WebWizard   18.5.2022 18:38    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Menschlichere Roboter
Bewegen statt laden
Twitter und Depression
VPN ins Internet verwenden?
Tiktok-Mods klagen an
Selenskyi-Fake gelöscht
Twitter markiert mehr
Meinungsumfragen und Wahlen
Russische Hacker kassieren ab
Uninformiert und desinteressiert
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Technik für Remote-Gäste


 
WebWizard News-Links
09.09.2002 (Archiv)

China: Web-Zensur

Das Internet ist derzeit im Visier chinesischer Zensur: Vor dem großen Parteitag der Kommunistischen Partei im November verstärkt Peking die Bemühungen, die Kontrolle über die Medien zu erlangen.

Abgesehen haben es die Behörden im besonderen auf internationale Suchmaschinen. In den vergangenen Tagen blockierte die chinesische Regierung die beiden Suchmaschinen Google und Alta Vista. Versuche, über chinesische Provider auf diese Web-Seite zuzugreifen, wurden mit Fehlermeldungen quittiert, die Seiten seien nicht aufzufinden.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat die großen Anbieter von Internet-Suchmaschinen nun aufgefordert, den Zensurwünschen der chinesischen Regierung zu widerstehen. In einem am Wochenende in New York veröffentlichten Brief appelliert HRW laut Kathpress an Google und AltaVista, den chinesischen Internet-Nutzern weiterhin Zugang zu Informationen zu Themen wie Religion, Menschenrechte, Tibet oder Aids zu gewähren.

Die Menschenrechtsorganisation warnte gleichzeitig davor, dem Beispiel des Suchmaschinen-Anbieters 'Yahoo' zu folgen, der sich gegenüber Peking zu 'Selbstdisziplin' verpflichtet und bestimmte Themen für chinesische Nutzer gesperrt habe. Bislang hätten sich 'Google' und 'AltaVista' dem Druck Pekings nicht gebeugt, so HRW. China hatte in den vergangenen Monaten die Kontrolle über das Internet verschärft. Im April hatte die politische Führung beschlossen, das Betreiben von Internet-Cafes einzuschränken. Die Regierung versucht darüber hinaus, Internetseiten mit kritischen Informationen zu sperren.

China befürwortet und unterstützt den Einsatz des Internets für kommerzielle Zwecke, der freie Fluss von Meinungen und Informationen wird hingegen nicht gern gesehen. Web-Sites der Meditationsbewegung Falun Gong, die in China verboten ist, werden auch blockiert. Die Polizei überwacht auch Chat-Rooms und E-Mails und löscht unerwünschte Inhalte. Viele Chinesen haben aber inzwischen gelernt, wie solche Blockaden zu umgehen sind.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
China zensiert mehr
Die chinesische Regierung will die Jugend im eigenen Land besser vor ungeeigneten Inhalten im Internet sc...

Selbstzensur in Social Media
Mehr als die Hälfte der Internet-User in der Schweiz trauen sich aufgrund von Angst vor Überwachung nicht...

Nachrichten aus Social Media verboten
Chinesische Nachrichtenportale müssen sich in Zukunft noch mehr in Acht nehmen, um Bestrafungen zu vermei...

Filter bei Provider - Zensur?
Der Internet-Serviceprovider Sky sorgt derzeit in Großbritannien mit der Ankündigung für Aufsehen, Webse...

Social Media in China unter Zensur
Chinesische Online-Aktivisten haben in Sachen Verbesserung der Luftverschmutzung nur begrenzten politisch...

Zensur in den USA
Die 'Homeland Security' schlägt nun im Internet zu, hat die NYT berichtet. 70 Domains wurden gesperrt, h...

Google in China - ein Lokalaugenschein
Unsere Korrespondentin in China berichtet über langsame Leitungen, aber funktionierende Google-Dienste in...

Google geht aus China weg
Nun also doch und rascher als erwartet: Google hat heute seine chinesische Website auf jene von Hong Kong...

Google für User-Video verantwortlich
Richter in Mailand haben entschieden, dass Google für ein Video, das User auf Youtube veröffentlicht habe...

Opera zensiert in China
Opera hat sich der chinesischen Zensurpolitik unterworfen. Der Browser schließt damit eine Lücke in der G...

Surfen wie in China
Mit dem Firefox-Add-on 'China Channel' ist es westlichen Websurfern möglich, durch das chinesische Intern...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple