WebWizard   8.12.2022 16:29    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Musik-Streams und KlimaschutzWegweiser...
8 Dollar für Musk
Mehr bargeldlosWegweiser...
Zapping zwischen Stream und TV
Microsoft lässt Office auf
Stark im StreamWegweiser...
Keine Daten für Russland
Künstliche Intelligenz gegen PrivatsphäreWegweiser...
20 Mrd. Dollar für Designsoftware FigmaWegweiser...
Neue Drohnen-Regeln in Österreich 2022
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  23.05.2011 (Archiv)

Fake-Virenschutz nun auch bei Apple

Der OS-X-Schädling 'Mac Defender' hat in den letzten Wochen immer mehr Apple-User befallen, womit das falsche Antiviren-Programm für zunehmendes Aufsehen sorgt.

'Die aktuelle Aufregung kann man wirklich als nötigen Weckruf verstehen, dass die Sicherheitsbedrohung nicht nur auf Windows-Systemen ernst genommen werden sollte', meint Toralv Dirro, McAfee Security Specialist EMEA, gegenüber pressetext. Denn der aktuelle Malware-Ausbruch rückt an die Öffentlichkeit, wovor Experten schon lange warnen - Macs sind keine Insel der Sicherheits-Seeligen.

Der Mac-Sicherheitsspezialist Intego hatte schon zu Monatsbeginn vor der Scareware Mac Defender gewarnt. Der Schädling verbreitet sich mithilfe präparierter Webseiten, die User mit angeblichen Virenfunden zur Installation des falschen AV-Tools (Fake-AV) verleiten. Um User auf die Verbreitungsseiten zu locken, haben die Hintermänner Sophos zufolge auf kriminelle Suchmaschinenoptimierung beispielsweise zu Anfragen zum Thema Muttertag gesetzt.

In der Folge haben Experten einige Varianten des Trojaners ausgemacht, der sich für Mac-Verhältnisse relativ stark ausbreitet. ZDNet hat in der Vorwoche unter Berufung auf einen Apple-Mitarbeiter berichtet, dass es dank Mac Defender vier bis fünf Mal so viele Support-Anfragen gibt wie üblich. Intego zufolge beobachtet das Unternehmen einen ähnlichen Anstieg. Das Technikportal Ars Technica wiederum zweifelt nach einer Umfrage bei 14 Apple-Supportanbietern zwar an einer Epidemie, doch beobachten gerade die größeren befragten Unternehmen einen sehr deutlichen Anstieg in den Infektionszahlen.

Manche Beobachter sprechen zwar schon davon, dass Mac Defender den Mythos des sicheren Macs zertrümmert. Für Experten freilich ist der Ausbruch keine wirkliche Überraschung. 'Wir beobachten seit Jahren, dass Mac-Versionen einiger Windows-Trojaner aufgetaucht sind', sagt Dirro. Ungewöhnlich ist bisher noch, dass ein Mac-Schädling die Fake-AV-Masche nutzt. 'Es war aber eigentlich klar, dass die Hintermänner dieser lukrativen kriminellen Aktivitäten früher oder später auch OS-X-Nutzer angehen', meint der Experte.

Die Menge an Mac-Malware befindet sich laut Dirro definitiv im Ansteigen. Doch Apple ist nur langsam davon abrückt, OS X als wirklich sicheres Betriebssystem hinzustellen. Es steht zu befürchten, dass daher viele Apple-User nach wie vor auf zusätzliche AV-Software verzichten. Dabei hat McAfee schon Ende Dezember prognostiziert, 'dass das Auftreten von Botnets und Trojanern auf Apple-Plattformen im Jahr 2011 keine seltenen Ereignisse, sondern häufige Tatsache sein werden.' Damit bezog sich das Unternehmen neben OS X auch auf iOS.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sicherheit #Apple #Viren



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Virusprüfung im Browser
Der Windows-PC ist hoffentlich vom Microsoft Defender geschützt, aber wenn Sie darüber hinaus einmal ein ...

Der beste Virenschutz
Microsofts in Windows 8 integrierter Windows Defender erkennt 98 bis 99 Prozent der gerade gängigen Malwa...

Neuer Trojaner unter Windows: Popureb
Der Virus nistet sich in den 'MBR' ein und verhindert damit effizient das Löschen mit einem Virenschutzpr...

Auch Apple-Rechner haben Viren
Das meldet Sophos, wo ein neuer Virenschutz entwickelt wurde, der erste Daten zu den Infektionen gemeldet...

Drive-by-Angriffe analysiert
Forscher der University of California in Santa Barbara (UCSB) konnten ein Verteilnetzwerk für Malware übe...

Attacke auf Macs geplant
Im Rahmen der Virus-Bulletin-Konferenz in Genf, die derzeit stattfindet, hat ein Sicherheitsspezialist de...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple