WebWizard   7.8.2020 06:56    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fake News liveWegweiser...
Reddid mit GalerienWegweiser...
Betrug mit Jobs
Google Meet gratis im Kalender und GMailWegweiser...
Dokumentationen kostenlos bei NetflixWegweiser...
Panoramafoto aus Streetview laden
Microsoft 365 statt Office
Hacker gegen 3D-Drucker
Mehr Glück ohne Facebook
mehr...









Aktuelle Highlights

Bitcoin-Zahlung


 
WebWizard News-Links
Sicherheit  09.09.2007 (Archiv)

Sluring, das neue Phishing

Ein neuer 'Wurm' geistert durch das Internet: 'Service Luring' ist eine Art des Phishings, die besonders hinterhältig ist!

   
Bei Fortinet hat man gerade einen Fall von Sluring in einem Instant-Messenger-Netz gefunden. Die Betrüger haben hierzu eine Website geschaffen, die es erlaubt, herauszufinden, was andere User mit dem eigenen Buddy-Profil machen. Man gibt Passwort und Login auf der Website ein und erhält als Antwort den Status bei seinen 'Freunden': Ob gesperrt, ignoriert oder in der aktiven Freundesliste, die Website zeigt es. Jeder wollte doch schon einmal wissen, was die Bekannten von einem halten, oder?

Die Website kommt professionell daher und der Dienst funktioniert auch. Außerdem verspricht sie, die Logindaten nicht weiter zu verwenden oder zu speichern. Vertrauenswürdig sieht das auf alle Fälle aus!

Doch halt, was passiert da noch?

Mit dem Login ändert der Webdienst auch gleich noch den Namen des Users auf den anderen Benutzelisten der Freunde und Bekannten. D.h. er zeigt dort künftig die Website-URL statt dem Namen des Freundes - als 'kleine' Werbung für die Website.

Der soziale Wurm nimmt damit seine Arbeit auf und verbreitet sich. Eine Welle beginnt zu rollen, und das schnell. Bis alle User damit erreicht sind, ist nur eine Frage der Zeit. Mit jedem, der auf die Masche reinfällt, wird das Netz größer.

Und was haben die Betrüger davon?

Die vielen User auf der Website erhalten Werbeeinblendungen, die Geld in die Kassen der Betreiber spülen. Je mehr User, desto mehr Einnahmen. Und die Daten der User sind aus dem Profil ja auch noch bekannt - wäre nicht verwunderlich, wenn die Adressen dann den Spammern angeboten werden.

Sluring ist eine bösartige Art des Phishings, weil es von Freunden ausgeht und nicht auf Technik, sondern sozialem Druck basiert. Das ist nicht ganz neu, aber zumindest unerwartet. Und viele User sind nicht darauf vorbereitet, fallen also ahnungslos drauf herein.

Um es deutlich zu sagen: Geben Sie keine Userdaten und Passwörter auf Seiten ein, denen diese Daten sicher nicht gehören. Nie!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Phishing wird selten erkannt
Wer seine Fähigkeit, Phishing-Mails zuverlässig zu erkennen, als sehr hoch einschätzt, ist oft besonders ...

Neuer Phishing-Betrug in Facebook
Eine neue Welle deutschsprachiger Phishing-Attacken geht gerade durch Facebook und trifft dabei vor allem...

Verwundbare Websites, verwundbares Internet
Die Sicherheitsexperten von Hold Security haben eigenen Angaben zufolge 'das bislang größte bekannte Dat...

TANs sind löchrig wie Emmentaler
Mobile Transaktionsnummern (mTANs) für das Online-Banking sind nicht so sicher, wie Finanzinstitute gern ...

Studie zum Phishing
Ein Team der Uni Mannheim hat sich wieder einmal dem Thema Phishing angenommen und analysiert, was die Be...

Phishing: Bawag-PSK
'Sicherheitsmaßnahmen' seien erforderlich, sagen vermeintlich von der Bank stammende eMails und fordern z...

eBanking mit Handy-Code
Zur Sicherheit führt die Erste nach der Bank Austria nun das Verifizieren von Überweisungen per TAN am Ha...

Vishing warnt vor Phishing
Die nächste Stufe der Betrügereien rund um erspähte Kontodaten ist erreicht: Die Kriminellen starten mit ...

Betrüger wollen den Briefkasten
Der Sicherheits-Spezialist G-Data hat auf eine neue Form des Spams aufmerksam gemacht, die Briefkästen fü...

Phishing gegen sparkasse.at
Die nächste Runde der Phishing-Betrüger geht gegen 'sparkasse.at' und damit wieder einmal in Österreich d...

Vorsicht, Phish
Eine neue Welle von Phishing-Versuchen ist in Österreich aktiv. Die Betrüger versuchen wieder einmal, an ...

Phishing erreicht Online-Services
Nicht nur Banken und Zahlungsdienstleister sind im Beschuss von Phishing-Attacken. Neben eBay wird neuerd...

Das ideale Medium (für Terroristen)
Die 'Presse' schreibt auf ihrer heutigen Titelseite: 'Das Internet ist das ideale Medium für Terroristen'...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Abwehr-Netz gegen Phisher
Symantec möchte mit Partnern gemeinsam ein Netz gegen Phishing-Betrüger schaffen. Das 'Symantec Phish Rep...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Sicherheit | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple