Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

23.4.2018 17:12      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  10.02.2018

KI: Evorus wird selbstständig

Smarte Assistenten wie Siri und Alexa sind grundsätzlich hilfreich, aber meist überfordert, wenn Nutzer sie nach eher ungewöhnlichen Informationen fragen.

Researcher der Carnegie Mellon University haben nun das auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Chatbot-System 'Evorus' entwickelt, das kontinuierlich von Menschen trainiert wird und dadurch immer weniger abhängig von ihnen ist. 'Evorus ist nicht das erste System, das menschliche Intelligenz einsetzt, um eine breite Palette von Fragen zu beantworten. Was es von anderen jedoch erheblich abhebt, ist, dass Menschen gleichzeitig die KI des Systems trainieren, wodurch diese allmählich weniger abhängig von Menschen wird', erklärt Researcher Jeff Bigham. Evorus rekrutiert bereits Crowd Worker auf Anfrage von Amazon Mechanical Turk, um Fragen von Nutzern zu beantworten. Die Crowd Worker stimmen jeweils über die beste Antwort ab. Evorus verfolgt zudem auch die bereits gestellten und beantworteten Fragen und beginnt im Laufe der Zeit, diese Antworten für nachfolgende Fragen vorzuschlagen.

Die Forscher haben darüber hinaus auch einen Prozess entwickelt, mit dem die KI dazu beitragen kann, eine Anfrage mit weniger Crowd-Worker-Beteiligung zu genehmigen. 'Unternehmen haben sich viel Mühe gegeben, Leuten beizubringen, wie man mit Bot-Assistenten spricht, da die Sprache und die Themen der Geräte begrenzt sind. Jetzt lassen wir die Leute freier sprechen und es ist der Assistent, der lernen muss, sich ihnen anzupassen', erklärt Bigham. Da Sprachassistenten bislang auch keine Höflichkeitsformen erwarten, gehen Experten sogar davon aus, dass gängige Modelle Kindern Manieren abgewöhnen.

Die Entwicklung des KI-Systems ist noch nicht abgeschlossen. Derzeit laden die Researcher Freiwillige dazu ein, Evorus zu testen. 'Mit Evorus haben wir eine gute Möglichkeit der Zusammenarbeit zwischen Maschinen und der Menge gefunden', resümiert Bigham. Seine Hoffnung ist, dass die KI mit immer größer werdendem System, in der Lage sein wird, einen stetig wachsenden Prozentsatz von Fragen zu bewältigen, während die Anzahl der Crowd Worker relativ konstant bleibt. In der fünfmonatigen Einführung von Evorus mit 80 Nutzern und 181 Gesprächen wurden in zwölf Prozent der Fälle automatisierte Antworten auf Fragen ausgewählt. Die Crowd-Abstimmung wurde währenddessen um fast 14 Prozent reduziert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Technologie #AI #KI #Assistenten


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ki erkennt die Emotion in Facebook
Forscher des Penn State's College of Information Sciences and Technology haben ein Computermodell entwick...

EDV wird zu kompliziert
Für 70 Prozent der deutschen und 76 Prozent der weltweiten CIOs macht es die steigende IT-Komplexität bal...

Künstliche Gehirne
Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben im Bereich des 'Neuromorphic Computing' e...

KI-Katze für ältere Menschen
Der US-Spielzeughersteller Hasbro will mit Forschern der Brown University seine Roboter-Katze 'Joy for ...

Modeberatung vom Computer
Ein neuer Fashion-Algorithmus nutzt Künstliche Intelligenz (KI), um den Kleidungsstil des Nutzers nachzuv...

KI versus IS
Facebook setzt im Kampf gegen Terror-Propaganda auf Künstliche Intelligenz (KI)....

KI gegen Stau
Die Ampeln der Zukunft namens 'Smart Traffic Lights' nutzen in der britischen Stadt Milton Keynes Künstli...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net