WebWizard   22.10.2021 15:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Snapchat statt FacebookWegweiser...
Mehr Geld in Social Media
Insta-Essstörung
Milliarden für Sicherheit
Instagram will Favoriten erlauben
Fake News bei Reddit
Einkauf nach Social Media
Hass ist gar kein Problem
Essen und Social Media
Linkedin Profilvideo: Cover Story
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Streaming testen


 
WebWizard Social Web
Facebook  31.07.2012 (Archiv)

Platzt eine Facebook-Blase?

Facebook wollte im Frühjahr mit seinem Börsengang eine neue Ära von sozialen Medien einleiten und damit neben Microsoft, Google und Apple Paroli bieten. Den hohen Erwartungen konnte der Internet-Konzern aber nicht gerecht werden.

Der Aktienkurs hat mittlerweile 26 Prozent seines ursprünglichen Wertes eingebüßt. Laut Finanzexperten könnte die Social-Media-Blase bald platzen, denn Facebook ist mit seinen Problemen nicht alleine. Aufgrund dieser dramatischen Verluste prognostizieren jetzt einige Analysten einen Zusammenbruch wie im Jahr 2000.

In den letzten 14 Monaten haben vier prominente börsennotierte Unternehmen den gesamten Internet-Sektor in Aufregung versetzt. Der Kurs von Facebook ist seit dem Börsenstart im Mai um mehr als ein Viertel gesunken. Der Spielehersteller Zynga, der für Facebook-Spiele wie FarmVille verantwortlich ist, verzeichnet ein Minus von 69 Prozent. Ähnlich kritisch steht es um die Rabatt-Plattform Groupon, die 66 Prozent eingebüßt hat.

In einer Prognose geht das Finanzberatungsunternehmen Gartner geht davon aus, dass die IT-Blase bis 2014 platzen wird: 'Erst ist der Consumer-Markt dran, kurz darauf folgen Enterprise-Anwendungen für Social Networking.' Wenn sich Software-Riesen wie Microsoft, IBM und Google in diesem Markt festsetzen, könnte es laut den Analysten das Aus für viele kleine und unabhängige Social-Networking-Anbieter bedeuten.

Obwohl auch die globale Wirtschaftskrise den betroffenen Unternehmen zugesetzt hat, kann man davon ausgehen, dass etwa Facebook zusätzlich weit unter Marktdurchschnitt liegt: Neue Unternehmen konnten laut dem Analysten Scott Sweet im Durchschnitt um 14 Prozent zulegen. Einer der größten Faktoren, die bei der Überbewertung mitgespielt haben, dürfte die anfängliche Euphorie bei den Nutzern der sozialen Netzwerke sein.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Blase #Krise #Facebook #Börse #Aktien



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Unseriöse Finanzberater
Die Nähe der sozialen Beziehung zwischen Finanzberatern und deren Klienten beeinflusst das Ergebnis erheb...

Investoren sind selten menschlich
Der Strukturwandel im Börsenhandel schreitet unaufhaltsam voran, das Ideal des langfristigen Investors be...

Social Media und Pflichtveröffentlichungen
Die gesetzlich vorgeschriebene Praxis bei der Veröffentlichung von Adhoc-Meldungen bleibt hierzulande unv...

Neujahrsputz bei Zynga
Das Social Gaming-Portal schließt eine Reihe seiner Games in Facebook, weil der Aufwand sich nicht rechne...

Facebook am Börsenparkett
Am Boden nämlich liegt die Aktie, die seit dem IPO fast die Hälfte an Wert verloren hat. Von dem 100 Mrd....

Groupon: Nächste Blase?
Die Börsen-Bewertung der Discount-Website Groupon - die bislang nur Verluste einfuhr - mit möglicherweis...

Die nächste Dot-Com-Blase
Social Networks sind es, die heute hoch bewertet werden. Nicht aufgrund der großen Gewinne, die sie mache...

.com Blase 2.0
Obwohl Twitter bislang keinen Profit macht, soll das Unternehmen zehn Mrd. Dollar wert sein. Zynga, eine ...

Twitter: Bewertet und verkauft?
Eine aktuelle Finanzierungsrunde ist bei Twitter beendet, die letzte hat das Social Network auf fast 4 Mr...

Facebook: 500 Millionen
500 Millionen User hat Facebook derzeit. Und 500 Mio. Dollar hat sich Facebook im Zuge einer Beteiligung ...

Blase oder Erholung am Aktienmarkt?
Erholen sich die Preise auf den internationalen Aktienmärkten im Moment zu schnell? Experten misstrauen ...

Die Wiedergeburt der Dot-Coms?
Der Hype ist zu Ende. Jedes Ende ist eigentlich ein Neubeginn. Und wenn der Dot-Com-Tod stirbt, folgt fol...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple