WebWizard   30.5.2024 18:52    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

30 Euro für Netflix-Kunden möglichWegweiser...
Smartphones sind Nachtlader
Teure Top-Handies
Vorurteile und die KI
Supercomputer in Modulen
Kein Aprilscherz: Mobile- und Internettarife steigen
Smarte GesundheitWegweiser...
Übersehene Gefahr im UnternehmenWegweiser...
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Youtube per RSS-Reader


 
WebWizard News-Links
Internet  10.06.2009 (Archiv)

Suchmaschine für Wörter

Eine Suchmaschine, die Wörter und alle Informationen dazu finden will, wurde nun neu gestartet. Das Ziel ist ehrgeizig.

Im Internet ist vor kurzem eine neue Suchmaschine in die offene Betaphase gestartet, die sich ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt hat. Wordnik , so der Name der Webseite, versteht sich als 'kontinuierlich fortlaufendes Projekt, das sich der Aufgabe der Entdeckung aller Wörter und jeglicher dazugehörender Informationen verschrieben hat', so die Information auf der entsprechenden Homepage. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine neuartige Form eines Online-Wörterbuchs, das neben den herkömmlichen Begriffserklärungen und Definitionen auch mit zusätzlichem Material aus dem Web-2.0-Sektor gefüttert wird.

Wordnik

So finden sich in den Ergebnissen zu Suchanfragen beispielsweise Bilder des Foto-Portals Flickr, Textbeiträge des Micro-Blogging-Diensts Twitter und alle möglichen sonstigen User-generierten Inhalte. Ganz im Sinne einer offenen Wissensplattform à la Wikipedia sind zudem auch die Nutzer selbst dazu eingeladen, ihren eigenen Beitrag in Form von neuen Wörtern oder Kommentaren zu leisten.



'Wir wollen die zentrale Anlaufstelle im Internet werden, was Wörter und alle dazugehörigen Informationen betrifft', erklären die Verantwortlichen auf der Webseite die längerfristige Zielsetzung des Projekts. Um dem Nutzer so viel wie möglich an Hintergrundmaterial zu einem bestimmten Suchbegriff bieten zu können, werde jedes Anfrageergebnis mit 'umfangreichen Web-2.0-Leckerbissen' ergänzt. 'Wordnik basiert auf der grundsätzlichen Annahme, dass die Menschen am besten etwas über Wörter lernen, wenn sie diese in einem konkreten Kontext serviert bekommen. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass es stets besser ist, irgendeine Information zu einem Wort zu liefern als gar keine. Deshalb zeigen wir für jedes gesuchte Wort alles an, was wir finden', schreiben die Seitenbetreiber. Bislang habe man eigenen Angaben zufolge bereits rund 1,7 Mio. Wörter aus Webseiten, Büchern, Magazinen und Zeitungen zusammengetragen. Durch die zahlreiche Mithilfe der User soll dieser Wert aber bald deutlich nach oben schnellen.

Gründerin und CEO des Wordnik-Projekts ist Erin McKean, die als langjährige Chefredakteurin der American Dictionaries der Oxford University Press bereits viel Erfahrung in der Zusammenstellung und Aufbereitung von Wörterbüchern sammeln konnte. 'Einerseits gibt es so viel mehr Begriffe als Wörterbücher handhaben können. Andererseits existiert aber kein geeignetes Programm, das es einem erlaubt, alle Wörter ausfindig zu machen. Die Menschen sind dazu konditioniert worden, mit dem zufrieden zu sein, was ihnen zur Verfügung steht', fasst McKean in einem aktuellen Cnet-Interview die Grundidee ihrer Webseite zusammen. Die meisten Online-Wörterbücher seien zudem nicht viel mehr als digitale Kopien ihrer Print-Pendants. Im Moment stecke Wordnik allerdings erst am Anfang der Entwicklung. 'Zurzeit liegt unser Fokus auf Expansion. Neben der regulären Webseite arbeiten wir bereits an einer entsprechenden Applikation für Smartphones, einer speziellen API-Umgebung für Entwickler und einer bereinigten Version unserer Wörter-Suche für Kinder', verrät McKean.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pons: Rechtschreibung im Web
Das Nachschlagewerk 'Deutsche Rechtschreibung' wird ein kostenloses Portal im Internet. Pons bietet es ab...

Google News wird 'unprofessioneller'
Die Trennung von professionellen journalistischen und nutzergenerierten Nachrichteninhalten scheint im In...

Wikipedia für Fotos: Fotopedia
Ein NeXT-Entwickler des Apple-Spin-Offs hat nun ein neues Projekt gestartet. Es könnte als Mischung von W...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Internet | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple