Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  

18.10.2017 11:22      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Google Pixel 2, Buds, ClipsVideo im Artikel!
Tweetstorm sprengt die 140 Zeichen
Traumdeutung am SmartphoneWegweiser...
Erfolg von App-Benachrichtigungen
Reisebuchung mit SMS
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

DJI Spark


 
WebWizard Mobile
Technologien  06.07.2016 (Archiv)

Lautsprecher als Mikro für Spione

Smartphones haben größere Sicherheitslücken als angenommen, denn Gespräche lassen sich auch durch den Vibrationsmotor abhören.

Das haben die beiden Wissenschaftler Romit Roy Choudhury und Nirupam Roy von der University of Illinois in ihrem aktuellen Forschungsprojekt herausgefunden. Der Motor, der für die Vibration des Handys verantwortlich ist, gleicht einem Lautsprecher. Jeder Lautsprecher kann aber auch gleichzeitig als Mikrofon dienen. Das funktioniert durch Veränderungen der elektrischen Spannung. Um ein Gespräch mitzuhören, müssten die aufgefangenen Wellen analysiert werden. Der Abhörtrick muss jedoch nicht grundsätzlich aus weiter Ferne geschehen, betonen die Experten.

'Es wäre möglich, den Power-Controller-Chip zu nutzen, um die Spannungs-Schwankungen im Vibrationsmotor einzufangen', erklärt Roy. 'Aber wir sind dem noch nicht weiter nachgegangen', schränkt er ein. Das Team beschäftigte sich auch schon in anderer Hinsicht mit Datenschutz-Risiken. So haben die beiden bereits nachgewiesen, dass sich Getipptes schnell analysieren lässt.

Die Forscher nehmen an, dass die neuen Kenntnisse in weiterer Hinsicht auch dabei helfen könnten, Menschen mit Sprachschädigungen zu assistieren. Detaillierte Daten aus der bisherigen Forschungsarbeit werden im weiteren Verlauf des Junis auf der MobiSys-Konferenz in Singapur einem großen Publikum präsentiert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Wissenschaft #Spionage


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Digitales Fuhrparkmanagement: Datenaufzeichnung bis ins Detail
Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist ein professionelles Fuhrparkmanagement unerlässlich. Unterstützun...

Privatsphäre wird wichtiger
Die nachkommenden Generationen achten viel selbstverständlicher darauf, dass sie nicht verfolgt und aussp...

Das war das Technik-Jahr
Das Technik-Jahr 2012 war ein Jahr der Veränderung, in mancher Hinsicht subtil, in anderer aber ganz offe...

'A-men' für PlayStation Vita
TopWare Interactive AG und das polnische Entwicklerstudio Bloober Team haben die Entwicklung von 'A-men' ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Technologien | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DJI Spark



Schule und Karriere



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net