WebWizard   28.11.2020 17:10    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Microsoft Teams kostenlos erweitert
Nvidia und Arm: ungewiss
Fake News verbessern MerkleistungWegweiser...
Magenta wird teurer
Zoom mit OBS verbinden und verwendenWegweiser...
Mozilla will Youtube besser machen
Facebook als Nachrichten-Login
Australien in VR
Fake News liveWegweiser...
Reddid mit GalerienWegweiser...
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
WebWizard News-Links
10.07.2002 (Archiv)

HP setzt auf Itanium 2

Hewlett-Packard wirft mit der Vorstellung des Itanium 2 durch Intel vier Systeme mit dem neuen Chip auf den Markt. Neben zwei Workstations kündigt das Unternehmen zwei Server mit dem 64-bit-Prozessor für den Einsteigermarkt an.

Alle vier Systeme basieren auf dem ZX1-Chipsatz von HP und können nach Angaben des Unternehmens sowohl mit HP-UX 11i als auch 64-bit Windows und 64-bit Linux betrieben werden. HP liefert die Workstations und Server sowohl mit der 900 MHz-Version des Itanium 2 als auch mit der 1 GHz-Version aus.

Die HP Workstation ZX2000 mit einem Itanium 2 Prozessor kann wahlweise als Rack- oder Deskside-Workstation verwendet werden. Das Gerät nutzt ein erweitertes ATX-Motherboard, das bis zu 8 GB Hauptspeicher unterstützt. Die Workstation besitzt zwei Laufwerksschächte für Wechselspeicherlaufwerke und vier PCI-Steckplätze.

Als Zwei-Wege-Systeme sind die Workstation ZX6000 und der Server RX2600 ausgelegt. Beide Geräte bauen auf der selben internen Plattform auf und unterstützen bis zu 24 MB Arbeitsspeicher. Die Plattform bietet vier Steckplätze für PCI- und AGP-Karten sowie drei von der Vorderseite zugängliche Laufwerkschächte für Festplatten, die während des Betriebs getauscht werden können. Lüfter und Netzteile sind redundant ausgelegt.

Nach oben hin abgerundet wird die Palette durch den Vier-Wege-Server HP Server RX5670. Das System kann mit bis zu 48 GB Arbeitsspeicher bestückt werden. Die Festplatten-Speicherkapazität lässt sich bis auf 292 GB erweitern. Durch den Einsatz des HP Scalable Chipset ZX1 und des HP ZX1 Scalable Memory Expanders erzielt der HP Server RX5670 nach Angaben des Unternehmens einen Gesamtdurchsatz von 23,2 GBps. Die Netzwerkanbindung erfolgt über Fibre-Channel-Ports sowie Ethernet- und Gigabit-Ethernet-Adapter. Die Workstations sollen in Österreich ab rund 6.000 Euro erhältlich sein. Die Server werden ab rund 10.000 Euro angeboten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple