WebWizard   14.8.2022 11:46    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Amerikaner würden Werbung akzeptieren
Kindergesundheit am Bildschirm
Echte Kunden statt falsche InfluencerWegweiser...
Strom drahtlos
Solarstrom in der Nacht
Versionshistorie für Apps?
Menschlichere Roboter
Bewegen statt laden
Twitter und Depression
VPN ins Internet verwenden?
mehr...









Aktuelle Highlights

3D: Daz laden


 
WebWizard News-Links
Internet  21.11.2011 (Archiv)

Suchen Sie sich?

Zwei Drittel aller Internetnutzer haben schon einmal ihren eigenen Namen in eine Suchmaschine gegeben. Das hat eine Umfrage des Hightech-Branchenverbands BITKOM ergeben.

Demnach liegt das sogenannte 'Ego-Googeln' im Trend. Nach den Gründen, im Internet seinen eigenen Namen zu suchen, haben die Branchenvertreter nicht gefragt.

Jeder sechste Befragte recherchiert regelmäßig über die eigene Person, jeder dritte gelegentlich und etwas mehr als jeder Fünfte eher selten. 28 Prozent aber haben noch nie ihren Namen in eine Suchmaschine eingegeben.

Die Gründe können mannigfaltig sein. Besonders gerne und oft suchen junge Menschen das Internet nach ihrem Namen ab. Von den 18- bis 29-Jährigen sind 84 Prozent bereits auf der Suche nach dem eigenen Online-Ich gegangen. Jeder Fünfte macht es sogar regelmäßig.

Von den 30- bis 49-Jährigen haben vier Fünftel die persönlichen Web-Einträge angeschaut, von den 50- bis 64-Jährigen immerhin noch 55 Prozent. Bei Internetnutzern ab 65 Jahren sinkt das Interesse allerdings rapide. Nur jeder Fünfte in dieser Altersgruppe hat sich schon einmal selbst gegoogelt. Ein geringen Unterschied können die Experten auch bei den Geschlechtern belegen:

Frauen liegen beim Ego-Googeln vor Männern. Knapp drei Viertel von ihnen (74 Prozent), haben schon einmal den eigenen Namen in eine Suchmaschine eingegeben. Männer googeln ihren eigenen Namen zu 66 Prozent. Was allerdings damit zusammenhängen könnte, dass ältere Frauen weniger das Internet nutzen. Bei den über 65-Jährigen ist der Männeranteil höher.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Befragung #Google #Suche



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Facebook - Risiko im Marketing?
Der Hype rund um Social Media ist ungebrochen und auch das Marketing sucht sein Heil im Netzwerk. In dies...

Kaufgewohnheiten werden sozial
Soziale Online-Netzwerke haben Werbetreibenden und Einzelhändlern nicht nur Wege eröffnet, ihre Zielgrupp...

Dresscode für Avatare
Das Auftreten von Unternehmen in virtuellen Online-Welten ist zu unbedacht und kann dem eigenen Image sch...

Bezahlte Blogger
Das Recherchieren im Internet vor einem Produktkauf ist bei den Konsumenten mittlerweile bereits zum Allt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Internet | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple