WebWizard   1.7.2022 10:21    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  12.02.2010 (Archiv)

Adsense merkt sich die Suche

Google hat sein Adsense-Programm diese Woche erweitert. Die letzten Suchbegriffe werden künftig wie Seiteninhalt für die Anzeige verwendet.

Dazu merkt sich Google beim Eintreten auf eine Website die Begriffe, die dazu verwendet wurden. Adsense speichert beim Anzeigen der Adsense-Textanzeigen auf einer Website die verwendeten Begriffe und nutzt diese für einige Zeit ('Stunden' wurde genannt), als ob sie auf allen folgenden Seiten, die besucht werden, als zusätzliche Content-Match-Begriffe.

Folglich bekommt der User auch auf Seiten, die er später besucht, Anzeigen passend zu dem Suchbegriff zuletzt angezeigt. Die Chance, selbst auf themenfremden Websites einen Klick zu bekommen, ist damit größer.

Gleichzeitig aber unternimmt damit Google einen weiteren Versuch, die Einnahmen im Partner-Netzwerk breiter zu verteilen und Leistungen eines Partners für andere nutzbar zu machen. Wir erinnern uns: Zuletzt wurde über das Ermitteln von 'behavioral'-Profilen ('Interest Based') auf Websites vorhergesagt, was User aktuell brauchen und dieses Wissen über den User dann auf anderen Seiten verwendet. 'Gute' Inhalte sorgen für wertvolle Profile, die Google dann auf anderen Websites vergolden kann - Profit für andere Webmaster.

Nichts Anderes ist dieses neue Feature. Ein Webmaster, der seine Website für ein spannendes und einkommenstarkes Thema gut platziert hat und Werbung anzeigt, der 'füttert' die Begriffe im Userprofil an. Und eben diese wertvollen Begriffe kann dann eine beliebige andere Website im Google-Netzwerk zu Geld machen. Konnte man die 'behavioral'-Technik noch in den Werkzeugen abschalten, so ist die Suchbegriff-Erweiterung nicht zu deaktivieren. Außer, man blendet auf von Suchmaschinen kommenden Seitenaufrufen einer Website keine Google-Anzeigen mehr ein. Selbst da könnte Google jedoch noch eine Merkfunktion für Begriffe davor erfinden.

Unsere Vorhersage: Die Einnahmen werden sich im Partnernetzwerk bei Google weiter auf die Partner verteilen, 'bessere' Websites verdienen kontinuierlich weniger, 'schlechtere' haben dafür die Chance, mehr aus Adsense zu machen. Ach ja, Google selbst dürfte in dem wenig matchbaren Youtube von der neuen Technik gut profitieren...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Adsense #Google #Suchbegriffe



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Smart Pricing bei Google Adsense erklärt
Das Werbesystem ist eigentlich so einfach: Kunden bezahlen pro Klick, Webmaster bekommen Geld pro Klick. ...

Werbung lernt mehr vom User
Die Kontext-basierte Werbung von Google bot schon viele Möglichkeiten, jene von Facebook sogar noch die D...

Youtube wird erweitert
YouTube hat gleich zwei Neuerungen gestartet. Die TV-Version Leanback ässt User jetzt persönliche Channel...

Begriffe setzen, Traffic abholen
Die höchste Kunst der SEO/SEM-Spezialisten ist es, sich eigene Begriffe zu bilden, die sonst niemand opti...

Google AdSense: Erweitert und informiert
Neben der kommenden Erweiterung (derzeit 'beta') ist vor allem die Ankündigung von Google, eine Informati...

Adsense above the fold
Google hat bekannt gegeben, dass ein neues Beta-Anzeigenformat existiert. Das soll durch Messung erkennen...

Targeting mit i
Die US-Werbeindustrie hat sich im Sinne einer Selbstregulierung darauf geeinigt, zielgerichtete, sogenann...

Auswirkungen durch Interest Based Ads
Wenn Sie Adsense im Einsatz haben, um ihre Website zu finanzieren, dann sind alle Änderungen am Geschäfts...

Interest Based Ads?
Google hat eine neue Form der Buchung von Adwords-Anzeigen angekündigt. Diese sollen auf Behavioral Targe...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple