facebook ist käuflich
Eine Untersuchung der University of California ist laut Technology Review zum Ergebnis gekommen, dass Cr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net