WebWizard   29.11.2022 15:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

83 Prozent kaufen Geschenke nur im Web
24 Fragen zum Urheberrecht
Youtube Relaunch 2022 und neue Alias-Adressen
Twitch Raid statt Hosts
Medienförderung in Österreich erneuert
Youtube Creator Music zur Youtube Audio Library
Das halbe Web ist social
Abmahnungen nach DSGVO (Google Fonts)
Internet-Bandbreite testen: Netztest
Zu wenig Budget für Sicherheit
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  21.04.2010 (Archiv)

Wird Flash sterben?

Adobes Flash-Technologie sorgt nicht zuletzt durch Apples Boykott auf dem iPhone und iPad für heftige Diskussionen. Die Technologie sei veraltet und ein Ressourcen-Fresser, wird etwa Steve Jobs zitiert. Und Apple ist nicht allein im Kampf gegen Flash.

Mit einem Firefox-Absturz-Schutz für Flash und andere Plug-ins wie Quicktime und Silverlight gießt indirekt nun auch Mozilla Öl ins Feuer, das die Technologie als häufige Browser-Fehlerquelle in Schach halten will. Indessen sagen auch immer mehr Webexperten das Ende von Flash voraus.

'Flash wird sterben - wenn auch noch nicht sofort. Die Eigenschaften, die Flash für Webentwickler unumgänglich machten, werden durch die HTML5-Fähigkeiten moderner Browser überflüssig' erklärt Haymo Meran, Director of Product Experience des CMS- und Portalherstellers Gentics. Schon heute würden die in den Browsern integrierten hochwertigen Javascript-Engines sowie die durch SVG und Canvas gebotenen Möglichkeiten einen Großteil der mittels Flash gelösten Aufgaben übernehmen können, so Meran.

Dass Flash neben sicherheitstechnischen Bedenken auch in der Performance zu Problemen führen kann, ist unter Webentwicklern längst kein Geheimnis mehr. 'Bei schlechter Programmierung kann Flash nicht nur einen Browser, sondern ein ganzes System in die Knie zwingen, eben weil die Technologie in der Lage ist, sehr viele Aufgaben zu bewältigen', erklärt Meran. Von daher sei es nur begrüßenswert, wenn Mozilla eine Vorrichtung implementiere, die etwaige Probleme isoliere und User so vor Abstürzen schütze.

Der unter dem Projektnamen Lorentz entwickelte Plug-in-Schutz ist seit gestern, Dienstag, in der veröffentlichten Beta-Version 3.6.4 von Firefox inkludiert. User können die aktuelle Beta auf den Mozilla-eigenen Servern herunterladen. Derzeit ist die Beta allerdings nur für Windows- und Linux-User verfügbar. Chrome und Safari adressieren das Problem, indem sie geöffnete Tabs als eigene Threads laufen lassen. Führt eine Webapplikation bzw. eine Webseite zum Absturz, ist nur das jeweilige Tab betroffen.

Adobe kontert Apple nun und will keine Investitionen mehr in Flash CS5 für iPhone und iPad mehr machen. Man wolle den Status Quo zwar unterstützen, gibt anderen Plattformen künftig aber den Vorzug. Andriod etwa bekomme volle Unterstützung, was eine Breitseite gegen Apple im Hickhack rund um Flash auf mobilen Geräten bei Apple ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Flash #Adobe #Apple #Firefox



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Flash zweimal unsicher
Adobe hat bei seinem Flash Player weiterhin gravierende Sicherheitsprobleme. Ein zweites Notfall-Update ...

Gratis Flash-Werkzeug
Adobe Flash ist noch lange nicht tot, auch wenn HTML5 in aller Munde ist. Sogar mobil ist Flash immer noc...

HTML statt Flash? Die Wachablöse...
Während Adobe betont, an beiden Technologien festzuhalten, sehen verschiedene Experten die Ablöse jener R...

HTML5 statt Flash
Adobe Systems hat heute die erste öffentlich verfügbare Vorschau von Adobe Edge angekündigt. Das neue Wer...

Schach HTML5
Schach in 2D und 3D gegen andere Menschen oder den Computer und all das nur mit HTML5 im Browser? Machbar...

Flash auch mobil stark
Apple hat Flash auf dem iPhone verbannt. Doch Adobe hat heute neue Zahlen zur Verbreitung der Flash- und ...

Einleitung zum Internet
Mit einem Online-Buch hat Google selbst das Internet neu erklärt. In einfachen Worten für User, die Techn...

Flash für iPhone
Das US-Unternehmen Skyfire hat einen Browser veröffentlicht, mit dem iPhone-User in den Genuss von Flash-...

Kann Microsoft Adobe kaufen?
Es wurde bereits einmal versucht, doch die Kartellwächter waren dagegen. Microsoft könnte nun aber erneut...

HTML 5 rockt?
Google hat in der Nacht auf heute, Mittwoch, eine Webseite vorgestellt, um die Qualitäten von HTML5 zu un...

Firefox darf nicht abstürzen
Mozilla hat in der Nacht auf heute, Mittwoch, Firefox 3.6.4 veröffentlicht. Die neue Version verspricht W...

Safari geht in die 5. Runde
Apple hat den Safari 5 Browser vorgestellt und dabei auf Geschwindigkeit und einige Modifikationen in der...

Adobe bringt eReader-Format
Mit Flash und PDF setzt Adobe bisher schon auf Standardformate, die breit genutzt werden können. Flash is...

Youporn für das iPad
Das Apple iPad mag Flash nicht so gerne, weil Steve Jobs hier auf HTML5 setzt. 75% der Web-Videos sind da...

Gianduia gegen Flash
Apple hat eine Technologie in der Hinterhand, die gegen Flash positioniert werden kann. Kommt daher das P...

Jobs erklärt Flash-Abstinenz
Im seit Monaten schwelenden Flash-Streit zwischen Apple und Adobe hat Apple-CEO Steve Jobs gestern, Donne...

iPad und iPhone ohne Flash
Adobe wirft das Handtuch und stellt die Flash-Entwicklung für Applea iPhone, den iPod touch und das iPad ...

Adobe CS5 ab 12.4.
Adobe will seine Creative Suite in der Version 5 ab Mitte April verfügbar machen. Noch im April soll das ...

Fotobearbeitung im Web
Pixlr entspricht einem Bildbearbeitungsprogramm, lauft aber komplett im Browser. Die Onlinefotobearbeitun...

Neu: Apple iPad
Jetzt ist die Katze aus dem Sack und aus dem iSlate oder iTablet wurde ein iPad. Nach iPod und iPhone bri...

Flash auf Nexus One
Die Gesichter der iPhone-Gemeinde werden im Moment immer länger. Wäre da nicht die Multitouch-Geschichte,...

Silverlight 3 mit HD
Microsoft hat Silverlight 3 veröffentlicht und tritt damit weiter als Konkurrent für Flash von Adobe auf....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple