Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

27.4.2018 05:05      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Kurzmeldungen
Web-Marketing  03.09.2014 (Archiv)

Webspace, V- oder Root-Server?

Die perfekte Wahl für Ihre Homepage: Ob Manager, Jungunternehmer oder Hobby-Blogger, alle stellen sich anfangs die gleiche Frage: welchen Servertyp soll ich wählen?

Die Wahl des richtigen Hosting-Typs ist für Webpräsenzen und Firmenseiten das A und O. Ist der Server zu teuer, arbeitet das Unternehmen nicht wirtschaftlich. Ist der Server zu langsam, könnten Leser abspringen. Wir zeigen mit diesem Artikel, welcher Servertyp sich für welchen Einsatzzweck am meisten lohnt.

Webspace – der Startplatz für kleine Unternehmen und Blogger

Webspace ist ein freier Speicher auf einem großen Server, der von mehreren Internetprojekten genutzt wird. Der Provider teilt die Festplatte und die Ressourcen des Servers so ein, dass jeder Webspace ausreichend Leistung für kleinere Webprojekte aufbringt. Der große Vorteil dieser kleinen und günstigen Pakete ist die einfache Einrichtung für Webseiten und Onlineshops.


   Bildquelle: ekzman/clipdealer.de

Nahezu jeder Anbieter stellt seinen Kunden ein Interface zur Verfügung, über das Content Management Systeme, wie Wordpress schnell und einfach installiert werden. Selbst Onlineshops mit wenigen Kunden lassen sich unkompliziert realisieren. Daher eignet sich ein Webspace anfänglich für kleine Hobby-Blogs und lokale Kleinunternehmen. Sollte das Unternehmen oder die Webseite seinen Kinderschuhen entwachsen, so ist auch der Wechsel auf ein größeres Paket unkompliziert und schnell erledigt.

Wer ein rapides Wachstum plant, der sollte von einem Webspace Abstand nehmen, denn dieser bietet ab einer gewissen Reichweite oft nur eingeschränkte Performance. Auch Systemadministratoren haben keine Chancen, die Ressourcen oder Kapazitäten selbstständig anzupassen.

V- und Root-Server – die Spielwiese für Administratoren

Geht es an Großprojekte wie Newsseiten, Onlineshops oder Downloadportal, sollte man von Anfang an auf einen schnellen und vollwertigen Server wechseln. Je nach Einsatzgebiet eignet sich hierfür ein virtueller Server oder ein eigener Root-Server. Ersteres ist eine eigenständige Server-Oberfläche mit vollem Zugriff auf Ressourcen und Datenbanken. Jedoch nutzt ein vServer auch die Systemressourcen von einem großen Root-Server. Dadurch kann die Leistung schwanken, weil sich auch hier mehrere Kunden einen vollwertigen Server teilen.

Stichwort: Virtualisierung

Von Virtualisierung spricht man bei Servern, wenn innerhalb eines Hardware-Servers mehrere Server 'simuliert' werden. Auf den Rechnern läuft mehr als ein Betriebssystem voneinander getrennt und abgesichert, allerdings teilen sich die abgeschossenen Einheiten (die getrennt vollwertig administriert werden können) die Rechenleistung und Speicherkapazitäten. Virtuelle Server haben auch Vorteile bei Energieeffizienz und der Möglichkeit, die Hardware im 'Unterbau' zu wechseln, wenn die Leistung optimiert oder defekte Geräte getauscht werden müssen.




   Bildquelle: plus69/clipdealer.de

Der große Vorteil ist der vergleichsweise geringe Preis und die Flexibilität. Der Administrator kann die wichtigsten Einstellungen selbst vornehmen und die Webseiten verwalten. Aufgrund der variablen Leistung kann es zwischenzeitlich zu längeren Ladezeiten der Webseite kommen. Die Leistung reicht dennoch für mittelständische Unternehmen und mittelgroße Webprojekte aus.

Die kurze Antwort...

Die Frage nach dem Platz für die eigene Homepage läßt sich in aller Kürze so beantworten, die Aufteilung ist wie folgt:

  • Webspace: kleine Blogs und Informationsseiten
  • vServer: Firmenseiten, Newsseiten und Testportale
  • Root-Server: Verkauf von Webspace, Installieren von Zusatzprogrammen, große Webseiten


In dieser Reihenfolge steigen dann aber nicht nur die Leistungen, sondern auch Preis und Anforderungen an Know-How und Betreuung durch den Kunden.



Wer nicht nur Webseiten hosten möchte, sondern Zusatzprogramme installiert, Teile des Festplattenspeichers verkauft oder einen vollen Root-Zugriff benötigt, der greift am besten von Anfang an zu einem Root Server. Die teuerste Variante lässt Administratoren und Unternehmen freie Wahl und bietet nicht nur eine reine Bereitstellung von Speicherplatz.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Webspace #Homepage #Server


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Optimierung auf Energieverbrauch
Optimieren Sie Ihre Websites auf kleine Dateigrößen oder schnelle Ladezeiten? Vielleicht auch noch auf Bi...

Webspace Backup machen
Wenn Sie eine Website betreiben, dann liegt diese im Internet auf einem Server. Sobald Daten von Usern in...

Geschwindigkeit der Website messen
Wir haben schon zwei Werkzeuge von Google und Yahoo vorgestellt, mit denen Sie Ihre Website schneller mac...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Web-Marketing | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net