WebWizard   6.12.2022 19:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Musik-Streams und KlimaschutzWegweiser...
8 Dollar für Musk
Mehr bargeldlosWegweiser...
Zapping zwischen Stream und TV
Microsoft lässt Office auf
Stark im StreamWegweiser...
Keine Daten für Russland
Künstliche Intelligenz gegen PrivatsphäreWegweiser...
20 Mrd. Dollar für Designsoftware FigmaWegweiser...
Neue Drohnen-Regeln in Österreich 2022
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  02.02.2011 (Archiv)

Provider lassen sich nicht abdrehen

Die 'falsch verstandene' Berichterstattung über Pläne der Regierung, einen sogenannten 'Kill-Switch' in Österreichs Internet einzubauen, sorgten für Wirbel. Kann man das Internet in Österreich einfach so abdrehen?

Das war selbst in den Anfangszeiten des Internet schon mehr als schwierig. Die Provider-Protestaktion 'Stop Now' gegen die Willkür gegen Internetunternehmen durch die Polizei in diesen Anfangstagen war ein Gewaltakt der ganzen Branche. Heute wäre das undenkbar.

'Dass das Internet in Österreich ähnlich wie in Ägypten einfach abgedreht wird, ist bei uns wohl nicht möglich,' stellt ISPA Generalsekretär Andreas Wildberger klar. 'Im Gegenteil: Sowohl die Provider als auch alle involvierten Stellen arbeiten gemeinsam daran, das Internet im Krisenfall zu schützen und den Betrieb aufrecht zu erhalten.'

Niemand kann Interesse daran haben, das Internet zu beeinträchtigen. 'Wie die Entwicklungen im arabischen Raum ganz deutlich zeigen, ist das Internet ein wesentlicher Bestandteil demokratiepolitischer Prozesse. Österreichische Provider setzen sich dafür ein, dass diese Rolle des Internets erhalten und weiter gestärkt wird', bekräftigt der ISPA Generalsekretär.

Die Verantwortlichen, die die falschen Stichworte verknüpft haben, dürften einen anderen 'Kill-Switch' gemeint haben. Den der eigenen Infrastruktur, der notfalls die Rechner der Behörden vom Rest des Internets trennt. Im Falle eines Angriffes oder Viren-Befalls wäre das eine durchaus denkbare Lösung. Das restliche Internet wäre freilich davon nicht betroffen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Internet #Zensur #Cyberwar #DDOS #Österreich #Regierung #Ägypten



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Summit: Werbung im Internet
Die ISPA lud in den wunderschönen Festsaal der Akademie der Wissenschaften in Wien und hatte ein spannend...

6000 Jobs durch das Internet
In Österreich werden jährlich 6000 Arbeitsplätze durch das Internet geschaffen. Das hat das IHS berechnet...

Japan und das Internet
Nach den Ereignissen in Nordafrika zeigt das Internet erneut seine Bedeutung. Diesmal in Japan, wo die Ka...

Mehr Meinung durch das Web
Zur politischen Meinungsbildung ist das Web speziell bei Jugendlichen zweifelsfrei ein mächtiges Instrume...

Anlagen in Ägypten?
Die instabile Lage im Nahen Osten und die anhaltenden Unruhen in Ägypten haben die Akteure an den Kapital...

Demokratie und Medien
Der heutige Dienstag ist ein Lostag für den weiteren Verlauf der Aufstände in Ägypten und damit auch für ...

Arabisches Öl und Europas Energie
Die Unruhen rund um die Demokratisierung in Ägypten und den umliegenden Staaten machen wieder einmal die ...

Zensur in den USA
Die 'Homeland Security' schlägt nun im Internet zu, hat die NYT berichtet. 70 Domains wurden gesperrt, h...

Internet wird 20 in Österreich
Heute vor 20 Jahren wurden die Grundsteine für das Internet in Österreich gelegt. Am 10.8.1990 ging es in...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple