WebWizard   28.11.2020 18:49    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Microsoft Teams kostenlos erweitert
Nvidia und Arm: ungewiss
Fake News verbessern MerkleistungWegweiser...
Magenta wird teurer
Zoom mit OBS verbinden und verwendenWegweiser...
Mozilla will Youtube besser machen
Facebook als Nachrichten-Login
Australien in VR
Fake News liveWegweiser...
Reddid mit GalerienWegweiser...
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
WebWizard News-Links
24.07.2002 (Archiv)

RTR: Schutz vor Dialer-Programmen

Unseriöse Internet-Dialer-Programme, die Web-User unbemerkt über Mehrwert-Nummern (Vorwahl 09xx) mit dem Internet verbinden, treiben immer öfter die Monatsabrechung der Österreicher in die Höhe.

Die Schlichtungsstelle der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH hat im letzten Jahr einen signifikanten Anstieg bei Beschwerden über solche Praktiken festgestellt. Da es derzeit keine gesetzliche Grundlage gibt, um Konsumenten wirksam vor diesen Kostenfallen zu schützen, hat die Telekom-Regulierungsbehörde (RTR) jetzt neue Richtlinien für die Netzbetreiber herausgegeben.

Mit diesem Verhaltenskodex soll den unlauteren Internetangeboten ein Riegel vorgeschoben werden soll. Künftig sollen Netzbetreiber laut RTR-Empfehlung nur noch Dialer-Programme zulassen, die zum Schutz des Kunden bestimmte Anforderungen erfüllen. So soll vor dem Aufbau der Verbindung zu Mehrwertdienstenummern durch den Computer der Preis in Euro pro Minute klar und deutlich angezeigt werden. Auch der Diensteanbieter und die vollständige Rufnummer müssen für den Surfer ersichtlich sein.

Dass ein Dialer-Programm heruntergeladen und installiert wird, soll für den Surfer deutlich erkennbar sein. Außerdem soll es jederzeit möglich sein, die 'teure' Verbindung auf einfache Weise zu trennen, verlangt die RTR in ihren Richtlinien.

Im vergangenen Jahr haben laut RTR unseriöse Internet-Dialer bei manchen Kunden zu einer Monatsrechnungen von bis zu 8.000 Euro geführt und bei der Schlichtungsstelle für eine regelrechte Beschwerdewelle gesorgt.

Zu den ominösen Wählprogrammen kommt der unbedarfte Internet-User über Web-Angebote, die meist als Gratis-Service getarnt sind. Das Programm, das beim Anklicken heruntergeladen und dann am Rechner installiert wird, bricht die bestehende Verbindung ab und wählt das Internet in Zukunft über die Mehrwertnummer an. Der Kunde zahlt dann statt dem üblichen günstigen Internettarif oft mehr als 2 Euro pro Minute. Angeboten werden über Dialer-Programme zumeist Seiten mit erotischem Inhalt.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple