WebWizard   17.5.2021 17:39    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Photoshop im Browser? Photopea!
Youtube-App für Anwender vereinfacht
Dislike für Youtube
Link-Vorschau in Chrome
Twitter Spaces: Clubhouse und Podcasts in einem
Du schaffst mehr Reichweite mit diesem Tipp!Video im Artikel!
Cookies, Tracking und DatenschutzVideo im Artikel!
Farben scannen und verwendenWegweiser...
Konzerne für Deplatforming
Ab heute kein Flash mehr im Web!
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
WebWizard Webmaster
Suchmaschinen  25.10.2007 (Archiv)

Massive Abwertungen bei Google

Der 'PR', welcher ein Element zum Suchmaschinenranking ist, wurde oft künstlich hoch gehalten. Oder durch Linkverkauf in bare Münze umgewandelt. Beides soll nun ein Ende haben, denn Google geht strikt gegen bezahlte Links vor.

Zunächst wurden einige Websites 'abgestraft', wie es die Optimierer und Linkhändler nennen. Das bedeutet, Google ändert den Pagerank der Linkverkaufenden Seiten. Das bringt zwei Änderungen: Einerseits werden die gekauften Links kaum mehr Nutzen stiften (der Verkauf wird damit unmöglich gemacht), andererseits sind die verlinkten Seiten damit selbst nicht mehr bessergestellt - wer seine Suchmaschinenwertigkeit durch solche Methoden verstärkt hat, wird nun wieder zurückgestuft.

   
Was die Sache spannend macht, ist die Tatsache, dass Google auch vor großen Namen nicht zurückschreckt. Im Gegenteil, man setzt genau da an, wo Links viel Geld wert sind - also bei den größten Websites. Und da hat es in den letzten Tagen einige hart erwischt. 'heise' in Deutschland etwa mit seiner Telepolis, 'Die Zeit', Golem und die Netzzeitung, Webstat und Etracker, Brigitte, TAZ, Finanznachrichten, Impulse, Chip und viele weitere mehr. In den USA ist das nicht anders, Washington Post, Forbes, Sun Times oder New Scientist können ein Lied davon singen. Pageranks zwischen 6 und 8 wurden auf 3 bis 5 reduziert.

Linkverkaufssysteme dürften dabei von Google auch entlarvt worden sein. Das bisher als 'sicher' geltende Linklift-Netzwerk dürfte etwa aufgedeckt worden sein, wenn man den diversen Blogs trauen kann, die von entsprechenden Abwertungen berichten. Andere hat es ja schon zuvor getroffen.

Kritik der Verkäufer

Heftig fällt unterdessen die Kritik der Linkverkäufer aus, die eine Einnahmequelle versiegen sehen. Was für Google eine Bereinigung des Index ist, ist für sie nur eine Methode, noch mehr Geld in die Werbesysteme von Google selbst umzulenken und Linkverkauf als Alternative unbrauchbar zu machen.

Suchmaschinenexperten erwarten sich jedoch eine Steigerung der qualitativ hochwertigen Leistungen. Der primitive Link-Kauf auf 'starken' Seiten wird schwinden und gegen den aufwändigen inhaltsbezogenen Content-Kauf auf Themenwebsites getauscht. Das hat mehr Erfolg auch bei den Suchergebnissen und bringt mehr Geld für den Optimierer. Die SEO-Spezialisten freuen sich also auf eine neue Runde im Bezwingen des Algorhytmus.

Für Google ist der Abwehrkampf gegen Suchmaschinenspam natürlich vital. Wird der Index nur noch durch Optimierer bestimmt, sinkt die Qualität für den User. Man darf sich also auf weitere Ideen von Google freuen, wie man den Index wieder rein bekommt. Da werden noch einige Wellen an Empörungen durch das Netz gehen, so viel ist anzunehmen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bloggergate - Tsunami bei deutschen Blogs
Sascha Pallenberg gibt nicht nur Netbooknews als Blog heraus, sondern deckte diese Woche auf. Das sogenan...

Google Hyves-Bug
Ein Bug, der (für manche Webmaster: leider) nur kurz in Google existiert hat, ging rasch durch die Fachme...

Pagerank im September
Unerwartet, da früher als üblich, startete Google eine Aktualisierung der PR-Anzeige in der Toolbar. Das ...

Google macht PR Update
Nach langer Zeit dürfte diesmal ein recht schnelles PR-Update bei der führenden Suchmaschine erfolgen. Na...

Suchmaschinen Guide und Tipps
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Suchmaschinen | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple