WebWizard   24.2.2024 21:34    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Emoji-StudieWegweiser...
Potential und Risiko von KI
Fluch und Segen der KI
Politik belastet PartnerschaftenWegweiser...
orf.at ist neu, die Probleme damit alt
Likes bringen Follower
Die Klemme erinnert an den Held der SteineWegweiser...Video im Artikel!
KI und TiermimikWegweiser...
Gesichter aus KI als real empfunden
(Un)paid content bei OnlinemedienWegweiser...
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  03.12.2007 (Archiv)

ORF will mehr Gebühren

Statt kürzer zu treten, wenn Gelder knapper werden, plant der ORF eine Erhöhung der Gebühren. Sinkende Einnahmen und Zuseherzahlen bei steigenden Kosten öffnen eine Schere, die nun Einnahmenseitig geschlossen werden soll.

Andere Unternehmen - also beispielsweise wirtschftlich denken müssende freie Medienunternehmen - würden wohl Kosten reduzieren oder durch gesteigertes Interesse der Kundschaft die Einnahmen aus Werbung verbessern wollen. Nicht so beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk, wo man nun nach den schlechten Bilanzen und Prognosen lieber die Gebühren erhöht haben will. Etwa 10% mehr Einnahmen aus diesen seien geplant, hört man.

Bei der Lage des Staatsfunks wäre es wohl eher angebracht, an radikalere Lösungen zu denken, die den öffentlich-rechtlichen Auftrag besser erfüllen: Der Verkauf eines der beiden Sender wäre da etwa anzudenken, der Ausstieg aus allem, was nicht Kerngeschäft ist (vom Sparten-Sender bis zum Magazin, vom Web-Auftritt bis zu Aktivitäten außerhalb des Fernsehens). Der verbleibende Sender könnte sich um den Bildungsauftrag kümmern und komplett Gebührenfinanziert sein (also werbefrei und dabei auch noch lokalpatriotisch sowie parteipolitisch unabhängig).

Gleichzeitig könnte sich endlich freies privates Fernsehen um die restlichen Interessen der Zuseher kümmern. Zu vermuten ist, dass damit das Programmangebot noch besser auf die Zuseher angepasst würde, die Leistung also trotz geringeren Kosten für die Konsumenten steigt. Warum sollte es gerade in Österreich nicht möglich sein, international vergleichbare Entwicklungen durchzumachen?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
ORF-Gebühren werden angehoben
7% mehr erhält der ORF aus den Gebühren, die 2012 schon wieder erhöht werden. Der ORF wird teurer, der po...

Anonymous hackt ORF/GIS
Ein Grund mehr für Verweigerer der ORF-Gebühren: Heute wurde die GIS gehackt und offenbar wurden auch die...

ORF verblasst in rosa
Der Rotfunk, wie der Konzern immer wieder genannt wird, kommt aus den Schlagzeilen durch Personalia nicht...

ORF abmelden
Eine Frage, deren Antwort hier immer öfter erfragt wird, ist die der Abmeldung des ORF-TV oder Radio bzw....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple