WebWizard   23.9.2020 19:35    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Vielerorts down: Ausfall bei Youtube?
Vorstellung per VideokonferenzWegweiser...
Typosquatting im US-Wahlkampf
Markenbild in Social MediaWegweiser...
Mit Video oder Text kommunizieren?Wegweiser...
Rechercheplattform Addendum wird eingestellt
Frauen in VideokonferenzenWegweiser...
Einsatz von Bitcoin zur Zahlung online und offline
Saturn verschwindet in Österreich
Mehr Youtube am Fernseher
mehr...









Aktuelle Highlights

After Truth


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  31.03.2015 (Archiv)

Web-Fernsehen oder Web-Streaming

Wenn es um die Vorherrschaft am boomenden Markt für Online-Video-Streams geht, ist ein regelrechter Krieg zwischen traditionellen TV- und neueren Internetanbietern entflammt.

Während Web-Größen wie Netflix, Amazon oder Hulu eher aus dem Fernsehbereich kommende Unternehmen wie HBO und CBS in den letzten Jahren zunehmend unter Druck setzen konnten, scheint sich nun das Blatt wieder zu wenden. Ausschlaggebend hierfür sind neue Services wie 'HBO Now', das Serien- und Film-Fans zumindest in den USA schon bald mit günstigen Abo-Tarifen locken soll und als Kooperationspartner sogar Apple mit an Bord hat.

'In einer Welt, in der HBO, CBS und andere großen TV-Player versuchen, im Internet Fuß zu fassen, schaut es fast so aus, als würden alle Unternehmen aus dem Netz wieder zurück auf den Fernsehbildschirm drängen', zitiert die New York Times den Medienanalysten Kannan Venkateshwar von Barclays. Der Experte sieht einen besonders starken Trend zur Konvergenz: 'Beide Welten - Web und TV - vermischen sich zunehmend miteinander.'

Flimmit und ORF versuchen es

In Österreich versucht sich der staatliche Fernsehsender mit einer Beteiligung bei Flimit am Abruf-Dienst für Online-Fernsehen zusätzlich zur TV-Thek. Dass hier Kunden, die schon Gebühren zahlen müssen, noch einmal für Inhalte zahlen müssen, kam aber nicht gut bei den (Zwangs-)Kunden an.



Bei etablierten Internetgrößen wie Netflix sieht man dem neuerlichen Angriff vonseiten der TV-Programmanbieter aber offensichtlich eher gelassen entgegen. 'Wir sehen den Vorstoß von HBO in das Streaming-Geschäft weniger als Bedrohung und mehr als Bestätigung unserer eigenen Online-Philosophie', betont Netflix-Sprecherin Anne Marie Squeo. 'Viele Leute werden sich bei mehr als einem Anbieter anmelden - genauso, wie sie das auch mit Apps auf ihrem Handy oder mit Magazin-Abos tun', gibt sich Squeo überzeugt.

Wirtschaftlich gesehen sind bei dem beinharten Konkurrenzkampf zwischen TV- und Internetkonzernen aber eine Reihe von unterschiedlichen Aspekten zu beachten. So ist zwar Netflix im Durchschnitt in zwei von fünf US-amerikanischen Haushalten zu finden und somit die klare Nummer eins in Sachen Video-Streaming. Was die Profitabilität betrifft, ist aber HBO klar überlegen, weil es weltweit gesehen deutlich mehr Abonnenten aufweisen kann: Beim Fernsehanbieter sind es 114 Mio. User, bei Netflix lediglich rund 44 Mio.

Wie das Rennen um die Vorherrschaft im Streaming-Geschäft ausgehen wird, lässt sich im Moment nicht sagen. Experten gehen aber davon aus, dass 'HBO Now' eine Nutzerschaft von bis zu zehn Mio. Kunden in den USA erreichen könnte, die zwar über einen Internetanschluss im Haus, aber über keine Kabel- oder Satelliten-TV-Anbindung verfügen. Gut die Hälfte davon könnte laut ihrer Einschätzung auch einen zweiten Streaming-Anbieter wie Netflix abonniert haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Fernsehen #Streaming #TV #IPTV



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
US-TV-Sender gratis im Web ansehen
Die großen TV-Stationen aus Amerika kann man kostenlos im Internet ansehen. Und das völlig legal....

Ende des Binge-Watching?
Binge Watching, also das Ansehen von vielen Episoden einer TV-Serie am Stück, kommt allmählich aus der Mo...

Nexstar kauft Tribune
US-Telekommunikationsriese Nexstar übernimmt das traditionsreiche Medienunternehmen Tribune Media für 6...

Alle TV-Mediatheken in deutscher Sprache
Das ist Ziel der Suchmaschine, die die Mediatheken nach Inhalten durchsucht und den Überblick schaffen wi...

Letsplay mit KI-Kommentator
Forscher des Georgia Institute of Technology und der University of Alberta haben ein KI-System entwickelt...

TV-Programm für Mediatheken
Die heutigen Sender sind Mediatheken und Streaming-Plattformen, die klassische TV-Zeitschrift kommt da ni...

Live-TV bedeutet öfters Streaming
Hulu with Live TV und YouTube TV sind die beliebtesten TV-Live-Streaming-Dienste in den USA. Das hat eine...

Empfehlungen uninteressant?
Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und HBO NOW wollen mit der Kategorie 'Empfohlene Videos...

Destroy Madrid
Ein Blick in eine düstere Zukunft, in der Menschen alles verlieren. Und in der sie sich gegen den Druck v...

Gefahrmeldungen via Netflix
Republikaner wollen in den USA Warnmeldungen in Streaming-Dienste wie Netflix integrieren....

EBU R128 und die Lautstärke der Videos
Die EBU ist ein Verband, der Standards im Fernsehbereich definiert. Auch für die Lautstärke in Werbung un...

Genuss oder Koma-Glotzen?
Dauer-Fernsehen statt ausgewählter Genuss verhindert Vergnügen am Inhalt - und der wird noch dazu gleich ...

Mit Sat-Web eng im All
Baut man ein Satelliten-Netzwerk zur Versorgung der Erde mit Internet, so wird es eng im Weltall....

52% Unterhaltung, 3% Bildungsauftrag
Der ORF bekommt nun offiziell gerichtlich bestätigt, dass das Programm Anfang 2011 nicht dem gesetzlichen...

Streaming-Fernsehen - on demand
TV-Sender im Internet sind eigentlich ein alter Hut. Aber der Trend, auch am Fernseher (und Tablet oder P...

Netflix zeigt Peinliches heimlich
Streaming-Dienst Netflix testet derzeit sein sogenanntes Private-Viewing-Feature, welches Usern erlaubt, ...

Eigene Disney-Videoplattform
Der Unterhaltungsriese Walt Disney möchte seine Einnahmen im zunehmend Fahrt aufnehmenden digitalen Filmg...

Maxdome startet in Österreich
Der Download und das Streaming von Videos ist ein begehrtes und mittlerweile erfolgreiches Geschäftsmodel...

Google steigt ins TV-Geschäft ein
Der Internetriese Google will jüngsten Informationen zufolge seine Dienste entscheidend erweitern und in ...

Neue TV-Web-Plattform?
Die Zukunft des mittlerweile quelloffenen mobilen Betriebssystems webOS scheint schon seit längerem ungew...

Hulu: Wer kauft das Web-TV?
Der US-Computerriese Apple erwägt die US-Online-Fernseh-Plattform Hulu zu erwerben. Aber auch Yahoo, Goo...

Videostreaming-Angebote steigen
Die wachsende Nachfrage nach Videostreaming-Angeboten schlägt sich langsam, aber sicher auch im Geschäfts...

Videoverleih auf Youtube?
Die Videoplattform YouTube will einen Online-Videoverleih einführen. Verhandlungen mit Hollywoodstudios s...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln

Aktuell aus den Magazinen:
 Solo-Sechser erhält 6,7 Mio. Euro Jackpot geknackt beim Lotto in Österreich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Über 4 Mio. im Jackpot am Mittwoch.
 Ausfall bei Youtube? An vielen Orten ist Youtube down...
 Facebook integriert Dienste mehr Instagram und Facebook-Stories verschmelzen
 Motornights 2020 Fotos und Video jetzt in Auto.At!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple