WebWizard   28.11.2021 19:20    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Instagram-Stories bis zu einer Minute
Viele Follower sind Fakes
Tiktok und Disney kooperieren konservativWegweiser...
Unis brauchen Social MediaWegweiser...
Hass in Facebook
Tiktok: Trinkgeld für alle User
Google: Kinderbilder löschen
Snapchat und MinderjährigeWegweiser...
Snapchat statt FacebookWegweiser...
Mehr Geld in Social Media
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Mozilla Relay


 
WebWizard Social Web
Facebook  11.08.2014 (Archiv)

Das dumme Blöndchen

Sexy, aber dumm: Das Klischee gilt auch in Facebook als problematisch, wo man Frauen in reizenden Posen als dumm einstuft.

Junge Frauen und Mädchen mit freizügigen Profilbildern werden laut einer neuen Studie der Oregon State University von weiblichen Kolleginnen als weniger kompetent wahrgenommen. 'Ist eine junge Frau attraktiv und präsentiert sich auch in dieser Art, scheinen andere Frauen ihre Intelligenz anzuzweifeln - so, als ob eine intelligente Frau diese Form der Selbstdarstellung nicht nötig hätte', erklärt Psychologe Dominik Rosenauer gegenüber pressetext. Sexy Fotos in sozialen Medien senken zudem die äußerliche sowie die soziale Attraktivität ihrer Selbstdarsteller, so die US-Forscher.

'Teenager und junge Frauen stehen unter dem Druck, sich im Netz sexy zu präsentieren, doch diese Fotos zu veröffentlichen, kann mehr negative Konsequenzen als positive nach sich ziehen', sagt Psychologie-Professorin Elizabeth Daniels. Userinnen, die solche Fotos auf ihrer Facebookseite posten, riskieren negative Rektionen von ihren Kolleginnen. Weniger attraktive Fotos generieren jedoch geringere Aufmerksamkeit bei männlichen Facebook-Freunden und werden somit weniger häufig veröffentlicht.

'Die Grenze zwischen Privatem und Öffentlichem verschwimmt im Netz. Privater Content, den man nicht mit jedem teilen möchte, ist für alle User in der Friendslist zugänglich', meint Rosenauer. Für die Studie hat Daniels zwei Facebook-Profile erstellt, die sich lediglich durch ein sexy beziehungsweise neutrales Profilbild unterscheiden. Die Profile wurden von Mädchen und Frauen im Alter von 13 bis 25 auf ihre Attraktivität hinsichtlich Aussehen, sozialer Umgänglichkeit und Kompetenz bewertet. In allen drei Breichen schnitt das Profil mit dem neutralen Bild besser ab. Sexy Fotos haben besonders negativen Einfluss auf die Kompetenz.

In sozialen Medien sind es vor allem weibliche User, welche unter dem Druck stehen, sich im Web attraktiv darzustellen. Daniels rät, die Auswahl der Fotos auf Facebook gründlich zu überdenken. Profilbilder sollten die Person und den Charakter der Mädchen wiedergeben und nicht nur deren körperliche Vorzüge zeigen. Wer sich mit sexy Bildern zurücknimmt, kann auch seine Fähigkeiten und Kompetenzen glaubwürdig und professionell kommunizieren, so die Expertin

'Generell ist von digitalen Bildern abzuraten, da diese sich ungehindert im Netz verbreiten könnten und auch Jahre später ans Licht kommen können', unterstreicht Rosenauer. Bilder, die einmal ins Netz gelangen, können nur schwer wieder entfernt werden. Ein unbedachtes Foto-Posting könnte zu Cyber-Mobbing oder auch erst einige Jahre später im Job zu einem Problem führen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Frauen #Klischee



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Überschätzung durch Facebook
Menschen neigen zu übersteigertem Selbstvertrauen in ihr eigenes Wissen, nachdem sie nur die Vorschau ein...

Gefeuerte schöne Frauen
Gut aussehende Geschäftsfrauen gelten als weniger vertrauenswürdig und unseriöser als weniger attraktive ...

Zu wenig Frauen in Medien
Frauen sind in der medialen Berichterstattung weitaus weniger präsent als Männer. Einer an der McGill Uni...

Sprache und Denken durch Medien und Musik
Jugendliche, die ein Instrument beherrschen oder häufig mit Musik in Kontakt kommen, haben bessere Sprach...

Heimliche Interessen in Google
Die Autovervollständigungs-Funktion, die inzwischen bei fast allen Suchmaschinen zur Standardausstattung ...

Brüno
Mit seinem homosexuellen Bruno - teils Model, teils Reporter des Österreichischen Jungenrundfunks (OJRF) ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Zusätzlich Jackpot für 5er mit ZZ
 Dreifachjackpot am Mittwoch Über 2 Mio. Euro wandern in den Topf
 Cover-Musik Erfolg mit Hits: Influencer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple