WebWizard   29.10.2020 12:46    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Prognose via Twitter-TextanalyseWegweiser...
Snapchat auf Wachstumskurs
Whatsapp soll Support in der App erhalten
Umfragen und Fragen in Google Meet
Facebook verbindet sich noch stärker
Mobbing und AussehenWegweiser...
Weniger Messenger, mehr Story
Twitter im Kontext
Trump verklagt Twitter
Facebook stellt Design um
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Inbound Content Marketing


 
WebWizard Social Web
Facebook  28.10.2010 (Archiv)

Innsbruck kapert Facebook

Oder besser: 'kopiert'? 'kapiert nicht'? Auf jeden Fall bahnt sich eine interessante Auseinandersetzung in Tirol an, wo Facebook eine große Fan-Seite im Social Network kurzerhand an einen Tourismusverband übertragen hat.

Die Vorgeschichte ist typisch: Enthusiasten machen sich einen Platz in Facebook, wo Gleichgesinnte sich treffen können. Das Thema war 'Innsbruck', der Inhalt die ganze Bandbreite von Informationen, Fotos und mehr zur Stadt. Die übliche Liebhaberei an seiner Heimat, positive Vibes und jede Menge Werbewert für die Stadt so nebenbei. Tolle Sache, und knapp 17000 Fans beweisen den Erfolg!

Bis zum Feiertag diese Woche, der nicht so ganz zum Feiern einlädt für die betroffenen Betreiber und User. Plötzlich stand unter der bekannten Seiten-Adresse eine andere Seite. Auch 'Innsbruck', aber Marketing-Blabla statt User-generated-content. Fake-Festival statt Social-Web. Powered by Innsbruck Tourismus, dem Fremdenverkehrsverein der Stadt. Und - ganz interessant - nicht nur die Adresse ist die der Community, sondern auch die rund 17000 Fans sind wieder da.

Treichl: Hijacking Facebook

Nachforschungen von Hannes Treichl, der an der originalen Seite mitgewirkt hat, ergeben: Facebook hat die alte Seite entfernt, eine Seite des Innsbruck-Tourismus stattdessen eingesetzt und die Fans auch noch übertragen. Die Rahmenbedingungen dieser Transaktion samt Vorgeschichte sind - nun ja, sagen wir einmal - 'seltsam'.

Wirklich spannend ist aber das Mitwirken von Facebook. Wie können fremde Inhalte übertragen werden, User ohne deren Zutun zu einer Seite hinzugefügt werden, solche weitreichenden Aktionen ohne Hinweis, Rückfrage oder rechtliche Absicherung gemacht werden? Es geht ja schließlich um nicht wenig und auch die rechtlichen Aspekte dürften selbst für Facebook eine ausreichende Tragweite haben, dass man so etwas nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion am Feiertag macht.

Innsbruck in Facebook
Innsbrooklyn in Facebook

Die Details stehen noch aus, die Nachforschungen der Betroffenen sind noch nicht weit gediehen. Unter Anderem, weil Facebook nicht gerade auskunftsfreudig ist. Ein neues Projekt ist aber bereits im Werden, denn die User wollen weiterhin eine unabhängige Plattform rund um Innsbruck. Innsbrooklyn statt Innsbruck wird man sich dann als Adresse merken müssen. Und knapp 17000 User müssen nun nicht nur den neuen Einstieg finden, sondern auch den Weg aus einer Seite heraus, die sie nie abonniert haben. 'Gefällt mir?'

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Facebook #Marketing #Recht #Gesetz #Adresse #Innsbruck



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pinterest für Touristen: Wayonara
Die beiden auf Sardinien beheimateten Jungunternehmer Carlo Oppo und Salvatore Baldinu haben mit 'Wayonar...

MQ-Streit ist beigelegt
Keine schönen Szenen in Facebook, die sich letzte Woche abgespielt haben. Erhitzte Gemüter nach einer fei...

MQ: Schon wieder eine feindliche Übernahme
Wir erinnern uns daran, dass Facebook private Seiten von Innsbruck und Wien auf deren Antrag hin einfach ...

Facebook bleibt Trend
Der Social-Media-Riese Facebook wurde jüngst nach dem Einstieg von Goldman Sachs auf 50 Milliarden Dollar...

Facebook-Seite ohne Admins
Administratoren können Inhalte auf Facebook-Seiten stellen, Spam löschen oder Werbungen schalten. Sie 'be...

Facebook von Innsbruck bis Wien
Die Tourismusverbände dürften das Social Web entdeckt haben. Und gute Argumente bei Facebook vorgebracht ...

Facebook zeigt Werbekunden zu viel
Im Datenschutz ist ein Social Network grundsätzlich problematisch und heikel. Wenn Wissenschaftler nun ei...

Lehren zu Facebook
Wir haben selbst erfahren dürfen, wie Facebook mit Partnern umgeht. Und wir haben einige Lehren daraus ge...

Facebook - Risiko im Marketing?
Der Hype rund um Social Media ist ungebrochen und auch das Marketing sucht sein Heil im Netzwerk. In dies...

Facebook: Login gesperrt, Account gelöscht?
Immer wieder hört man von Usern, die über ungerechtfertigt gelöschte Konten bei Facebook berichten. 'Eine...

Facebook Marketing problematisch
Facebook beheimatet mittlerweile zahlreiche Werbeanzeigen und Kampagnen großer Unternehmen. Gleichzeitig ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Paypal-Gebühren nicht hier Wie man keine Kosten bei Paypal hat...
 Fast and Furious 9 Noch drei Filme der Serie
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple