Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  

20.4.2018 03:28      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Weiterhin Spionage-AppsWegweiser...
eBay verpackt mit VR
Arbeitszeit in der App
Messenger stressen
Onlinenutzung steigt weiterhin
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Mobile
Software  02.06.2014 (Archiv)

Die Herausforderung mobiler Apps

So mancher Anbieter sieht das mobile Web nur noch in einer 'schmaleren' Website - und das inhaltlich wie in der Größe. Einige gehen den 'responsiven' Weg und ganz selten werden noch Apps produziert. Noch seltener sinnvolle.

Die Zeit willkürlich produzierter Apps ist glücklicherweise vorbei, als es noch den Hype um das mobile Internet gab, war das anders. Da wurden auf 'Teufel komm raus' Apps erstellt, ohne den Sinn und Bedarf zu hinterfragen. Heute ist der Hype vorbei, es geht nur noch um Nutzen und im Endeffekt auch um die Wirtschaftlichkeit.

Wer nicht einfach über den Browser an den User am Smartphone gelangen will oder das Tablet als größere mobile Einheit erreichen mag, braucht dazu schon gute Gründe. Um User in den App-Store zu bekommen, ist schon mehr erforderlich, als nur das Aufzeigen mit einer weiteren App zu einem bekannten Thema. Wer es schafft, auf den Home-Screen des Smartphones zu gelangen, darf dann aber intensiveren Kontakt mit dem User erwarten.

Pokerstars als gutes Beispiel

Um das plakativ zu zeigen, haben wir uns einen kompetetiven Markt angesehen. Noch dazu einen, der im Unterhaltungsbereich angesiedelt und dementsprechend viel Argumentation braucht. Ein gelungenes Beispiel, wie Apps beim User Sinn stiften können, liefert uns Pokerstars. Um auf dem Smartphone mit einer App mobile Poker zu spielen, liefert der Hersteller je eine eigene Applikation für Androisd und iOS, die Apps sind für Smartphones und Tablets gleichermaßen geeignet. Das alles ist aber Basisfunktion, die User erwarten dürften. Viele von ihnen kennen die Funktionalität schließlich bereits aus dem Web bzw. vom eigenen Computer her.



Spannend wird es für uns, wie der Anbieter neue Kunden ansprechen will - und das am Smartphone unterwegs. Wie bekommt man User dazu, sich für die eigene App zu entscheiden, statt sich anderswo zu unterhalten? Hier war Pokerstars deutlich kreativer als andere App-Entwickler. Gleich mehrere Apps sind hier als Brücken zur eigentlichen Poker-Spiel-App aufgebaut worden.

Unterhaltung und Nutzen mit Mehrwert

Richtig gemacht hat man bei diesem Beispiel jedenfalls sehr viel. Die Erkenntnis, nur durch wirklichen Mehrwert auch auf offene User zu treffen, ist durchgedrungen. Pokerstars setzt gleich auf zwei Wege, um hier mehr zu bieten, als sich User eigentlich erwarten können, und dabei gleich die Vorteile des mobile Web 'mitzunehmen'. Es gibt eine App zur reinen Unterhaltung dort, wo man schwer den heimischen Fernseher oder PC greifbar hat. Jene, die die Pokerstars-TV-Angebote Nutzen wollen, schaffen das nun über die passende App überall. In der U-Bahn das Pokerstars-Fernsehen zu genießen, ist kein Problem. Genauso leicht holt man sich die Ticker zur EPT auf das Smartphone.


App als Turniermanager   Pokerstars

Noch spannender ist aber die Idee der mobilen Poker-Uhr. Wer zuhause Pokerrunden veranstaltet, bekommt mit dem Pokerturnier-Manager am Smartphone die elektronische Unterstützung dazu. Das ist ein wirklicher Nutzen, der im Bedarfsfall die Installation der App alleine schon rechtfertigt. Und das ist ein Grund, sich gleich auch die anderen Angebote von Pokerstars anzusehen.

Fazit: Es gibt sie also, die guten Gründe, sich eine App programmieren zu lassen - und umgekehrt: User finden damit auch wirklichen Nutzen aus echten Apps, bei denen normale mobile Websites nicht mehr mithalten können. Unser Beispiel heute zeigt, dass man nur kreativ genug sein muss, den Mehrwert auch richtig umsetzen zu können. Hier ist es gelungen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#App #App-Store #Poker #Turnier #Mehrwert #Nutzen #Unterhaltung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Smartphones boomen nicht mehr
Der einst stark wachsende Smartphone-Markt kühlt sich laut einer Prognose des US-Reasearchers IDC immer w...

70% der Apps im Store nicht verkauft
Der App Store von Apple feiert sein fünfjähriges Bestehen. Während Konzernchef Tim Cook den Geburtstag zu...

Amazon Appstore kommt ohne Umwege
Nur wenige Länder hatten den Appstore von Amazon bereits, Kindle und Android können die gratis Apps bald ...

Alternative Android App-Stores
Google Play ist der hauseigene Appstore für Android, doch Apps lassen sich nicht nur von dort auf Smartph...

Apps überholen Musikdownloads im iTunes Store
Apples App Store wird diesen Monat die Marke von zehn Mrd. Downloads auf iPhone, iPad und iPod Touch knac...

3 Mrd. Downloads im App Store
Apple hat heute bekannt gegeben, dass mehr als drei Milliarden Apps von iPhone- und iPod touch-Nutzern au...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Software | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net