WebWizard   18.6.2024 20:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google-Fonts-Abmahnungen: Sammelklage gegen Abmahner
30 Euro für Netflix-Kunden möglichWegweiser...
Smartphones sind Nachtlader
Teure Top-Handies
Vorurteile und die KI
Supercomputer in Modulen
Kein Aprilscherz: Mobile- und Internettarife steigen
Smarte GesundheitWegweiser...
Übersehene Gefahr im UnternehmenWegweiser...
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
WebWizard News-Links
Computer  03.06.2015 (Archiv)

Biologisch abbaubare Computerchips aus Holz

Mithilfe des Materials 'Cellulose Nanofibril' (CNF) haben Forscher der University of Wisconsin-Madison Computerchips entwickelt, die biologisch abbaubar sind.

CNF basiert auf Holz und stellt somit eine umweltfreundliche Alternative zum ölbasierten Kunststoff dar, der bei herkömmlichen Chips zum Einsatz kommt. Die Wissenschaftler haben ihre Ergebnisse in der Zeitschrift 'Nature Communications' veröffentlicht.

'Der Großteil eines Computerchips besteht in der unterstützenden Schicht, auf der sich jeder Chip befindet', so Studienautor Zhenqiang Ma. Diese entspräche in etwa 99 Prozent des gesamten Chips. 'Wir verwenden ausschließlich ein paar Mikrometer für alles andere. Daher sind die neuen Chips so sicher, dass man diese bedenkenlos in den Wald legen könnte, wo sie völlig abgebaut werden würden', schildert Ma. Somit seien diese beispielsweise so umweltfreundlich wie Düngemittel.

Da CNF ein sehr flexibles Material ist, bestand die Herausforderung der Forscher darin, Formveränderungen zu verhindern. 'Wir wollten nicht, dass das Material sich dehnt oder schrumpft. Holz ist ein hygroskopisches Material, das Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und sich dadurch ausdehnt', erläutert Ma. Mithilfe einer dünnen Schicht Epoxid-Kleber konnten die Wissenschaftler dieses Problem umgehen. 'Somit könnten wir nicht nur der Schwierigkeit mit der Feuchtigkeit entgegenwirken, sondern auch eine glatte Oberfläche erzeugen', resümiert er.

Den Forschern zufolge sind 2007 alleine in den USA täglich über 426.000 Smartphones entsorgt worden. Aufgrund des rasanten technologischen Fortschritts landet immer mehr Elektroschrott im Abfall, wodurch enorme Entsorgungskosten entstehen. Dabei ist vor allem der massive Einsatz nicht erneuerbarer natürlicher Ressourcen verhängnisvoll. Dieser Problematik hat sich das Forschungsteam der University of Wisconsin-Madison angenommen, das seit 2009 mit erneuerbaren Nanomaterialien arbeitet.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Computer #Schrott #Elektronik #Holz #Recycling #Chips



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Klebstoff mit Lösebefehl
Ein neuartiger Klebstoff von Forschern der School of Engineering der Newcastle University verliert seine ...

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Forscher der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) haben einen neuen umweltverträ...

Leichte Autos aus Holz
Forscher der schwedischen Königlich Technischen Hochschule haben ein Auto gebaut, dessen Dach und Batter...

Elektroschrott durch Handy-Geschäft
Aktuelle Forschungsarbeiten der University of Surrey drängen zu einer drastischen Veränderung der Herstel...

Ist Papier im Büro bald überflüssig?
Moderne Kommunikationswege und Möglichkeiten machen es scheinbar nicht nur denkbar, sondern auch zu einem...

Selbstzerstörung für Elektronik
Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) arbeitet an Elektronik mit Ablaufdatum. Konkret wil...

Hardware als geschlossenes System
Der Reparaturdienstleister 'iFixit' hat das neue Retina-MacBook auseinandergenommen und begutachtet. Es s...

Computerschrott macht Probleme
Elektronikhersteller sollen sich um die Entsorgung von gespendetem, aber unerwünschten Equipment kümmern....

Unser Müll in Afrika
Hightech-Müll aus Europa und Nordamerika landet trotz Verboten noch immer zum großen Teil in Afrika und A...

Müllberge durch Elektronik
Verschmutzung, Verschwendung wertvoller Ressourcen und Krankheiten in Afrika und Asien: Das sind die Folg...

Neuer Markt: Gebraucht-Handy
Durch den Boom bei iPhones werden insbesondere deren Vorgänger und andere immer noch aktuelle Smartphones...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Computer | Archiv

 
 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple