WebWizard   5.7.2022 05:46    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Twitch beteiligt am Umsatz
Social Media überaltert?
Ukraine und Social Media
Wirtschaft im Web 2.0 verlorenWegweiser...
Social statt Schufa?Wegweiser...
Rechte Fakenews-Formate auf Youtube
44 Mrd. Dollar: Musk kauft Twitter
Geldnot ist nicht social
Will Musk Twitter kaufen?
Facebook und Kindesmissbrauch
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Social Web
Aktuell  23.01.2015 (Archiv)

WhatsApp im Browser als Krücke

Schon länger wurde spekuliert, ob WhatsApp den Sprung vom Smartphone in die PC-Welt macht. Spätestens der Kauf durch Facebook machte hier Hoffnungen. Nun ist es so weit.

Die neue App von WhatsApp bringt (außer auf iOS) eine neue Funktion mit: Man kann sich den Bildschirm von WhatsApp in den Browser holen. Öffnet man WhatsApp im Web mit einer speziellen URL im Chrome, so erscheint hier ein QR-Code, mit dem man ein Smartphone anbinden kann.



Am Smartphone öffnet man daraufhin die WhatsApp-App, wählt im Menü 'Whatsapp Web' aus und scannt den Code. Dieses Login mit dem Smartphone ist unhandlich, aber funktioniert.

WhatsApp Web Version: Login

Was dann passiert ist, dass WhatsApp im Browser sich über den WhatsApp-Server mit der App am Smartphone synchronisiert. Das, was WhatsApp in der App zeigen würde, erscheint auch im Browser - auch die Oberfläche ist wie bekannt im Browser im Einsatz. Das, was man sieht, stammt vom Smartphone und wird über die Internetverbindung geholt.

Strom und Daten

Die muss dadurch gleichzeitig online sein, was den Datenverbrauch am Handy vervielfacht. Und auch den Stromverbrauch, denn das Smartphone saugt damit permanent - die Warnung wird folgerichtig auch in der App im Browser gezeigt, wenn der Strom zur Neige geht. Ein schneller Wechsel in die Web-Variante, wenn das Smartphone keinen Saft mehr hat, ist damit aber auch verschlossen: Ohne Smartphone kein Web-WhatsApp.

Die wichtigsten Dinge erledigt die Web-Version von WhatsApp also nicht: Man kann nicht im Browser weiter machen, wenn das Handy ohne Strom ist. Und man kann nicht einfach große Datenvolumen wie bei Videos an den PC verlagern, um den Handy-Tarif zu schonen - im Gegenteil, das steigert noch den Verbrauch. Ansonsten scheint WhatsApp auch im Browser praktisch zu sein, längere Texte tippt man auf dem Computer jedenfalls einfacher. Der wirklich große Wurf im Web steht für WhatsApp jedenfalls noch aus, die aktuelle Lösung kann nicht das Ziel dafür sein.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#WhatsApp #Facebook #Chrome #Browser #Web #Smartphones



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
110 Mio. Euro Strafe für Facebook
Bei der Übernahme von WhatsApp hat Facebook Zugeständnisse bzw. Angaben gemacht, die die EU zufrieden ges...

WhatsApp sichert sich ab
Der populäre Instant-Messaging-Dienst 'WhatsApp' rüstet in Sachen Zwei-Faktor-Authentifizierung auf. Auc...

WhatsApp auch am Computer
Wer mit Windows oder Mac OS arbeitet, kann nun endlich auch eine echte Applikation für die Nutzung von Wh...

Whatsapp per Autokennzeichen
Eine Kommunikationslösung, die eine Art anonymes Whatsapp für Autofahrer bringt, wurde in Wien gestartet....

Krank mit Whatsappitis
Tennisarm haben Sie hinter sich? Die Maushand kennen Sie vielleicht auch schon. Aber Whatsappitis ist der...

Facebook kauft WhatsApp
Für einen stattlichen Milliardenbetrag kauft Facebook den Rivalen und deutlich jünger aufgestellten Mitbe...

Alternativen für WhatsApp
Nach der Übernahme durch Facebook ist WhatsApp immer mehr in der Kritik seiner User. Bedenken wegen der S...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple