Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  

21.4.2018 01:49      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DDOS-Attacken: Woher kommen die Angriffe?
Tarnkappe gegen Gesichtserkennung
Alexa wird böse
Regierung plant Zensur und Überwachung
Vanadiumdioxid statt Silizium?
EDV wird zu kompliziert
Künstliche Gehirne
Puffin-Browser aus der Cloud
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard News-Links
13.03.2001 (Archiv)

Kreiert den Netbeat-Jingle

Einen interaktiven Audio-Player hat die dänische Firma MadWaves Coporation angekündigt. Das Gerät soll auf der CeBIT 2001 vorgestellt werden. Mit dem MadPlayer sollt Ihr nicht nur Musik hören können, sondern auch die noch viele neue Features nutzen können

Der Player setzt dabei nicht auf das MP3-Format, sondern auf das Windows Media Format. Außerdem wurde eigens eine Technologie entwickelt, die Speicherplatz spart. Diverse Musikgenres wie Dance, Techno, Hip-Hop und Rap würden automatisch generiert, erklärt Voislav Damevski, President von MadWaves. Die Titel könnten vom Anwender mit verschiedenen Sound-Samples sowie mit Gesang gemischt werden. Außerdem verfügt das Gerät noch über eine Karaoke-Funktion mit LCD- oder TV-Textanzeige, einen MIDI-Synthesizer sowie eine Sounddatenbank mit 250 verschiedenen Instrumenten zum Herstellen von digitaler Musik.

'Die Anwendung gleicht der eines Gameboys', beschreibt Damevski die Benutzeroberfläche. Zum Speichern eines Musikstücks, egal welcher Länge, seien nur 100 bis 200 Byte Speicherkapazität notwendig. Beim Speichern von MP3s werde demgegenüber für eine Minute die zehntausendfache Speicherkapazität benötigt.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net