WebWizard   1.7.2022 12:05    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

IT-Service Management: Aktuelle TrendsWegweiser...Video im Artikel!
Schutzlos bezahltWegweiser...
Junge besser mehr im WebWegweiser...
eAutos frustrierendWegweiser...
Gesundheits-Apps unsicherWegweiser...
Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  01.07.2013 (Archiv)

Random House und Penguin

Die beiden Verlagshäuser Bertelsmann und Pearson haben heute, Montag, die abschließenden Verträge zur Fusion ihrer Töchter Random House und Penguin Books unterzeichnet.

Die Verantwortlichen setzen damit einen erfolgreichen Schlussstrich unter ein langwieriges Wettbewerbsverfahren. Alle Kartellbehörden haben letztlich grünes Licht gegeben. Der durch den Zusammenschluss weltweit größte Buchverlag trägt den Namen Penguin Random House. Beobachter sehen in dem Merger eine Kampfansage an die Online-Riesen Amazon, Apple und Google, die mit ihren Angeboten den klassischen Buchmarkt unter Druck setzen.

Das neue Unternehmen hat ambitionierte Pläne. 'Gemeinsam können und werden wir in einem deutlich signifikanteren Umfang investieren', erklärt Bertelsmann-Chef Thomas Rabe. Durch die Bündelung von Ressourcen, die gemeinsame Expansion und eine größere Reichweite könne man die eigenen Kerngeschäfte stärken.

Bei den ins Auge gefassten Investitionen stehen vor allem Märkte wie China, Brasilien und Indien im Fokus - allesamt Volkswirtschaften mit hohen Wachstumsraten. Bertelsmann hält an dem neuen Buchgiganten 53 Prozent und zählt künftig fünf Mitglieder im neuen Verwaltungsrat, Pearson 4.

Gemeinsam beschäftigt Penguin Random House über 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von circa drei Mrd. Euro. Sein Hauptgeschäft macht der neue Buchkonzern mit englischen und spanischen Publikationen. Konzernsitz ist New York. Die deutschsprachige Verlagsgruppe Random House verbleibt allerdings bei Bertelsmann.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Bücher #Verlage #Fusion #Kauf #Amazon #Apple



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Penguin 4: Echtzeit und granularer
Google hat die Penguin-Filter der neuesten Version vorgestellt und gleichzeitig in die Suchmaschine direk...

Verläßt Amazon Deutschland?
Laut Bericht der Zeitung Puls Biznesu plant Amazon, einen großen Teil seiner Logistik aus Deutschland abz...

Amazon wird prüde?
Apple hat mit Erotik ein Problem und verbannt regelmäßig auch seriöse Angebote aus seinen Appstores. Face...

Verleger versus Journalisten
Billigjournalismus und das Verschwinden echter innovativer Verleger wird als kritischer Faktor für die Ze...

Umblättern mit Wischen
Die Gewohnheiten, die mit digitaler Mediennutzung einhergehen, haben großen Einfluss auf unser Gehirn, wi...

Medienhäuser investieren in Bildungs-Abteilungen
Die Bildungsindustrie ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Das ist auch Medienhäusern wie dem K...

Amazon als Verleger und Antiquar
Mit Timothy Ferriss wurde ein Bestseller-Autor unter Vertrag genommen, Amazon steigt als Verleger ein. Gl...

eBooks im Kommen
Die Markteinführung der digitalen Lesegeräte von Sony und Amazon ist das Thema auf der Frankfurter Buchme...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple