WebWizard   7.12.2019 02:36    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gratis Office-AnwendungenWegweiser...
Datenschutz und smarte Lampen
Amazon Kindle und Echo hackbar
Alternativen für Doodle: Termine koordinieren
Alle TV-Mediatheken in deutscher Sprache
Krypto-MarktanteileWegweiser...
Wahlserver ungesichert
mehr...









Aktuelle Highlights

YN360 III


 
WebWizard News-Links
Internet  04.04.2011 (Archiv)

Adblocker bremst Firefox aus

Mozilla hat angekündigt, im Kampf gegen lange Startzeiten bei Firefox stärker gegen lähmende Add-ons vorzugehen. Denn im Schnitt bedeutet jede Erweiterung, dass der Browser um ein Zehntel länger zum Laden braucht und in Extremfällen gar um drei Viertel.

In Zukunft will man Nutzer also deutlicher vor Performance-Bremsen warnen, so Justin Scott, Add-ons Product Manager, im Mozilla-Blog. Zudem sollen sich Entwickler um maximal fünf Prozent Verlangsamung bemühen. Davon sind derzeit auch einige sehr beliebte Add-ons weit entfernt, darunter auch 'AdBlock Plus'.

Adblock Plus: Konfiguration für Performance

Mozilla setzt schon lange auf Add-ons, damit User ihren Browser leicht an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können. Doch die Erweiterungen können den Browser insbesondere beim Start bremsen. In manchen Fällen und je nach Hard- und Softwarekonfiguration eines Systems kann sich das für Nutzer spürbar bemerkbar machen. 'Vielen Usern ist gar nicht bewusst, dass Add-ons diese Verzögerungen bewirken können. Daher wollen wir die Performance deutlich verbessern', schreibt Scott.

Firefox Performance Liste

Zunächst hat Mozilla eine Liste veröffentlicht, wie sich die beliebtesten Erweiterungen auf den Browser-Start auswirken. Immerhin 21 Prozent Verzögerung bewirkt demnach AdBlock Plus, das erfolgreichste Add-on überhaupt. Spitzenreiter unter den Performancebremsen sind mit je 74 Prozent Startverzögerung das Übersetzungstool 'FoxLingo' und das Entwicklertool 'Firebug'. In weiterer Folge will Mozilla alle Add-ons berücksichtigen und auch messen, wie sie sich beispielsweise auf Seitenladezeiten auswirken.

Um Usern ein besseres Bild von Browser-Bremser zu vermitteln, wird Mozillas Add-on-Gallerie in Kürze eine passende Warnung bei Erweiterungen anzeigen, welche die Startzeit um zumindest ein Viertel verlängern. Zugleich soll ein Update der Performance Best Practices Entwicklern helfen, ihre Add-ons durch saubere Programmierung so zu optimieren, dass sie möglichst geringe Auswirkungen haben. Weiters will Mozilla Tools bieten, um Performance-Tests zu erleichtern.

Zum Schutz der User ist laut Scott zudem geplant, dass Firefox bei Add-ons in Zukunft auf ein klares Opt-in-Modell umsteigt. Das soll die Installation von Toolbars und anderen Erweiterungen durch Drittanbieter-Software eindämmen. Daher wird es 'in einer kommenden Version' von Firefox erforderlich sein, dass User ein Add-on direkt im Browser bestätigen, ehe es installiert werden darf.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Browser #Firefox #Erweiterungen #Performance #Geschwindigkeit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Adblock konfigurieren
Das beste Erlebnis im Browser erhält man nur mit der richtigen Konfiguration des Adblockers. Hier ist die...

FAQ: Fragen und Antworten zu Werbeblockern
Adblocker schaden dem Browser und dem freien, vielfältigen Internet mit seinen unabhängigen Medien. Frage...

Das Internet und seine Werbung
Wer viel in Deutschland surft, kennt das Problem: Dort ist viel Werbung erlaubt, die es bei uns gar nicht...

Werbemafia hinter Adblocker?
Eine unerwartete Enthüllung hat Sascha Pallenberg recherchiert. Der beliebteste Adblocker in Mozilla und ...

Adblocker nun auch am Handy
AdBlock Plus erscheint für Smartphones. Die App will da sogar die Werbung aus den Apps entfernen können, ...

Firefox 5 im Download
Wie angekündigt hat Mozilla den Firefox nun in kürzeren Intervallen herausgebracht. Alle drei Monate gibt...

3D im Browser
Das von Forschern gegründete Unternehmen Katalabs hat ein quelloffenes Framework veröffentlicht, das virt...

SEO-Toolbar für Firefox
Wer nach Optimierungshilfen sucht, die man in den Mozilla-Browser integrieren kann, wird schnell fündig. ...

Firefox darf nicht abstürzen
Mozilla hat in der Nacht auf heute, Mittwoch, Firefox 3.6.4 veröffentlicht. Die neue Version verspricht W...

Firebug wurde erweitert
Das Plug-in für Plug-Ins im Firefox geht in die nächste Runde und erhält in Version 1.5 nicht nur mehr Ge...

Mozilla Firefox 4 kommt...
...2009. Zuvor ist jetzt einmal die Version 3 dran. Mozilla hat den Zeitplan künftiger Versionen nun aktu...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Internet | Archiv

 
 

 


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019


Motornights September


Motorkino August 2019


Maserati Levante 2019


Audi SQ8

Aktuell aus den Magazinen:
 Youtube Rewind 2019 Protest Rückblick auf Videos und Kritik an Youtube
 Tipps zum Adventkranz Kerzen, Basteln, Brauchtum - jetzt im Guide!
 Youtube Regeln Kritik an der Kritik
 Test: AlmAdvent Prater/Messe Wir haben das neue Adventdorf gesehen
 Porto ab 2020 in Österreich Briefe werden im April wieder teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2019    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at