WebWizard   7.8.2020 06:35    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rechercheplattform Addendum wird eingestellt
Frauen in VideokonferenzenWegweiser...
Einsatz von Bitcoin zur Zahlung online und offline
Saturn verschwindet in Österreich
Mehr Youtube am Fernseher
Wirecard insolvent
China-Apps entfernen
Whatsapp und Facebook bekommen Video-Konferenz
Powerpoint für BildschirmaufzeichnungenWegweiser...
Großer Countdown
mehr...









Aktuelle Highlights

Bitcoin-Zahlung


 
WebWizard Kurzmeldungen
Mobile Web  08.06.2011 (Archiv)

Spiele-Apps mit Malware

So vorteilhaft die Offenheit von Googles mobilem Betriebssystem Android für die User auch ist, bringt sie doch laufend neue Risiken in Form schadhafter Software mit sich.

Erst wenige Monate, nachdem der Technologiekonzern den Android Market von Dutzenden verseuchten Anwendungen bereinigen musste, warnen Security-Experten erneut vor gefährlichen Apps. Zwar sind es immer wieder Einzelfälle, in denen sich Betrüger anhand von Malware auf den Smartphones der User einnisten wollen, um etwa an Daten zu gelangen. Die Vorfälle häufen sich jedoch in starkem Ausmaß.

Als Android-Games getarnt befindet sich aktuell abermals betrügerische Software für Mobiltelefone mit Google-Betriebssystem im Umlauf. Laut Warnung der Experten bei NetQin Mobile droht Usern dabei sogar ein finanzieller Schaden.

Die Malware mit der Bezeichnung 'MSO.Anim' verbirgt sich in Spiele-Apps wie 'Mole Attack', 'Jawbreaker' oder 'Five Chess Game'. Vom Anwender installiert versucht sie, Bezahldienste ohne Einwilligung des Users zu abonnieren, wodurch Kosten entstehen. Bisher sind NetQin zufolge zwar nur Smartphone-Besitzer aus China betroffen, eine schnelle Ausbreitung ist jedoch nicht auszuschließen. Die betrügerische Software wird in App-Download-Netzwerken verbreitet und stellt nach Installation fest, welches Netzwerk das Mobiltelefon verwendet bzw. ob eine Internetverbindung besteht.

Ohne aktivierten Web-Zugang versucht die Malware eine Hintergrundverbindung aufzubauen, um den User bei Bezahldiensten einzutragen. Dazu verschickt sie ohne sein Einverständnis Kurznachrichten und löscht Bestätigungs-SMS der Anbieter im Hintergrund. Darüber hinaus ist das Virus im Stande, Nachrichten des Netzbetreibers zu blockieren, um mögliche Updates über den Gebührenverbrauch an den User zu unterbinden. Die Experten empfehlen, Applikationen ausschließlich von vertrauenswürdigen Quellen zu beziehen sowie auf Bewertungen und Reviews anderer Anwender zu achten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sicherheit #Android #Apps #Smartphones



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Loapi mit Knalleffekt
Ein neuer Android-Trojaner wird zur echten Gefahr. Der offene Aufbau ermöglicht Gaunern aller Art eine ei...

Häufige Malware am Smartphone
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten einen Sicherheitsvorfall mit sei...

Smartphone-Killer
Eine neue Virenfamilie macht Smartphones im schlimmsten Fall komplett unbrauchbar und erfordert einen Ger...

Mehr Attacken aus dem Internet
Die Gefahr, Opfer von Cyber-Attacken zu werden, hat im Laufe des vergangenen Jahres ein neues Rekordnivea...

Sex und Spyware
Die japanische Information Technology Promotion Agency (IPA) hat Android-Usern empfohlen, dass sie Apps l...

Dorifel trifft Holland
In den vergangenen Tagen hat ein Computervirus namens 'Dorifel' die Niederlande hart getroffen. Der Schäd...

Games @ Google
Google startet nun also tatsächlich einen Geschäftsbereich rund um Spiele. Was in Gerüchten bereits um di...

FT ohne iTunes-Gebühren
Die britische Wirtschaftszeitung Financial Times (FT) wehrt sich gegen die restriktive Firmenpolitk, die ...

Google kann Apps aus der Ferne löschen
Von Amazon wusste man bereits durch einen Vorfall, dass der Buchhändler erworbene Bücher am eReader Kindl...

Smartphones werden verwundbar
Smartphones werden zu einem immer beliebteren Angriffsziel von Hackern. Mit der Zunahme an Computer-Eigen...

Chrome OS im Download
Das Google-Betriebssystem ChromeOS ist eigentlich erst für nächstes Jahr terminisiert. Doch es wurde gest...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Mobile Web | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple