WebWizard   29.9.2022 17:25    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nacktes Selbstbewusstsein
Möchtegern-Influencer
Shasta Enhance verbessert Sprache mit KI
Jetzt rechtzeitig von Xing weg gehenWegweiser...
Erziehung und MediennutzungWegweiser...
TikTok hängt Facebook bei Jugend ab
In die Ausbildung: Social Web lernenWegweiser...
Investitionsberatung in Whatsapp
Wikipedia vor Gericht
Twitter gehackt: Daten von 5,5 Mio. Usern erbeutet
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Prime Days 10/2022


 
WebWizard Social Web
Zahlen & Daten  04.10.2011 (Archiv)

Studie: Unsicher im Social Web

Die Kriminalität in sozialen Netzwerken steigt. Eine Studie zum Verhalten in sozialen Netzwerken der G Data Software AG hat untersucht, wie sich die User im Social Network verhalten.

Ob Phishing mit Hilfe von täuschend echt nachgebauten Webseiten, Diebstahl der Zugangsdatenbank des Anbieters oder Verbreitung von schadhaften Internetadressen via Pinnwandeintrag, Chat-Nachrichten oder persönlicher Messages - das Gefahrenpotenzial für User und Computer ist unendlich.

In den Plattformen des Social Web werden permanent Links zu externen Internetseiten mit witzigen und informativen Inhalten veröffentlicht. Gerade diese Funktionen machen die Nutzung der Webseiten so attraktiv, aber eben auch so gefährlich. Das Fatale dabei ist, dass die schädlichen Internetadressen auch ungewollt verbreitet werden, wenn das Benutzerkonto zum Beispiel durch Kriminelle gehackt oder genutzt wird. Ralf Benzmüller, Leiter der G Data SecurityLabs gegenüber pressetext: 'Cyber-Kriminelle missbrauchen gezielt das Vertrauensverhältnis der Nutzer von sozialen Netzwerken, um Schadcode zu verbreiten. Über Chat-Nachrichten oder Pinnwand-Einträge versuchen die Täter ihre Opfer auf mit Schadcode verseuchte Internetseiten zu locken.'

Doch 46 Prozent der Befragten klicken nicht einfach auf Webseiten-URLs, unabhängig davon, ob diese von Freunden oder Bekannten stammen. 35 Prozent sehen sich nur Links von Freunden an. Nur 19 Prozent der Nutzer wählen alle Links an, egal von wem sie stammen und machen sich so leicht zur Zielscheibe von Cyberkriminellen. Dabei gehen Frauen in sozialen Communitys grundsätzlich vorsichtiger vor. Im Ländervergleich fällt auf, dass Franzosen mit 60 Prozent am wenigsten auf fremde Links klicken, wohingegen die Befragten aus Russland mit nur 35 Prozent weniger vorsichtig vorgehen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Befragung #Sicherheit #Social Network #Facebook



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cyber-Risiko bei Unternehmen hoch
US-Unternehmen und Bürger tragen weiter ein hohes Risko, Opfer von Cyber-Kriminellen zu werden....

Hoaxmap: Falschmeldungen auf Landkarte
Weil so viele falsche Meldungen durch die Social Networks geistern, wurde gesammelt und nun dargestellt, ...

Hoax, Falschmeldungen
Ein Hoax ist ein Schwindel oder Scherz, der so wahr angenommen wird und reißerisch genug erscheint, dass ...

Das ist ein Hoax!
Werden wir endlich die vielen Hoax-Meldungen in Facebook los! Das geht nur dadurch, dass man selbst nicht...

Funktionen, nicht Privatsphäre
Der Nutzen von Social Media steigt für die User stark an. Die aufkommenden Sicherheitsbedenken sind für d...

Studie: Social Sexleben
Immer mehr Männer widmen dem Social Web mehr Zeit als der Partnerin. Das hat Folgen für die Beziehung....

Russland für Investoren stabil
Die Putin- und Medwedew-Partei Geeintes Russland hat die angestrebte zwei-Drittel-Mehrheit bei den Parlam...

Facebook-Viren im Chat
Eine neue Generation von Chat-Viren in Facebook ist gerade sehr aktiv. Über das Social Network und Fake-S...

Crazy Girls: Die Facebook-Viren gehen um
Es geht wieder stark los mit Viren in Facebook. Schon in den letzten Tagen und Stunden waren einige der '...

Testpakete: Spam und Phishing in Facebook
Eine neue Welle an Social Spam ging gestern in Facebook die Runde und verbreitet sich immer noch rasant. ...

Foto-Spam in Facebook: Massiver Angriff
Seit gestern Abend wird das deutschsprachige Facebook massiv via Foto-Markierungen gespammt. Was dahinter...

Sicherheit im Social Network
Wenn es um die Sicherheit im Internet geht, dann werden auch in diesem Bereich Facebook und Twitter immer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple