WebWizard   10.4.2020 12:32    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Ransomware in UnternehmenWegweiser...
Amazon steigert Lieferzeiten - auch für Prime-KundenWegweiser...
Großer Countdown
Wifi-Booster: Abzocke mit simplem Wlan-Repeater?
Digitalisierung in allen BranchenWegweiser...Video im Artikel!
Gratis Schriften im Download
Teure PasswörterWegweiser...
Erste reine SEO-Agentur feiert 20 Jahre
Abgesagt: Bundestrojaner und mehr
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Screencast mit Windows


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  02.12.2009 (Archiv)

bit.ly gegen Spam und Malware

Der Kurz-URL-Dienst bit.ly hat bekannt gegeben, dass man den Kampf gegen Spam und Malware verschärft. Mit verschiedenen Ansätzen der Anbieter VeriSign, Websense und Sophos will der Dienst User besser vor Missbrauch der kompakten URLs schützen.

'Kurz-URLs können gefährliche Links verschleiern und dadurch auch manche einfache Schutzmechanismen aushebeln', warnt G Data-Sprecher Thorsten Urbanski im Gespräch mit pressetext. 'Es ist wirklich wichtig, dass Kurz-URL-Dienste anfangen, mehr zum Schutz ihrer User vor schädlichen Webseiten zu tun', meint auch Sophos-Sicherheitsexperte Graham Cluley auf Nachfrage von pressetext. Das gilt umso mehr, als dass Angebote wie bit.ly, TinyURL und andere insbesondere dank Twitter Zulauf finden.

bit.ly und viele seiner Konkurrenten haben Usern schon bisher die Möglichkeit geboten, mit den richtigen Mitteln vorab zu sehen, welche Seite sich hinter einer Kurz-URL verbirgt. Freilich hilft das nur Nutzern, die von solchen Tools aktiv Gebrauch machen. 'Es ist für einen User nicht unbedingt selbstverständlich, eine Kurz-URL zu prüfen, bevor er darauf klickt', warnt Cluley. Außerdem schütze das nicht, wenn eine legitime Webseite gehackt wurde.

Nun nimmt bit.ly den Missbrauch seiner URL-Kürzel gleich mit drei Maßnahmen in die Zange, welche die echte URL hinter einem bit.ly-Kürzel prüfen. VeriSigns Reputationsdienst iDefense identifiziert bekannt bösartige Seiten. Hinzu kommt Threatseeker von Websense, das mittels Echtzeitanalyse Spam- und Schad-URLs aufspüren soll. Letztlich kommt eine verhaltensbasierte Erkennungstechnologie von Sophos zum Einsatz, was besonders den Schutz vor noch unbekannten Bedrohungen verbessern soll.

'Sicherere Kurz-URLs sind besonders wichtig für Social-Network-User und Microblogging-Seiten wie Twitter', meint Cluley. In einer bereits im April veröffentlichten Studie hat Sophos ausgewiesen, dass über 20 Prozent der User über soziale Netzwerke mit Phishing oder Malware konfrontiert wurden und schon jeder Dritte dort mit Spam bombardiert wurde. Kurz-URLs wiederum wurden von Cyberkriminellen schon genutzt, um etwa Googles Browser-Schutzmechanismus Safe Browsing auszuhebeln.

Unser eigener Dienst kurzlink.com verwendet zum Schutz der Nutzer übrigens immer eine Zwischenseite. Man gelangt nie direkt zu der URL und kann das Ziel daher vorab sehen - und notfalls nicht ansteuern. Ein Schritt mehr, der sich in der aktuellen Situation sicher auszahlt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Spam #Malware



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google stellt Shortlinks ein
goo.gl ist ein zu bit.ly und ow.ly vergleichbarer Dienst, der noch ein paar andere Vorteile mitbringt. Do...

Likejacking auf Twitter
Ähnlich den Facebook-Spams geht nun auch auch Twitter die Unsitte mit Malware-Links die Runde. Login-Jack...

Goo.gl mit API
Der URL-Kürzer von Google war bisher schon per Toolbar persönlich zu nutzen. Und Google hat ihn in seine ...

Vollkoffer? Vollkoffer!
In Österreich sind 'Vollkoffer' nicht gerade die hellsten Mitbewohner. In Google gefunden zu werden, wenn...

Kurze Links mit Sicherheit
Kurz-URL-Dienste wie TinyURL oder bit.ly bekommen Konkurrenz von McAfee. Der Antivirenspezialist hat mit ...

Twitter gegen Spam
Weil unerwünschte Nachrichten nicht nur bei eMail nervtötend sind, unternimmt Twitter massive Anstrengung...

Viral Video TV
Wenn es jemanden gibt, der feststellen kann, wenn ein Video durch virale Effekte zum Knaller im Web wird,...

Kurze URLs von prominenten Anbietern
Sie kennen bit.ly, kurzlink.com, tr.im, Tinyurl und die anderen 'Short-URL-Services' sicher von Twitter u...

Google mit eigenem DNS-Service
Mit DNS-Servern, die aus schönen Domainadressen die technisch benötigten IP-Adressen ermitteln, will Goog...

10% der Spams mit kurzen URLs
Einem kürzlich von Symantecs MessageLabs herausgegebenen Bericht zufolge machen sich professionelle Spamm...

Statistik über kurze URLs?
Die Popularität von Kurz-URLs ist in den vergangenen Monaten rasant gestiegen. Der Hype rund um Web-2.0-A...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg

Aktuell aus den Magazinen:
 Nova Rock abgesagt Veranstaltungen zumindest bis Juni verboten
 Mobilität sinkt mit Corona Datenanalysen aus allen Ländern
 Seminar und Meeting online abhalten Alternativen in der Corona-Zeit
 Corona-Chancen? Fotos ohne Personen machen
 Netzneutrale Ausfallsicherheit Notfallplan gegen Engpässen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple